SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Der EPS-Analyzer stellt sich vor

SEO  |   |  , 15:45 Uhr  |  21 Kommentare

EPS-AnalyzerIm Zuge des tollen und neuen Angebots von SEO-united.de, über die Promo-Rubrik eigene Blogs, Projekte, etc. vorstellen zu können, möchte ich euch ein kleines, aber sehr interessantes bzw. hilfreiches Tool-Set vorstellen – den EPS-Analyzer…

Bei dem EPS-Analyser handelt es sich um eine Online-Performance-Marketing-Suite, die das tägliche Arbeiten eines SEOs bzw. Web-Strategen um ein Vielfaches vereinfacht. Egal ob Keyword-Analysen, die Pflege von Linkpartnerschaften, die Überwachung der persönlichen Ranking-Positionen eigener Projekte oder die Analyse externer Konkurrenz-Projekte – der EPS-Analyzer vereint eine Vielzahl verschiedener Funktionen und Features, die die regelmäßigen SEO-Tätigkeiten vereinfachen bzw. optimal unterstützen.

Genau genommen verbirgt sich hinter dem EPS-Analyzer nur eine einzige Person – nämlich ich, Philipp Helminger MA (27), oberösterreichischer Unternehmer und alleiniger Entwickler des Tools. Ich bin Inhaber und Geschäftsführer von EP-Solutions, einer Internet Service Agentur mit Sitz in Engerwitzdorf bei Linz (Oberösterreich), und fokussiere im Rahmen meiner unternehmerischen Tätigkeit neben einem allgemeinen Kundenstamm auch eigene Webprojekte, welche sich eines kontinuierlichen Ausbaus erfreuen. Infolgedessen werden natürlich die Optimierung, Kontrolle, Erweiterung und Analyse der einzelnen Präsenzen immer komplexer. Das war Anlass genug, dass ich für u.a. die Ranking-Überwachung, die Analyse der Konkurrenz, Backlink-Analysen etc. kleine Tools bzw. Features entwickelt habe, welche in ihrer Gesamtheit den EPS-Analyzer „formten“. Demnach versteht sich der EPS-Analyzer als Zusammenführung all jener Features, die das tägliche Arbeiten eines SEOs optimal unterstützen: Diese strategische Online-Performance-Marketing-Suite dient genau genommen zum Zweck der besseren Überwachung einzelner Internet-Projekte hinsichtlich unterschiedlicher Kriterien, Daten und Kennziffern. Dabei kann der EPS-Analyzer je nach Situation für eigene Webpräsenzen oder für jene einzelner Kunden zur Verwaltung bzw. als Berichtsmanagement (Reporting, etc.) verwendet werden.

Der EPS-Analyzer sieht sich keinesfalls als Konkurrenztool zu bereits bestehenden SEO-Suiten wie u.a. Sistrix Toolbox oder Searchmetrics, da er keinesfalls mit ihnen vergleichbar ist. Dies liegt auch daran, dass der EPS-Analyzer keinen eigenen Keyword-Datenbestand besitzt und folglich keine beliebige Recherche mit einem Sichtbarkeitsindex ermöglicht. Genau aus diesem Grund sollte der EPS-Analyzer als ergänzendes Tool zu den am Markt etablierten angesehen werden, da es sich vielmehr auf die Überwachung sowie Performance-Analysen eigener Projekte bzw. externer Kunden-Projekte stützt.

Möchte man also sein persönliches Arbeiten in Sachen SEO vereinfachen, dann ist der EPS-Analyzer das richtige Tool in jeder Hinsicht. Mit seinen Monitoren hinsichtlich Überwachung, Analyse und Reporting unterstützt der EPS-Analyzer folgende Schwerpunkte:

  • Abfrage aktueller Keyword-Positionen in den Suchmaschinenergebnissen
  • Verwaltung von Keywords
  • Keyword-Recherche
  • Verwaltung von Linkpartnerschaften
  • Backlink-Analyse
  • Projekt- und Keyword-Analysen
  • externe Projekt-Analysen
  • Besucherverlauf
  • Konkurrenz-Analyse und Vergleich einzelner/ausgewählter Konkurrenten untereinander
  • automatisiertes Reporting und Berichtmanagement

Obwohl der EPS-Analyzer erst kürzlich seine Beta-Test-Phase erfolgreich abgeschlossen hat, hat das Tool bereits ansehnliches Feedback und großes Lob erhalten – u.a. auch von Oliver Hauser, einem der Veranstalter der SEOkomm (1. SEO-Konferenz in Österreich), der das Tool bereits ausführlich getestet hat. Wer über die genauen Features des EPS-Analyzers sowie dessen Funktionen mehr erfahren möchte, der sollte sich den Test von Oliver Hauser genauer zu Gemüte führen. In seinem Blogbeitrag `EPS-Analyzer im Test – Ein SEO Tool aus Österreich´ erklärt er die einzelnen Features des EPS-Analyzers sehr detailliert, sodass Interessierte im Nu Aufschluss über das „Können“ der Online-Performance-Marketing-Suite EPS-Analyzer erhalten.

Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere mein Tool einmal testen würde. Unter allen Kommentatoren dieses Beitrags, verlose ich bis zum 09.12. drei Starter-Pakete im Wert von jeweils 39 Euro ;-)

Philipp Helminger, ep-solutions.at

Sie befinden sind hier: Der EPS-Analyzer stellt sich vor

Kommentare zu Der EPS-Analyzer stellt sich vor:

  1. Philipp Helminger says:

    Wie versprochen gibt es zwei einmonatige Basic-Accounts für den EPS-Analyzer zu gewinnen. Die Gewinner sind:

    Michael Gehlert und Patrick von deeblog.de

    Herzlichen Glückwunsch euch beiden. Bitte meldet euch einfach bei mir unter kontakt AT eps-analyzer.de damit ich euch eure Accounts einrichten kann :-)

  2. Hallo,

    ich betreibe „unser Kernthema“ zwar ausschließlich für die Rechtsberatungsbranche, ich würde das Tool aber gerade deshalb bei meiner Zielgruppe testen wollen. Übrigens auch deshalb, da immer mehr Anwaltskanzleien die Notwendigkeit von aktiven SEM SEO erkennen und für die, für (online)Marketing / Öffentlichkeitsarbeit Zuständigen nach geeigneten Tools suchen. Wenn`s passt werde ich den EPS-Analyzer gerne empfehlen. Noch besser wäre da ein Reseller Angebot – gerne an seo[AT]gmail.gd

    Es grüßt der
    ReNoSeo

  3. Kristina says:

    Hallo,

    scheint wirklich ein tolles und sinnvolles Tool zu sein. Ich würde es auch gerne ausprobieren. Gerade weil ich derzeit noch für alle möglichen Abfragen verschiedene Tools aufrufen muss und ich immer wieder neu überlegen muss, was ich wo am besten und einfachsten abfragen kann.

    Grüße

    Kristina

    • Philipp Helminger says:

      Hallo Kristina,

      du kannst dich sehr gern bei mir melden und ich lasse dir den Zugang zum Test-Account umgehend zukommen :-)

      Lg
      Philipp

1 2 3

Jetzt zu "Der EPS-Analyzer stellt sich vor" kommentieren:


Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?