Ryte

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Suchmaschinenverteilung im Dezember 2015

Internet  |   |  , 10:37 Uhr  |  23 Kommentare

Hiermit möchten wir von SEO-united.de Euch wieder die prozentuale Verteilung der aktuell am häufigsten in Deutschland genutzten Suchmaschinen präsentieren (Neu: nur Marktanteil ≥ 0,05%). Nach der Suchmaschinenverteilung im November, hier die Zahlen für den Dezember 2015:

Suchmaschine Marktanteil im Dezember
Google 95.44% (-0.72)
Bing 3.17% (+0.74)
Yahoo** 1.02% (-0.01)
Ask.com 0.13% (-0.02)
T-Online* 0.12% (+/-0)
AOL** 0.10% (+/-0)
Yandex 0.06% (+/-0)
* = Suche mit Google ** = Suche mit Bing

Auf der Seite unserer Liste der aktuell beliebtesten Suchmaschinen findet Ihr neben oben genannten Suchmaschinen noch weitere interessante Suchdienste! Die Daten über die Suchmaschinenverteilung wurden uns bereitgestellt von: prosiebensat1.com #danke

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Suchmaschinenverteilung im Dezember 2015

Kommentare zu Suchmaschinenverteilung im Dezember 2015:

  1. Jens says:

    Leider seit Jahren unverändert. Es wäre sicherlich für alle Beteiligten schöner, wenn etwas mehr Wettbewerb herrschen würde und das Marktmonopol von Google unter Druck geraten würde. Dann würden sicherlich auch die Suchergebnisse wieder transparenter sein.

  2. Christian says:

    Bing gewinnt bereits seit den letzten Jahren immer mehr Marktanteil. Allerdings zum größten Teil in den USA. Google hat sich in Deutschland mehr oder weniger durch Mund-zu-Mund Publicity vermarktet. Ich persönlich kenne nur wenige Menschen die Bing oder Yahoo benutzen.

    Es könnte aber in einigen Jahren anders aussehen. Spätestens wenn sich ein europäisches Unternehmen in den Markt integrieren will.

  3. Alexander Lobard says:

    Danke für den Beitrag, ich habe meine Website bei Bing indexiert aber auch als Nutzer habe ich das Gefühl dass die Suchergebnisse deutlich schwächer als bei Google sind. Leider!

  4. Johannes Arnold says:

    Interessant zu sehen, dass BING sich vergleichsweise so gut schlägt. Übrigens kann sich unter dem Aspekt der Datensicherheit auch die Suchmaschine Startpage sehen lassen – hier werden die Ergebnisse anonymisiert über Google bezogen.

  5. Michele Kerstholt says:

    Ich glaube kaum, dass sich hier in den nächsten Jahren was ändern wird, der Verbraucher nutzt immer mehr Smartphones und Tablets und wer ist hier wohl Marktführer, genau Google mit Android.

1 2 3 4

Jetzt zu "Suchmaschinenverteilung im Dezember 2015" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?