OnPage.org

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Marco Janck über seine Sucht, Mustafas Döner und wie Ihr umsonst auf die M3 CAMPIXX kommt

SEO  |   |  , 10:50 Uhr  |  97 Kommentare

M3 CAMPIXX LogoAls Medienpartner der SEO CAMPIXX freuen wir uns, Euch dank freundlicher Unterstützung von Marco Janck zwei Tickets (inkl. Hotel) für die am 15./16. Juni im Berlin stattfindende `M3 CAMPIXX´ anbieten zu können. Die M3 CAMPIXX ist eine (Un)Konferenz ganz im Stile der SEO CAMPIXX. Was genau Euch da erwartet bzw. wie Ihr die Tickets gewinnen könnt, erklärt Euch Marco am besten einfach selbst…

H. Hemken: Zunächst einmal vielen Dank, dass Du unseren Lesern zwei Tickets (inkl. Hotel) für die jetzt am 15./16. Juni in Berlin stattfindende (Un)Konferenz `M3 CAMPIXX´ zur Verfügung stellst. Stell Dich unseren Lesern doch kurz noch einmal vor.

KreativitätM. Janck: Hallo, mein Name ist Marco Janck und ich bin marketing-süchtig 😀 Ok, nochmal. Mein Name ist Marco Janck und ich beschäftige mich seit 1998 mit dem Thema Marketing im Internet. Ich habe mich dabei ziemlich schnell auf den Bereich der Suchmaschinenoptimierung speziali-siert. Würde mich also als Vollblut-SEO bezeichnen. Seit 2004 bin ich Inhaber der SEO Agentur SUMAGO, wo wir speziell KMUs betreuen. Im Rahmen meiner Tätigkeiten in der SEO Community sind unter meiner Fahne der SEO Blog SEOnauten, der Marketing Podcast Radio4SEO und die SEO Unkonferenz SEO CAMPIXX entstanden.

H. Hemken: Die meisten SEOs kennen Dich ja eher als Veranstalter der `SEO CAMPIXX´. Warum hast Du Dich dazu entschlossen, noch eine zweite (Un)Konferenz ins Leben zu rufen? Hast Du Langeweile?

M. Janck: Langeweile würde ich es nicht nennen. Mich treibt das Thema Marketing und ich habe viele eigene Visionen, die ich gerne umsetzen würde. Die M3 CAMPIXX ist ein Resultat dieser Visionen. In den letzten zwei Jahren hat uns Google mit der Fokussierung auf `Echt Content´ in eine bestimmte Richtung gedrückt. Die Zeiten in denen SEOs Projekte hochgezogen haben, nähern sich dem Ende. Es geht um Unternehmungen und Sichtweisen von Unternehmern. Darin liegen die Antworten der Zukunft. Auch für den Bereich SEO. Ich glaube ich selber sehr stark an die Verbindung von Onlinewelt und Offlinewelt und an die Fokussierung auf das Thema Mensch. So ist die Idee für die 2. CAMPIXX entstanden. Ich will einfach einen Ort schaffen, wo sich Onliner mit Offlinern treffen oder Themen besprechen, die sich mit Authentizität und Emotionalität im Marketing beschäftigen. Mal sehen, wo das hinführt 😉

H. Hemken: Was unterscheidet die M3 CAMPIXX von der SEO CAMPIXX? Was sind die Unter-schiede, was die Gemeinsamkeiten?

Web 3.0M. Janck: Die Veranstaltungsform wird für die M3 CAMPIXX zwar leicht angepasst, aber im Grunde ist das Eventkonzept sehr ähnlich. Workshops in kleinen Gruppen, viel Networking und Kommunikation unter den Teilnehmern, viele Aktionen, um den Kontakt zu fördern nach den Workshops. Die CAMPIXX geht also auch mit der M3 einen gegenläufigen Weg zu den immer größer werdenden Fachkonferenzen. Auf der CAMPIXX begegnen Menschen Menschen. Wo Human Marketing und Marke-ting 3.0 drauf steht (also Marketing mit Orientierung direkt am Menschen) ist auch Human Marketing und Marketing 3.0 drin.

H. Hemken: Ich persönlich glaube, dass zumindest einige unserer Leser die Idee der M3 CAMPIXX noch nicht wirklich verstanden haben. Kannst Du kurz noch einmal erklären, was die M3 CAMPIXX genau ist?

