Ryte

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google aktiviert SEO-Update!

SEO  |   |  , 07:57 Uhr  |  55 Kommentare

Wie Matt Cutts in seinem Artikel `Another step to reward high-quality sites´ ankündigt, macht Google nun ernst mit durch SEO bzw. Suchmaschinenoptimierung überoptimierten Webseiten. In den nächsten Tagen wird weltweit eine Algorithmusänderung eingespielt, welche das Ziel hat, gezielt SEO-Webspam zu bekämpfen…

In the next few days, we’re launching an important algorithm change targeted at webspam. The change will decrease rankings for sites that we believe are violating Google’s existing quality guidelines […] The change will go live for all languages at the same time […] The change affects roughly 3% of queries in languages such as German, Chinese, and Arabic, but the impact is higher in more heavily-spammed languages. For example, 5% of Polish queries change to a degree that a regular user might notice […] We want people doing white hat search engine optimization (or even no search engine optimization at all) to be free to focus on creating amazing, compelling web sites. As always, we’ll keep our ears open for feedback on ways to iterate and improve our ranking algorithms toward that goal.

Wie Matt Cutts erklärt, werden ca. 3% der Suchergebnisse von der Algorithmusänderung betroffen sein. Beim Panda-Update von Google waren es ca. 12%.

Bereits jetzt berichten zahlreiche Blogs über gravierende Veränderungen in den Serps. Waren beim Panda-Update überwiegend Seiten aus dem Longtail-Bereich betroffen, scheint sich das SEO-Update auch auf die Ergebnisse hochfrequentierter Keywords auszuwirken.

Welche Kriterien genau zu einer Abstrafung durch das SEO-Update führen, lässt sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. Neben offensichtlichen Spam-Methoden (Keyword-Stuffing, Hidden Text usw.), sind wie es scheint auch Seiten mit einer für Google unnatürlich wirkenden Linkstruktur betroffen.

Das SEO-Update von Google wird noch lange ein Gesprächsthema sein. Eine der grundlegenden Fragen ist, ob es in Zeiten einer stetig sinkenden Linkbereitschaft überhaupt noch möglich ist, eine Webseite unter strikter Einbehaltung der Richtlinien in Suchmaschinen nach oben zu bringen oder SEO demnächst so aufwendig wird, dass man genauso gut auch Werbeanzeigen schalten kann…

Weiterführende Informationen

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: Google aktiviert SEO-Update!

Kommentare zu Google aktiviert SEO-Update!:

  1. Zerstört Google-Update Existenzen? – selbststaendig-machen.net says:

    […] Auch bei den Bloggern ist einiges los und viele geben ihr Statement zum Google-Update ab […]

  2. Paul says:

    Komischerweise sind nicht alle Spam-Sites betroffen. Wenn wir mal das Key „SEO Blog“ googlen, finden wir immer noch seobunny.de auf Platz 3. Obwohl diese Seite ganz aggressives Linkbuilding betreibt, viel Werbung auf der Seite hat und der Content lässt auch zu wünschen übrig. Daher bin ich ein wenig überrascht, dass nicht alle Seiten betroffen sind.

    • Gretus says:

      Hallo,

      vielleicht sollten wir uns im Eifer des Gefechts drauf einigen, hier keine einzelnen Beispiele zu nennen. Sicher möchte auch keiner von uns in so einem Zusammenhang genannt werden…

      Grüße

      Gretus

      • Seobunny says:

        @Paul Noch nie was von „trusted Links“ gehört? Ich spamme nicht nur, denn es gibt auch langjährige Webseiten die mich empfehlen. Und nur weil wir als Linktauschpartner gescheitert sind, musst du mich nicht als Beispiel nennen. Aber die Szene weiß längst und schon lange Bescheid ;)

        @Gretus, Deine Einstellung find ich super!

        Schon gemerkt das 90% der Bookmarkseiten von verschiedenen Paid-Link-Submitter Netzwerken alá Wirbeltext und Drip Feed von Google de-indexiert wurden?

        – IMTalk
        – Socialmonkee
        – Build My Rank
        – Linkvana
        – SEO Link Monster
        – Backlinks Kingdom

        Scheint, dass Pligg Sites nicht mehr für Google willkommen sind.

  3. kevin says:

    Ich bin mal gespannt! Denke auch nicht das SEO aussterben wird. Wie gesagt es wird aufwändiger,aber auf lange Sicht gesehn wohl eher von Vorteil.

  4. Rainer Safferthal says:

    Irgendwie schade, dass ich nicht weiss ob es mein Reise-Portal auch getroffen hat. Zumindest habe ich keinen Blauen Brief in den WMT (wobei ich auch gar keine Ahnung habe woher meine Backlinks kommen, weil ich das Portal vor ca. 1 Jahr gekauft habe) bekommen. Anfang Februar habe ich einige Seiten, die nur aus gescrapten Yahoo SERPs bestanden, gelöscht und URL-Struktur (teilweise), H1 und Meta-Titel geändert. Ich habe aber schon letzten Herbst eine auf die Fresse bekommen. OVI von ca. 15 hat sich halbiert.

  5. Dirk says:

    Wie bei allen größeren Updates sind wir jetzt mitten in der Test & Findungsphase, also nicht verzweifeln und die ganzen Rankings in 48 Stunden nochmal abfragen, dann sieht es schon wieder viel besser aus!

1 4 5 6 7 8 10

Jetzt zu "Google aktiviert SEO-Update!" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?