SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google ändert die Bewertung von Links

SEO  |   |  , 16:17 Uhr  |  26 Kommentare

Wie die meisten von Euch sicher schon mitbekommen haben, hat Google seinen Algoritmus zur Bewertung von Links geändert. Im dem entsprechenden Blogbeitrag über die im Februar gemachten Änderungen am Google-Algorithmus heißt es dazu lediglich:

We often use characteristics of links to help us figure out the topic of a linked page. We have changed the way in which we evaluate links; in particular, we are turning off a method of link analysis that we used for several years. We often rearchitect or turn off parts of our scoring in order to keep our system maintainable, clean and understandable.

Wir nutzen die Eigenschaften von Links um das Thema einer (verlinkten) Seite näher zu bestimmen„, heißt es in Googles kurzem Statement. Weiter wird erklärt, dass eine der zur Bestimmung des Themas einer Seite genutzen Eigenschaften eines Links nun nicht mehr beachtet wird. Um herauszufinden, welche dieses ist, hier zunächst eine Liste sämtlicher in Frage kommender Eigenschaften:

  • Linktext
  • Auszeichnungen des Linktextes (bold usw.)
  • Linktitle bei Textlinks
  • Alt-Text bei Bildlinks
  • Themenrelevanz umgebender Text
  • Themenrelevanz verlinkende Seite

Während Julian von seokratie.de in seinem Artikel `Linktexte bald komplett egal?´ zu dem Schluss gekommen ist, dass sich Googles Ankündigung auf den Linktext beziehen muss, könnte unserer Meinung nach z.B. auch der Linktitle gemeint sein. Die Definition des Titles eines Links lautet wie folgt:

The title attribute may be set for both A and LINK to add information about the nature of a link. This information may be spoken by a user agent, rendered as a tool tip, cause a change in cursor image, etc. (Quelle)

Ähnlich zum nicht sichtbaren Keyword-Tag bei Webseiten, dürfte auch der lediglich beim Überfahren mit der Maus sichtbare Title von Links in vielen Fällen lediglich dazu missbraucht werden, ihn mit Keywords zuzuspammen.

Ob nun der Text, der Title oder doch nur eine Nebelkerze, Google kurzes Statement sorgt erneut dafür, dass insbesondere SEOs sich kritisch mit den Thema Linkbuilding auseinander setzen und letztlich dabei immer (un-)vorsichter werden. Beides gut für Google!

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: Google ändert die Bewertung von Links

Kommentare zu Google ändert die Bewertung von Links:

  1. SEO-Woche: Gästebloggen und Technohausen | SEO Book says:

    […] Gretus hat Googles Blogbeitrag zu den Algo-Änderungen genau gelesen und darin eine Veränderung der Bewertung von Links entdeckt […]

  2. Irinchen says:

    Viele klagen über Google, aber im Endeffekt nutzen sie Google als Suchmaschiene. Keiner wird gezwungen sich bei Google anzumelden, deswegen sollte man keinen riesen Aufstand dagegen machen. Alle tuhen so, als wäre Facebook oder andere Sozialenetzwerke sicherer.

    LG Irinchen

  3. Sebi says:

    Das mit dem Linktitle könnte wirklich stimmen. Nur wie die Auswirkungen auf das praktische Linkbuilding sein werden, das zu wissen, wäre richtig interessant.

  4. Lars Heinemann says:

    Der ”Linktitle bei Textlinks“ wird gerne missbraucht. Ist sicher ein Ansatz. Der Linktext sicher nicht gemäß den oben genannten Punkten.

    Wird der “Alt-Text bei Bildlinks” dann auch irgendwann abgewertet, da auch hier viel Spielraum für Spam gibt?

  5. Jan says:

    Hi Steffen,

    weil es wesentlich einfacher ist, mit nur einem (Egal-) Linktext ein Linkbuilding aufzubauen als mit vielen (durchdachten) Key-Links. Und das Spammen mit Linktexten, deren Wert Google völlig egal ist, ist dementsprechend einfacher. Zu kompliziert ausgedrückt? Sorry, kann´s nicht einfacher ;-(

    • Steffen says:

      Danke, war wohl doch ein bisschen Spät gestern. :-) Hab mir deine Antwort nochmal heute durchgelesen und es verstanden. *g*

      Danke nochmals.

1 2 3 4

Jetzt zu "Google ändert die Bewertung von Links" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?