Ryte

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Bing, wir lieben Dich!

SEO  |   |  , 20:38 Uhr  |  16 Kommentare

bingDass die Betreiber bekannter Suchmaschinen eigentlich nichts gegen professionelles SEO haben, beweist Duane Forrester mit seinem kürzlich auf Bings Webmaster Center Blog veröffentlichten Artikel `Penguins & Pandas Poetry´. Duane Forrester ist Produkt-Manager bei Bing und hat zuvor als SEO für so namhafte Unternehmen wie General Motors, GAP oder Wal*Mart gearbeitet…

Animal kingdom hurting ROI?
Pandas and penguins, oh my!
Take control and tell the fauna „Bye Bye“,
With these helpful suggestions to diversify!

Im Zuge seines Artikels geht Duane Forrester auf die kürzlich von der konkurrierenden Suchmaschine Google gemachten Updates (Panda, Penguin) gegen Webspam ein. Um einem massiven Trafficverlust durch ein wie auch immer geartetes Update führender Suchmaschinen vorzubeugen, rät er sämtlichen Webseitenbetreibern dazu, stets vorausschauend zu agieren und sich bei der Trafficgenerierung auf nicht nur eine Quelle zu verlassen:

And while you’re thinking of diversification as a way to protect your website from future changes, ask yourself this: is search, all up, my primary traffic source? What other sources of traffic should you be cultivating? Social traffic, direct traffic, affiliate driven traffic?

Neben der Fokussierung auf nicht nur eine Trafficquelle, beschreibt Forrester auch, dass es bei der Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen immer mehr auf die Auswertung von Daten ankommt:

Take a look at your analytics and see where people are entering and leaving your site. Anything you can do to improve retention or page volume consumption? Look through the data and try to spot the trends, because I guarantee you the trends are in the data.

In Bezug auf SEO rät er den Betreibern einer Webseite unter anderem, ihre Seite auf Duplicate Content zu prüfen, unnütze Inhalte per robots.txt zu blocken und für eine fehlerfreie Sitemap zu sorgen:

  • Do you have a webmaster account activated at the engines?
  • How’s your robots.txt file doing? Blocking the right stuff?
  • Got clean sitemaps?
  • Still have duplicate content issues?
  • Have you integrated social sharing features across your site?

Da die oft nur oberflächliche Berichterstattung über die kürzlich von Google gemachten Updates gegen Webspam den Ruf von uns SEOs nicht gerade verbessert haben dürfte, freut es einem natürlich umso mehr, wenn ein Mitarbeiter einer der führenden Suchmaschinen explizit noch einmal erwähnt, dass Google, Bing und Co. der Optimierung von Webseiten eigentlich positiv gegenüber eingestellt sind.

Remember, we like SEO“, schreibt Duane Forrester und verweist dabei auf seinen bereits vor einiger Zeit veröffentlichten Artikel `Does Bing like SEO?´. „Danke Bing, dafür mögen wir Dich auch“, meinen wir.

Weiterführende Informationen

Eure SEO-united.de Blogger

P.S.: Keine Sorge Google, Dich mögen wir auch noch ;-)

Sie befinden sind hier: Bing, wir lieben Dich!

Kommentare zu Bing, wir lieben Dich!:

  1. Vitaly, D4u says:

    Wie süß, „In Bezug auf SEO rät er den Betreibern einer Webseite unter anderem, ihre Seite auf Duplicate Content zu prüfen, unnütze Inhalte per robots.txt zu blocken und für eine fehlerfreie Sitemap zu sorgen“. Dann noch die Blumen regelmäßig zu gießen und häufiger mit dem Hund spazieren gehen.

    PS. Haben Sie nichts gegen SEO’s, dann sollten sie Site Explorer mal wieder freischalten. Das wäre für mich ein Beweis :)

  2. Baynado says:

    Also ich beobachte seit dem Penguin Update signifikant mehr Besucher von Bing, die bei mir aufschlagen. Über Google bekomme ich kurioserweise mehr Brand Traffic, so als wenn die User meinen Content suchen, der nun aus den Google Serps zu unrecht verschwunden ist.

    Das mit der alternativen Trafficquelle predige ich eigentlich schon seit bestehen meines Suchmaschinen Blogs. Ich bin mal gespannt, was passiert, wenn facebook die Bing Suche fest integriert.

    @ Alex Utopia Im Grunde hast Du ein stückweit recht, nur ist auch Deine Sichtweise ein wenig zu einfach und zu pauschal.

  3. Do your fucking Job, till the End! | Eagle´s Blog says:

    […] Ich werde irgendwie das Gefühl nicht los, dass die Leute neben ihrem Verfolgungswahn wegen der weiß und schwarzen Tiere von Google nun vollkommen den Verstand verloren haben […]

1 2 3

Jetzt zu "Bing, wir lieben Dich!" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?