M. Janck: Ok, gerne erkläre ich den Ansatz. Die M3 CAMPIXX beschäftigt sich mit Human Marketing bzw. Marketing 3.0. Der Kern dieser beiden Felder ist Marketing direkt mit am Menschen. Um eine Unterscheidung zu treffen. Marketing 1.0 hat sich im Grunde ausschließlich mit den Produkten oder Dienst-leistungen beschäftigt. Es galt nur etwas anzubieten. Marketing 2.0 (mit vielen Trägern des Web 2.0) brauchte die Veränderung, dass Menschen diese Produkte und Dienstleistungen bewerten konnten bzw. sich über diese austauschen konnten. Marketing 3.0 ist die Vision von Marketing bei der sich um die emotionalen Bedürfnisse und Träger im Zusammenhang mit den Produkten und Dienstleistungen gekümmert wird. Neuromarketing ist dabei ein wichtiger Bereich. Es geht darum nach innen motivierte und begeisterte Teams zu erzeugen, um mit dieser Begeisterung und Leidenschaft in die Zielgruppe zu gehen und dort dieselben Emotionen auszulösen. Wie kommen wir emotional und mit Begeisterung in die Köpfe der Zielgruppe? Wie können wir es in Zukunft schaffen, dass sich Menschen als Teil von etwas (zum Beispiel Konsumentengruppen) sehen? Wie fühlt sich ein einzelner Mensch maximal persönlich angesprochen? Dies und vieles mehr werden wir auf der M3 CAMPIXX besprechen und diskutieren.

H. Hemken: Das Programm der M3 CAMPIXX kann sich auf alle Fälle sehen lassen. Auf welche Vorträge freust Du Dich ganz besonders?

Work Live BalanceM. Janck: Das Programm ist echt besser geworden, als ich es zu Beginn annahm. Es ist ein Modulsystem, aus dem sich jeder für seine gerade existierende Perspektive etwas raussuchen kann. Ich aus meiner Perspektive liebe zurzeit das Thema Authentizität. In diesem Zusammenhang freue ich mich persönlich sehr auf die Workshops von Joachim Bosse und dem Inhaber von Mustafas Gemüsedöner. Ein tolles Beispiel für gelungene Verbindungen von Online und Offline. Hier wird gezeigt, wie es zu dem wahnsinnigen Erfolg von Mustafas Gemüsekebab in Berlin kam. Einem einfachen Dönerstand, wo fast immer Menschen in langen Schlangen warten. Aber auch auf die Geschichte hinter 10WBC ist fantastisch. Wie man mit einem `Diätprodukt´ und den richtigen medialen und emotionalen Trägern in wenigen Wochen 15 Millionen Euro Umsatz macht. Ich freue mich auch über die Teilnahme von Mala Ullal, die mit Authentizität einen tollen internationalen Geschäftserfolg hinlegte. Zu guter Letzt freue ich mich auch sehr auf LeFloid und Amy Herzstark, die mir in einem Workshop Gespräch Rede und Antwort zur Fragen stehen, die den Erfolg auf YouTube betreffen. Gerade LeFloid hat mit weit über 600.000 Abonnenten vieles richtig gemacht. Aber das sind nur meine Favoriten. Wir haben an 2 Tagen 50 Workshops aus vielen Bereichen. So auch aus den Feldern Arbeitsorganisation, Motivation, Kreativität, Work/Live Balance und, und, und. Wer also seinen Horizont mal wirklich erweitern will, der ist auf der M3 CAMPIXX bestens aufgehoben.

H. Hemken: Welche Speaker konntest Du für die diesjährige M3 CAMPIXX gewinnen?

M. Janck: Onliner werden sich sicherlich über Karl Kratz freuen, der selber den Sprung in die Welt der Begeisterung und Emotionalität macht. Web 2.0er werden sich über die Auftritte von Dr. Kerstin Hoffmann und Nicole Simon freuen. Oben hatte ich schon ein paar für mich ganz besondere Speaker aufgezählt. Aber auch über einen der Erschaffer der T3N, Andreas Lenz freue ich mich, der zum Thema `Lovebrand´ einen Workshop hält. Wir haben über 40 Speaker, jeder davon trägt das `golden Nugget´ bei sich.

H. Hemken: Die SEO CAMPIXX ist unter anderem so beliebt, weil Du Dir beim Rahmenprogramm (Party usw.) immer solche Mühe gibst. Auf was dürfen sich die Teilnehmer der M3 CAMPIXX alles freuen?

