SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Klicks kaufen ist kein probates SEO-Mittel!

SEO  |   |  , 10:41 Uhr  |  12 Kommentare

Google Logo+Gary Illyes, Webmaster Trends Analyst bei Google, hat in einem bereits vor einigen Monaten gemachten Interview mit +Danny Sullivan einige interessante Aussagen darüber gemacht, wann Google Klicks (?) als einen Rankingfaktor heranzieht. Allgemein ist es so, dass Google Klicks nur zu experimentellen Zwecken auswertet bzw. nur im Zuge der Personalisierung, d.h. wenn im Zuge der ersten Suchanfragen eines Nutzers noch nicht genau feststeht, was dieser mit seiner Suchanfrage gemeint hat…

We use clicks in a few different ways. The main things that we use clicks for are evaluation and experimentation. There are many, many people who are trying to induce noise in clicks and using those clicks directly in ranking doesn´t make so much sense. In certain cases it does make sense to use clicks directly. For example if you have personalized results. If you search for „apple“ and that is the first time you search for „apple“, we would most likely serve you a decent devaluation box, because we have to figure out if you mean the company or if you mean the fruit. We than would most certainly look at the click you did and once you clicked on this or that we would know that you mean the company for example.

Fasst man Garys Antwort auf das Wesentliche zusammen, stellen Klicks alleine für Google keinen zur allgemeinen Qualitätsbewertung von Webseiten bzw. -inhalten irgendwie brauchbaren Ranking-faktor dar! Wer nach wie vor meint, er könne eine Webseite oder ein Video durch das Kaufen oder Simulieren von Klicks bei Google nach vorne bringen, der dürfte früher oder später immer eines besseren belehrt werden…

Weiterführende Informationen

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Klicks kaufen ist kein probates SEO-Mittel!

Kommentare zu Klicks kaufen ist kein probates SEO-Mittel!:

  1. Chris says:

    Was soll das auch bringen… eine zeitlang haste viele Klicks, und danach fallen sie auf den Normalwert runter. Ich mache nix mit YT, evtl. lassen sich Videos so im Ranking was anschieben, so das sie danach auch auf natürliche Art kommen. Aber von sowas lasse ich die Finger, mir hat das damals schon mit den FB Likes gereicht. Am Ende nur Schrott!

  2. Christian Lassak says:

    Dem kann ich nur zustimmen. Klicks alleine stellen nicht die Qualität einer Seite dar. Der eigentliche Inhalt und die Qualität dieses, sollte von Google bewertet werden. Es gibt einfach zu viele Seiten die nur durch ihre hohe Besucherzahl hervorgehoben werden. