SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Eigene AdWords trotz Expanded Sitelinks?

SEO  |   |  , 16:32 Uhr  |  18 Kommentare

Google AdWords LogoKürzlich hatten wir Euch empfohlen, die Description bei Euren Expanded Sitelinks auf deren Aussagekraft zu überprüfen. Bei brandbezogenen Suchanfragen zeigt Google bis zu zwölf Mini-Snippets zu Unterseiten des jeweiligen Brands an…

Im Zuge seines Artikels `Should You Buy Brand Google AdWords Ads on Branded Keywords?´ auf seobook.com wirft Aaaron Wall nun die interessante Frage auf, ob es im Zuge der Expanded Sitelinks überhaupt noch notwendig ist, Google AdWords Anzeigen auf eigene Brandbegriffe zu schalten?

Schaut man sich die Ergebnisse zu den Suchanfragen bekannter deutschen Marken an, so schaltet fast jedes Unternehmen zusätzlich zu ihren Listings in den normalen Suchergebnissen zusätzlich auch AdWords-Anzeigen. Hier nur ein Beispiel:

However, with enhanced organic sitelinks, the brand owns so much of the search real estate that it will lose limited traffic to competitors if it doesn’t buy AdWords on its branded keywords. Further, given the ability to block certain sitelinks & edit the page title & meta description you should be able to control the copy on your branded organic listing to make it look and feel like the ad copy you would use in AdWords.

In der Vergangenheit gemachte Studien haben zwar bewiesen, dass sich die Schaltung von AdWords Anzeigen zu eigenen Brandbegriffen in der Regel auch lohnt, genau wie Aaaron Wall würden auch wir jedoch dazu raten, deren Notwendigkeit noch einmal genau zu prüfen.

Anstatt täglich hunderte von Euros zu verfeuern, wären die Betreiber der Webseite aus unserem Beispiel womöglich nämlich besser damit beraten, die `Werbe-Anzeigen´ ihrer Expanded Sitelinks zu optimieren 😉

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: Eigene AdWords trotz Expanded Sitelinks?

Kommentare zu Eigene AdWords trotz Expanded Sitelinks?:

  1. […] Brandbuchung trotz mehr Sitelinks? Traut keiner Studie und testet es einfach. Das Thema ist so einfach zu klären, dass es keiner großen Diskussion bedarf. […]

  2. Jens Website sagt:

    Die Studien waren imho von Suchmaschinen oder Agenturen und deshalb für mich noch nie glaubwürdig. Einfach testen und sehen was passiert. Die Frage kann jeder für sich selbst schnell und einfach beantworten. Und es wird sicher beide Fälle geben.

1 2 3

Jetzt zu "Eigene AdWords trotz Expanded Sitelinks?" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?