SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Images are King – 2014 wird das Jahr der optischen SEO

SEO  |   |  , 10:34 Uhr  |  6 Kommentare

GoogleWie Bryant Garvin in seinem kürzlich auf searchenginejournal.com veröffentlichten Artikel `Google Changes the SERP – Images are King and PPC Holds the Key to the Kingdom´ berichtet, hat Google angekündigt, neben der neuerdings lediglich mit einem kleinen orangenen Hinweis versehenden Auslieferung von AdWords-Anzeigen in den SERPs zukünftig vermehrt auch die ebenfalls mittlerweile kostenpflichtigen PLAs bzw. Anzeigen mit Produktinformationen anzuzeigen…

New labeling for ads on desktop: Ads will no longer appear on a colored background and instead will feature an orange „Ad“ label in the visible URL line. In conjunction with this change, users will now begin seeing Product Listing Ads show above text ads in top positions when relevant to the user query. (Quelle)

Sofern also entsprechende Produktanzeigen (?) vorliegen, zeigt Google diese vermehrt nicht mehr nur rechts neben den SERPs bzw. AdWords-Anzeigen, sondern noch darüber an. Hier ein Beispiel:

Produktanzeigen bei Google

Google begründet die fortan noch priorisiertere Darstellung von bebilderten Anzeigen mit Produkt-informationen (wie immer) mit der Tatsache, dass frühere Tests ergeben hätten, dass Suchende hierauf positiv reagieren. Darüber hinaus würde sich (logischerweise) auch der Traffic auf die PLAs erhöhen:

As part of our continued efforts to create the best user experience, users will now begin seeing Product Listing Ads at the top of the desktop and tablet search results page, in addition to mobile which launched in prior months. We received positive feedback from users during early tests and have seen an increase in overall traffic to advertisers. As always, we’ll continue to improve the experience based on user feedback. (Quelle)

Schaut man sich ganz einfache Tendenzen, wie z.B. die abnehmende Suchhäufigkeit nach dem Begriff `Autos´ und die parallel dazu ansteigende Häufigkeit nach dem Begriff `Auto kaufen´ an, wird deutlich, dass der durchschnittliche, mit einer konkreten Kaufabsicht behaftete Nutzer einer Suchmaschine bei seiner Suche immer gezielter vorgeht. Kaum verwunderlich also, dass er irgendwann bei einem konkreten Produkt landet und demzufolge auch gerne gleich ein Bild davon mit einem Link zur Seite eines Verkäufers haben möchte.

google_trends

Da es sich Google und Co. nicht nehmen lassen werden, bei transaktional orientierten Suchanfragen immer mehr auf PLAs bzw. bebilderte Anzeigen mit Produktinformationen zu setzen, stellt sich in Bezug auf SEO die Frage, wie man dem mit grafischen Elementen (z.B. dem Autorenbild bzw. demnächst wohl auch dem Brandlogo) sowie detaillierten Produktangaben im Title bzw. der Description eines herkömmlichen Such-ergebnisses entsprechend entgegenwirken kann?

`Images are King´ lautet der Slogan für das SEO-Jahr 2014! Anders ausgedrückt, nicht nur die inhaltliche, sondern auch die optische bzw. kreative Aufbereitung von Snippets wird das sein, womit wir SEOs uns in Zukunft vermehrt noch auseinandersetzen werden müssen…

Weiterführende Informationen

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Images are King – 2014 wird das Jahr der optischen SEO

Kommentare zu Images are King – 2014 wird das Jahr der optischen SEO:

  1. Roman says:

    Das ist schon krass was Google da macht – eigentlich könnten die das Ganze noch etwas weiter führen und sie würden Amazon Konkurrenz machen. Bilder sind aber absolut wichtig. Für WordPress würde ich mir wünschen dass es ein Theme geben würde welches ähnlich wie diese ausschaut: markmanson.net/stop-trying-to-be-happy

    Perfekte Landingpage für Artikel mMn! Ist ja beim Quasi nur ein Bild und die Überschrift. Perfekt. Kennt jemand übrigens ein WP Theme was so aussieht? Hab keins gefunden.

  2. Philip says:

    Hier wird wieder einmal klar wie wichtig gute Fotos und eine Google Shopping Optimierung für Onlineshops sind. Wann kommen hier die Videos? :)

  3. Toni says:

    Das Jahr 2014 wird SEO-technisch in der Tat sehr spannend. Aber Images sind definitiv King. Man kann ja schon aus seinem eigenen Suchverhalten darauf schließen. Wenn ich nach einem Produkt suche und ein passendes Bild vorgeschlagen wird, dann klick ich doch lieber auf das Bild als auf Text. Denn Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Wörter ;)

    Lg, Toni

  4. Dirk says:

    Tja, und dadurch könnte G in Versuchung geraten, die Bildersuche in den organischen Ergebnissen zu reduzieren, zumindest bei erkennbarer Transaktionsabsicht des Suchenden … und noch ein Trend, der Deutschland bald erreichen wird, sind die „In-depth articles“, bei denen ja auch ein Foto mit ausgeliefert wird. Zumindest für große (oder sehr spezialisierte) Newsportale ist das ein wichtiges Thema für 2014.

  5. Heiko says:

    Images waren schon immer King ;o)

    Die Entwicklung der PLA’s allerdings dürfte wirklich interessant werden. Die Position oberhalb der Anzeigen-Blöcke wird die Blickrichtung noch weiter von den natürlichen Ergebnissen „weg ziehen“. Während die umgekehrte Variante, mit den herkömmlichen Anzeigen-Blöcken und dann den PLA’s immer noch Blicke auf die darunter liegenden natürlichen Snippets erlauben, wird der für die Augen zurückzulegende Weg, meiner Meinung nach nun noch größer. Was für beide Anzeigen-Varianten sicherlich vorteilhaft ist. Bezüglich der natürlichen Ergebnisse bin ich mal auf die ersten Auswertungen gespannt.

    • Jeff says:

      Da bin ich auch echt gespannt! Denke nämlich auch das PLA’s sehr im kommen ist. Das Google das ganze mit den Bildern so macht, konnte ich mir schon denken. Allein die neuen Platzierungen (1.03 usw.) sind Anzeichen dafür gewesen. Auch gut sind G+ Konten, dann wird man mit Bild und allem platziert ;)

      LG Jeff

Jetzt zu "Images are King – 2014 wird das Jahr der optischen SEO" kommentieren:


Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?