SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Veränderungen durch das Realtime Web

Internet  |   |  , 17:40 Uhr  |  10 Kommentare

Echtzeitanwendungen wie Twitter, Friendfeed oder Google Buzz stellen das Internet komplett auf den Kopf. Egal ob der Informationsaustausch untereinander, der Fluss der Internetnutzer oder die Art der dargebotenen Medien, das Realtime Web bringt zum Teil gravierende Veränderungen mit sich…

Aktualität: Über den Aktualitätsgrad einer Meldung entscheiden im Realtime Web mittlerweile Minuten. Die Zahl der bei einem aktuellen Ereignis sofort verfügbaren Nachrichten dürfte gestiegen, deren Informationsgehalt aufgrund mangelnder Recherchemöglichkeit jedoch gesunken sein.

Aufbau: Der Aufbau des Internets wird sich durch das Realtime Web nachhaltig verändern. Ein Thema allgemein bzw. objektiv betrachtende Inhalte werden immer mehr persönlichen bzw. subjektiven Meinungen zum Opfer fallen.

Nutzerfluss: Der Fluss der Nutzer im Internet hat sich durch das Realtime Web verschoben. Inhalte sind vermehrt nicht mehr einem kontinuierlichen Besucherfluss sondern einem kurzfristigen Besucheransturm ausgesetzt.

Inhalte: Durch das Realtime Web werden Inhalte automatisch auf die aktuellen Vorlieben der Nutzer abgestimmt. Inhalte haben immer öfter einen befriedigen bzw. anregenden als einen meinungsbildenden bzw. informativen Charakter.

Kommunikation: Die Art und Weise der Kommunikation untereinander befindet sich in einem Wandel. Tiefgründige bzw. emotionale Gespräche werden nach und nach durch oberflächliche bzw. sachliche Unterhaltungen ersetzt werden.

Lesegewohnheit: Die Lesegewohnheit der Internetnutzer passt sich der Schnelligkeit des Realtime Webs automatisch an. Informationen werden immer weniger verstanden und verarbeitet als aufgenommen und verbreitet.

Medien: Die Art der dargebotenen Medien verändert sich entsprechend den Vorlieben der Nutzer. Langwierig bzw. schwer zu rezipierende Texte werden immer öfter durch leicht zu verarbeitende Textbrocken bzw. mulimediale Inhalte ersetzt.

Meinungsbildung: Meinungsbildung im Realtime Web funktioniert immer mehr über den Abgleich mit der Meinung anderer. Anstatt sich aufgrund eigener Recherche eine eigene Meinung zu bilden, werden Informationen der Masse zur Diskussion gestellt.

Nachhaltigkeit: Die Nachhaltigkeit von Nachrichten hat im Realtime Web ernorm abgenommen. Eine früher über längere Zeit stattgefundene Auseinandersetzung mit einem Thema bzw. einem Ereignis weicht immer öfter einer bloßen Wiedergabe bzw. Berichterstattung.

Schnelligkeit: Das Internet wird im Zuge des Realtime Webs immer schneller. Wo sich früher nur bestimmte Nutzer mit bestimmten Inhalten auseinandergesetzt haben, sehen sich heute alle Nutzer mit allen Inhalten konfrontiert.

Struktur: Die Struktur des Internets wird sich durch das Realtime Web stark verändern. Inselähnliche Anhäufungen von spezifischen Inhalten mit eigenen Nutzern werden durch für alle zugängliche bzw. massenkompatible Inhalte ersetzt werden.

Vernetzung: Die nachhaltige Vernetzung bzw. Verlinkung von Inhalten hat durch das Realtime Web erschreckend abgenommen. Bei guten Inhalten früher entstandene `Linkwolken´ werden vermehrt durch kurzfristige `Besucherautobahnen´ ersetzt.

Allgemein lässt sich sagen, das Twitter, Facebook und Co. sowohl die Informationsverbreitung, als auch die -aufnahme bzw. -verarbeitung nachhaltig verändern werden. Was man als Nutzer konkret gegen einige möglicherweise negative Entwicklungen unternehmen kann, soll Thema einer der nächsten Beiträge hier werden…

Gretus
Sie befinden sind hier: Veränderungen durch das Realtime Web



Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?