SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Expired Domains für SEO nutzen

SEO  |   |  , 12:38 Uhr  |  27 Kommentare

So wie der Vor- und Zuname bei uns Menschen ein wichtiges Erkennungs- und Identifikationsmerkmal ist, so ist es der Domainname bei Internetprojekten. Ohne Domains wären Internetprojekte nur über Nummer-abfolgen, also die IP-Adresse, zu erreichen und weitaus anonymer.

Somit darf man es schon fast als Glück bezeichnen, dass das World Wide Web diese technische Eselsbrücke erlaubt und Internetprojekten so auf gewisse Weise eine Persönlichkeit gewährt. Auch im Hinblick auf die Suchmaschinenoptimierung sind Domains ein wichtiger Faktor, da insbesondere auf Links bezogene Rankingfaktoren sich oft auf Domainebene beziehen.

Möchte man nun den genauen Wert einer Domain bestimmen, ist es folglich wichtig, beide Teilbereiche hinreichend zu betrachten. Teilbereich eins betrachtet den ideellen Wert einer Domain, also Faktoren wie die Einprägsamkeit, Type-Ins, Klang, Marktbezug, Branding usw. Teilbereich zwei betrachtet die reinen SEO-Faktoren, also Faktoren wie Trust, Backlinks und Historie.

Der genaue Wert einer Domain lässt sich in der Praxis allerdings kaum kalkulieren, da sich ein Großteil der wertbildenden Faktoren nicht in Euros umrechnen lässt. So gibt es keine pauschale Definition dafür, was etwa ein PageRank von 5 oder ein hohes Vertrauen bei Suchmaschinen exakt wert ist. Möchte man eine Domain verkaufen, so entscheidet letztendlich die Intensität der Nachfrage, wie hoch der Verkaufspreis ausfallen wird.

Praxis mit expired Domains

Dennoch, oder gerade deswegen, herrscht ein extrem großes Mysterium um den Handel mit Domains. Insbesondere Tweets im Stile von „Gerade wieder eine feine Domain gegrabbt, viele Unibacklinks…“ schüren den Neid in der Szene und so scheint es gängige Praxis, dass man als SEO heutzutage Domains grabbt. Völliger Quatsch.

Sicherlich gibt es einige SEOs, die erfolgreich mit Domains arbeiten, der weitaus größere Teil aber dürfte über das Ansammeln eines quasi wertlosen Domainportfolios nicht hinauskommen. Ursache dieser Problematik ist die Komplexität des Vorgangs. Da zum Beispiel expired Domains ein begehrtes Gut sind, ist ein extrem schneller und automatischer Prozess notwendig, um diese erfolgreich zu registrieren. Einen solchen Work-Flow aufzusetzen erfordert viel spezielles Know-How und eine Menge Erfahrung, womit das Domain-Grabbing als Disziplin mit einem sehr hohen Investitionsaufwand gelten dürfte. Dennoch gilt: Die wirklich wertvollen Domains gelangen gar nicht in den freien Markt zurück. Diese werden von den Registraren gehalten und entsprechend veräußert.

Nutzung von expired Domains

Ein weiteres Problem ergibt sich bei der Verwendung von expired Domains. Möchte man diese verkaufen, sollte man schnell sein, da ein täglicher Wertverlust garantiert ist. Möchte man die Domain selbst nutzen, gibt es entweder den Weg der Projektierung oder aber der 301-Weiterleitung. Viele glauben hierbei, dass Power und Trust der Domain dann zu 90% übertragen werden. Diese Faustregel lässt sich aber nur auf tatsächliche Domainumzüge anwenden. Handelt es sich um ein neues Projekt oder eine 301-Weiterleitung auf ein bestehendes Projekt, gibt es zwar einen kurzfristigen Boost, der Effekt schwächt aber schnell ab und nähert sich dem Nullpunkt stetig an.

Fazit

Insgesamt lässt sich festhalten, dass man expired Domains sehr wohl als Hebel nutzen kann, der Aufwand diese zu bekommen allerdings über und der Nutzen unter dem allgemeinen Glauben liegt.

Constantin

Sie befinden sind hier: Expired Domains für SEO nutzen

Kommentare zu Expired Domains für SEO nutzen:

  1. Leo Website sagt:

    Mit vieles was hier geschrieben wird bin ich einverstanden! Gerade jetzt kommt es immer mehr auf die Qualität der BL an und die Zeit die Bereit ist zu investieren in einer Expired Domain.

    Eine Garantie bekommst Du nie, aber auch nicht bei neue Domains. Verschiedene Tests mit Expired Domains lassen genau das sehen.

    Bleibe die Kategorie Treu, Schaue auf Deine Fehlerseiten und setze Richtige 301´s ein. Biete Deine Besucher einen Mehrwert und sorge damit das die nicht zu schnell bouncen.

    Wenn richtig gewählt werden Dir Expired Domains einen Mehrwert bieten und Dein Portfolio erweitern. *Meine Meinung natürlich ;)*

1 4 5 6

Jetzt zu "Expired Domains für SEO nutzen" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?