Ryte

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Dwell Times anstelle von Click Through Rates?

SEO  |   |  , 11:59 Uhr  |  7 Kommentare

YahooEine kürzlich von den Entwicklern des Webportals Yahoo gemachte Unter-suchung zeigt, dass die Optimierung einer Webseite hinsichtlich der Dwell Time (?) bedeutend bessere Performanceergebnisse erzielt als eine Optimierung hinsichtlich der Click Through Rate (?). Besucher, die lange konzentriert auf einer Webseite verweilen, kommen gerne auch wieder zu der Seite zurück und verbessern auf lange Sicht gesehen so auch die klickbezogenen Werte einer Webseite noch positiver…

From online tests, we also found that optimizing dwell time not only achieves better user engagement metrics but also improves CTR. One plausible reason is that when optimizing towards dwell-based signals rather than high CTR, users may like the content recommended better, come back to the site and click some more.

Konzentriert man sich bei der Optimierung einer Webseite weniger auf klickbezogene als auf zeitbezogene Metriken, kommt man laut den Entwicklern von Yahoo zu teilweise völlig neuen Erkenntnissen. Hier einige Beispiele:

  • Ab einer Artikellänge von 1000 Wörtern gibt es kaum noch eine Korrelation zwischen Aufenthaltsdauer und Artikellänge.
  • Besucher verbringen am meisten Zeit auf Seiten mit politischen bzw. wissenschaftlichen Inhalten, am wenigsten Zeit auf Seiten zum Thema Unterhaltung und Essen.
  • Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer eines mobilen Besuchers ist bedeutend kürzer als die eines Besuchers über einen Desktop-PC.
  • Die höchste Aufenthaltsdauer erzielen Videos, gefolgt von Artikeln, gefolgt von Slideshows.
  • Slideshows mit mehr als 15-20 Bildern werden kaum noch richtig vom User wahrgenommen.
  • Je länger ein Besucher auf einer Webseite verweilt, desto mehr Tage in der Woche besucht er die Seite im Durchschnitt auch erneut.

Dwell Time unterschiedlicher Besucherquellen

Die vollständigen Ergebnisse der Untersuchung von Yahoo werden die kommenden Wochen über auf dem Yahoo Labs Blog veröffentlicht. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass viele Klicks innerhalb einer Webseite nicht zwingend eine Steigerung der durchschnittlichen konzentrierten Aufenthaltsdauer bedeuten, eine auf eine längere konzentrierte Aufenthaltsdauer optimierte Webseite aber zwingend mehr und mehr Klicks nach sich zieht…

Weiterführende Informationen

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Dwell Times anstelle von Click Through Rates?

Kommentare zu Dwell Times anstelle von Click Through Rates?:

  1. […] Die Dwell Time bezeichnet diejenige Zeit, die ein Besucher einer Webseite konzentriert auf der Seite verweilt. Es ist die Zeit, die ein User auf der Webseite verbringt, bevor er die Seite wieder verlässt. Wenn ein Besucher beispielsweise deine Seite besucht und umgehend zurück zu Google geht, ist das ein Zeichen von schlechter Qualität. Man kann die Dwell Time erhöhnen, in dem man z.B. längere Beiträge schreibt. Mehr dazu auf SEO-United.de. […]

  2. […] Die Dwell Time bezeichnet diejenige Zeit, die ein Besucher einer Webseite konzentriert auf der Seite verweilt. Es ist die Zeit, die ein User auf der Webseite verbringt, bevor er die Seite wieder verlässt. Wenn ein Besucher beispielsweise deine Seite besucht und umgehend zurück zu Google geht, ist das ein Zeichen von schlechter Qualität. Man kann die Dwell Time erhöhnen, in dem man z.B. längere Beiträge schreibt. Mehr dazu auf SEO-United.de. […]

1 2

Jetzt zu "Dwell Times anstelle von Click Through Rates?" kommentieren:


Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?