SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Steckbrief: Benjamin Wingerter

Steckbriefe  |   |  , 09:58 Uhr  |  11 Kommentare

Heute möchten wir Euch Benjamin Wingerter, SEO Manager bei SIXT und Betreiber der Webseite seouxindianer.de, etwas näher vorstellen. Genau wie die anderen SEOs, hat sich auch Benjamin den Fragen in unserem Steckbrief gestellt…

Name: Benjamin Wingerter

Besser bekannt als: SEOux Indianer

Geschlecht: Sioux

Alter: Man ist so alt, wie man sich anfühlt

Geboren in: München, Rechts der Isar

Familienstand: Langzeitpartnerschaft

Beruf(ung): Kommunikator

Hobbies: Diskutieren, Arbeiten

Webseiten: seouxindianer.de

Lebensmotto: Alles was man tut, lohnt sich irgendwie

Vorbilder: Meine Eltern

Lieblingsessen: Rankings

Lieblingsfilm: はなび

Lieblingslied: Mag mich nicht entscheiden

Lieblingswebseite: ende.de

Lieblingsblog: seouxindianer.de/blog/seo-blogroll

Mein größter Erfolg als SEO: Den kompletten Lebensunterhalt mit Suchmaschinenoptimierung verdienen

Mein größter Erfolg als Mensch: Kann mich nicht entscheiden, freue mich laufend über irgendwas

Für meine Zukunft wünsche ich mir: Gesundheit für alle, die ich mag, mich eingeschlossen

Für das Internet wünsche ich mir: Meinungsfreiheit, interessante, kreative und witzige Inhalte

Für Google wünsche ich mir: Sauber bleiben!

SEO bedeutet für mich: Aufmerksam und schöpferisch zu arbeiten

Social Media bedeutet für mich: Dabeisein ist nicht alles

Google bedeutet für mich: Täglich Brot und schicke Schuhe

Ich sag mal: Danke für’s Interview :-D

Schaut mal unter: seox.me/amznWunschzettel

Sie befinden sind hier: Steckbrief: Benjamin Wingerter

Kommentare zu Steckbrief: Benjamin Wingerter:

  1. seoux says:

    Hi Gretus, vielen Dank für’s Interviewen und Veröffentlichen! Ich fand die Fragen spannend, und teilweise angenehm zeitlos. Drum hat’s mir echt Spaß gemacht, zu antworten!

    @Martin, danke für den comment :) Ich freu mich natürlich über jede Social Media Aktion (comment, like, oder sogar blogpost) von Kollegen aber wie Du selbst in Deinem Blogpost geschrieben hast, ist Social Media einfach nicht einfach und kann Zeitverschwendung sein. Dabeisein ist aber schon besser, als Garnichts ;)

    Ich bin froh, bei Sixt für eine Firma zu arbeiten, die sich jetzt kreativ mit dem Social Media Thema beschäftigt und dort auch schon tolle Erfolge erzielt hat. So macht’s nämlich richtig Spaß :)

  2. Mißfeldt says:

    „Dabeisein ist nicht alles“ als Antwort auf Social Media ist ja geradezu subversiv :D

    Schönes, knackiges Interwiew.

Jetzt zu "Steckbrief: Benjamin Wingerter" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?