SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Keyworddichte & Themenrelevanz

SEO  |   |  , 11:44 Uhr  |  17 Kommentare

In einschlägigen Foren zum Thema Suchmaschinenoptimierung taucht immer wieder die Frage nach der Wichtigkeit der Themenrelevanz von Backlinks auf. Es geht darum, ob Links von thematisch ähnlichen Webseiten einen größeren Einfluss auf das Ranking haben als Verweise von themenfremden Seiten. Die Meinungen hierzu sind unterschiedlich. Während die Einen behaupten, die Themenrelevanz sei sehr wichtig, behaupten andere, sie hätte nahezu keinen Einfluss auf das Ranking. Letztere begründen ihre Meinung zumeist mit der Behauptung, Google könnte die Themenrelevanz zweier Seiten noch nicht einmal erkennen…

Hierzu muss man sagen, dass dieses nicht der Fall ist. Die Themenrelevanz wird zukünftig immer mehr an Bedeutung gewinnen und zu einem wichtigen Rankingfaktor werden. Es geht nicht nur um die Themenrelevanz von Backlinks, sondern auch um die thematische Ähnlichkeit von Begriffen innerhalb des Textes einer Seite. Die Verwendung von Synonymen, Wortverwandten und ähnlichen Begriffen gibt den Suchmaschinen einen verlässlichen Hinweis auf die tatsächliche Relevanz einer Seite.

Die thematische Ähnlichkeit von zwei beliebigen Begriffen erkennt Google bereits jetzt. Vereinfacht gesagt ist es so, dass Google über eine unglaublich große Menge an Daten verfügt, welche alle in bestimmten Beziehungen zueinander stehen. So gibt es z.B. einen Begriff A, welcher sehr häufig nach einem Begriff B in die Suchmaschine eingegeben wird. Beide Begriffe haben also offensichtlich eine sehr hohe Themenrelevanz. Gleiches gibt z.B. auch für die Titel oder die Dateinamen einer Webseite. Es gibt zwei Begriffe, welche sehr oft in den Urls einer Internetpräsenz vorkommen, oder auch im Titel, in den Überschriften usw. Darüber hinaus gibt es ohnehin bestimmte Beziehungen zwischen Wörtern, es gibt Quellen wo diese ersichtlich sind und welche man mit den eigenen Datenbeständen abgleichen kann.

Mit Hilfe aller dieser Daten ist es Google möglich, die thematische Übereinstimmung zweier Begriffe wahrscheinlich auf den Prozentpunkt genau zu bestimmen. Google liefert zu jeder Suchanfrage die passenden Alternativen, schaltet themenähnliche Anzeigen auf Webseiten oder gibt Vorschläge für alternative Begriffe im Zuge einer AdWords Kampagne. Wer also glaubt, Google könnte die Themenrelevanz zweier Webseiten nicht erkennen, irrt gewaltig. Google ist wahrscheinlich in der Lage, jedes einzelne Wort in Beziehung zu einem anderen zu setzen.

Dieses hat auch Auswirkungen auf die Keyworddichte. Die Keyworddichte einer Seite beschreibt den prozentualen Anteil der Begriffe auf einer Webseite. Wenn also ein bestimmter Begriff sieben Mal in einem aus 100 Wörtern bestehenden Text vorkommt, hat die Seite in Bezug auf eben diesen Begriff eine Keyworddichte von 7%. Auch hier behaupten viele Webseitenbetreiber, dieser Rankingfaktor sei zu vernachlässigen. Der genaue Prozentsatz ist nicht wichtig, der Begriff müsse eben einige Male auf der Seite vorkommen…

Wahrscheinlich weit gefehlt. Mindestens genauso wichtig wie die Keywordddichte eines bestimmten Begriffes ist die Dichte in Bezug auf themenrelevante Begriffe. Einen Begriff einige Male auflisten ist nicht schwer. Viel schwerer ist es dagegen, die zu dem Thema `passenden´ Begriffe zu erwähnen, in Bezug auf die thematische Bandbreite eines Textes also einen möglichst hohen `Wert´ zu erreichen. Es ist davon auszugehen, dass Google die Qualität eines Textes genau erkennt. Wird in Bezug auf den Titel oder eine Überschrift eine möglichst hohe Anzahl thematisch ähnlicher Begriffe verwendet, werden unter relevanten Keywords weiterführende Quellen genannt und auf Seiten der gleichen Domain zusätzliche Inhalte geboten, ist die Seite qualitativ hochwertig.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Themenrelevanz, egal ob bei Backlinks oder in Bezug auf den Text einer Webseite, sehr wichtig ist und an Bedeutung gewinnen wird. Es ist letztlich einfach so, dass nur ein qualitativ hochwertiger Content ausschlaggebend für den Erfolg einer Webseite sein wird. Wer den Besuchern zu einem bestimmten Suchwort umfassende Informationen liefert und nicht lediglich drei dahin geschriebene Zeilen bietet, wird dauerhaft Erfolg haben und früher oder später die Serps dominieren 😉

Gretus

Sie befinden sind hier: Keyworddichte & Themenrelevanz

Kommentare zu Keyworddichte & Themenrelevanz:

  1. Micha Website sagt:

    Langsam glaube ich auch nicht, dass themerelevante Links was mit dem Ranking zu tun haben.

  2. Und man verlinkt mich doch! » Seokratie sagt:

    […] Topic “Themenrelevanz” etwa, das SEO-United diese Woche angeschnitten hat, ist für Google noch gar nicht wichtig. […]

1 2 3 4

Jetzt zu "Keyworddichte & Themenrelevanz" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?