SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

25 Gründe für eine Abstrafung durch Google

SEO  |   |  , 17:59 Uhr  |  35 Kommentare

GoogleDa es immer mehr Gründe für die Abstrafung einer Webseite durch Google gibt, hat Sujan Patel in seinen auf searchenginejournal.com veröffentlichten Artikel `25 Ways to Get Penalized in 2012´ einmal versucht, die ihm bekannten Gründe in einer Liste zusammen-zufassen. Im Folgenden 25 Kriterien, bei deren (gehäuftes) Auftreten Euch die Abstrafung bzw. eine Herabsetzung Eurer Webseite in den Ergebnissen bekannter Suchmaschinen droht:

  • 1. Spamlinks – Ein zu großer Prozentsatz/zu schneller Anstieg an minderwertigen Links
  • 2. Gekaufte Links – Ein zu großer Prozentsatz an offensichtlich gekauften Links (ohne nofollow)
  • 3. Linktausch – Ein zu hoher Prozentsatz an reziproken/getauschten Links
  • 4. Versteckte Links – Mit Hilfe von CSS, Javascript usw. für Suchmaschinen getarnte Links
  • 5. Anchor-Texte – Ein zu großer Prozentsatz an identischen Anchor-Texten (Moneykeywords)
  • 6. Linkgeschwindigkeit – Ein zu schneller Anstieg des allgemeinen Linkwachstums
  • 7. Linkherkunft – Ein zu hoher Prozentsatz an Links von fremdsprachigen Webseiten (Russenlinks)
  • 8. Linknetzwerke – Ein zu großer Prozentsatz an Links aus netzwerkähnlichen Strukturen
  • 9. Linkart – Ein zu hoher Prozentsatz an seitenweiten Links aus Footer, Sidebar usw.
  • 10. Linkumfeld – Ein zu hoher Prozentsatz an Links von schlechten Webseiten (Bad Neighborhood)
  • 11. Broken Links – Ein zu großer Prozentsatz an nicht mehr funktionierenden internen/externen Links
  • 12. Überoptimierung – Eine zu starke Optimierung der (Onpage-)Rankingfaktoren einer Webseite
  • 13. Erreichbarkeit – Zu häufige Ausfälle der serverseitigen Erreichbarkeit einer Webseite
  • 14. Duplicate Content – Ein zu großer Prozentsatz an illegalen, geklauten oder gescrapten Inhalten
  • 15. Contentqualität – Ein zu großer Anteil an für Besucher offensichtlich minderwertigen Inhalten
  • 16. Contentspinning – Zu viele wegen der Backlinks auf anderen Seiten publizierte Inhalte (AV´s usw.)
  • 17. Werbung – Ein im Vergleich zum Content zu hoher Anteil an Werbemitteln (above the fold)
  • 18. Keywordstuffing – Eine zu häufige Nennung der Keywords an für SEO relevanten Stellen
  • 19. Elementstuffing – Eine zu häufige Wiederholung der für SEO relevanten Elemente (H1 usw.)
  • 20. Cloaking – Speziell für die Crawler von Suchmaschinen aufbereitete Inhalte
  • 21. Doorway Pages – Zu offensichtlich lediglich für Suchmaschinen erstellte/optimierte Webseiten
  • 22. Hidden Text – Einbindung von lediglich für Suchmaschinen sichtbaren Inhalten
  • 23. Klickbetrug – Manipulation der besucherspezifischen Rankingfaktoren (SERP-CTR usw.)
  • 24. Hacking – Offensichtlich von Dritten gehackte/manipulierte Webseiten
  • 25. Blackhat Promotion – Verbreitung von nicht mit den Richtlinien konformen SEO-Techniken

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: 25 Gründe für eine Abstrafung durch Google

Kommentare zu 25 Gründe für eine Abstrafung durch Google:

  1. Berti says:

    Immer schön cool bleiben! Lasst euch nicht verrückt machen, so schnell straft Google nicht ab. Da muss man schon einen richtigen Bock schiessen. Und wenn das Leben geht auch ohne Google weiter. Glaub ich ;-)

  2. Traffic Royal says:

    Ja, das ist krank. Bald konzentriere ich mich nur noch auf die Produktion von digitalen Produkten, Google Adwords und Facebook Ads. Die investierte Zeit steht doch in keinem Verhältnis mehr. Ab zu Social Media …

  3. Vitaliy says:

    Hm, na so was ;)
    Bei (4) meint man ausgehende Links oder?
    (16) habe ich gar nicht verstanden, wer macht denn sowas?
    Zu (22): Auf Google Analytics Startseite kommt im Grunde so eine Lösung zur Verwendung. Auf 50% aller Websites mehr oder weniger auch. -> Penalty? ))

  4. Julia says:

    Schön wäre jetzt, wenn Google den Grund der Abstrafung in den Webmaster Tools zeigen würde. Das wäre wirklich sehr hilfreich.

  5. Klaus says:

    Wie entgeht man einer Abstrafung durch Google? Einfache Antwort: Sauber arbeiten!
    Engerie, Zeit und Aufwand Google „auszutricksen“ lohnen kaum noch der Mühe.

1 2 3 4 5 6

Jetzt zu "25 Gründe für eine Abstrafung durch Google" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?