EntrepreneurshipM. Janck: Das Rahmenprogramm der M3 CAMPIXX wird anders werden. Wir sind nicht im Frühjahr, sondern im Sommer (merkt man zwar noch nicht 😀 ). Wir werden die Besonderheit der Location versuchen sehr intensiv zu nutzen. So ist geplant auf dem Müggelsee eine Tretboot-Rallye stattfinden zu lassen. Im Bereich des Networkings planen wir Geocaching Tracks in Gruppen. Aber das ist nur ein Teil des Abendprogrammes der M3 CAMPIXX. Einige Über-raschungen werden noch folgen.

H. Hemken: Das klingt nach einer Menge Spaß. Kommen wir endlich zu den beiden Tickets. Was müssen unsere Leser tun, um eines der beiden Tickets (inkl. Hotel) zu gewinnen?

M. Janck: Ehrlich gesagt halte ich nicht viel davon, dass man immer irgendwas machen muss um etwas zu gewinnen. Natürlich freue ich mich über Support in jeglicher Form – egal ob Tweet, Like, +1 oder auch Blogpost (!) – wer eines der beiden Tickets haben möchte, schreibt würde ich sagen aber einfach nur einen kurzen, ehrlichen und sinnvollen Kommentar hier in Eurem Blog. Bei mehreren Teilnehmern entscheidet wie immer das Los.

H. Hemken: Das ist mal eine Ansage! Ich fürchte, heute habe ich nichts anderes zu tun als Kommentare freizuschalten. Ich danke Dir für das Interview Marco und wünsche Dir viel Erfolg mit Deiner ersten M3 CAMPIXX.

M. Janck: Vielen Dank Heiner. Wir geben uns Mühe, wie immer 😉

Marco Janck

Gretus

Update:  Die Gewinner der beiden Tickets (inkl. Hotel) für die M3 CAMPIXX in Berlin stehen fest. Gewonnen haben Dennis von seo-handbuch.de und Ulrich von ihtgruppe.de. Herzlichen Glückwunsch!

Sie befinden sind hier: Marco Janck über seine Sucht, Mustafas Döner und wie Ihr umsonst auf die M3 CAMPIXX kommt

Kommentare zu Marco Janck über seine Sucht, Mustafas Döner und wie Ihr umsonst auf die M3 CAMPIXX kommt:

  1. Henriette sagt:

    Dieses Campixx muss ich mir dieses Jahr unbedingt mal anschauen.

  2. Lukasz Website sagt:

    Also ich probier mal mein Glück 🙂 Ich würde gerne auf die M3 CAMPIXX weil die Veranstaltung genau meine Bedürfnisse abdeckt 🙂

    Schönen Gruß und viel Glück an alle

  3. Thömme sagt:

    Ich finde den Ansatz der M3 Campixx erfrischend und es gibt so einige Workshops, die mich sehr interessieren. Ich finde es gut, dass hier das Themenfeld sehr weit gesteckt wird und über den Tellerrand hinaus viel geboten wird. Andererseits fänd ich es auch prima, die anwesenden bekannten SEOs mal aus der Nähe zu sehen und das ein oder andere interessante Gespräch zu führen – über ein Ticket würde ich mich wie alle hier sehr freuen.

  4. Michael Bernartz sagt:

    Ich halte Emotionales Marketing deshalb für so wichtig, weil man als Unternehmer dafür Hirnschmalz investieren muss. Leute wie die von „Venividi“ (die halben Tauben in Mainz von 2008) oder von Mustafas haben den Dreh raus. Man ist gezwungen, sich mit dem eigenen Produkt zu befassen, um die Ecke zu denken, und zeigt damit die eigene Liebe zu dem, was man macht. Und das überträgt sich auf die Zielgruppe. Um darüber mehr zu erfahren, würde ich auch gerne ein Ticket abgreifen 🙂

  5. Tom sagt:

    Gibt es denn dann eigentlich auch Gemüsedöner von Mustafa als Catering 😉 Hm, meine Freundin ist heute gerade in Berlin & Vegetarierin, vielleicht muss ich die da mal drauf hinweisen, ist bestimmt lecker, und kennt sie vermutlich noch nicht.

1 17 18 19

Jetzt zu "Marco Janck über seine Sucht, Mustafas Döner und wie Ihr umsonst auf die M3 CAMPIXX kommt" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?