SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Stolpersteine bei der Domainwahl

Internet  |   |  , 00:32 Uhr  |  8 Kommentare

Der Name einer Domain sollte gut gewählt sein. Spielt er bei der Suchmaschinenoptimierung lediglich eine Rolle von Vielen, ist er für den Erfolg einer Webseite und dem dahinter stehenden Unternehmen bzw. Service immens wichtig. Im Folgenden werden 10 Punkte aufgelistet, die bei der Domainwahl gerne einmal vergessen werden:

– Der Name einer Domain sollte kurz sein. Je länger der Name ist, desto wahrscheinlicher sind Tippfehler.

– Der Name einer Domain sollte leicht zu merken, auszusprechen und mitzuteilen sein. Ungeeignet sind daher Namen wie 2bornot2b.de oder xtreme.de.

– Ein Domainname sollte nur dann englische Begriffe enthalten, wenn das Zielpublikum diese auch verstehen kann. Geeignet ist z.B. playstation.com, ungeeignet senioren-game.de.

– Der Name einer Domain sollte zur TDL, also zur Endung einer Domain passen. Ungeeignet ist z.B. love.de, geeignet kontakte.de

– Der Name einer Domain sollte keine Doppelbuchstaben enthalten. Ungeeignet sind z.B. lirixx.com oder tabuu.de

– Der Domainname sollte keine Zahlenkombinationen enthalten. Ungeeignet sind z.B. seo68.de oder webdesign999.com. Geignet ist die mittlerweile übliche Kombination shop24.com.

– Ein aus zwei Begriffen zusammen gesetzter Domainname sollte einen Bindestrich enthalten. Geeignet ist seo-united.de, ungeeignet seounited.de.

– Der Name einer Domain sollte die wichtigsten Keywörter enthalten, da oft einfach der Domainname verlinkt wird.

– Die TDL sollte zum auf der Seite angebotenen Service passen. Geeignet ist z.B. waldsterben.org, ungeeignet wetter.biz.

– Der Name einer neuen Domain sollte kein Fantasiebegriff sein, sondern den Service konkret beschreiben. Geignet ist z.B. auto-meier.de, nicht geeignet tuuut.de  😀

Gretus

Sie befinden sind hier: Stolpersteine bei der Domainwahl

Kommentare zu Stolpersteine bei der Domainwahl:

  1. Gretus Website sagt:

    Hallo Tim,

    die oben genannten `Regeln´ sind Anhaltspunkte für die Domainwahl einer einfachen Webseite. Natürlich kann z.B. durch Funk und Fernsehen selbst huilu.com bekannter als alle andere Seiten machen…

    Grüße

    Gretus

  2. Tim Website sagt:

    Nur seltsam, daß die erfolgreichsten Domainnamen wie ebay und google gleich mehreren Deiner „Regeln“ widersprechen 😉 Es scheinen also noch andere Dinge wichtig zu sein …

  3. André Website sagt:

    Interessant, beim Typo Traffic sieht es wieder anders aus, da bringen fast nur Domains richtig Kohle, die zusammengeschrieben sind, jedes Minus in der URL mindert da mal schnell den Preis.

    Allerdings ziehe ich als Hobyseo da schon die Bindestrich Domains vor, da ich die zum optimieren für google schon praktikabler finde. 😉

1 2

Jetzt zu "Stolpersteine bei der Domainwahl" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?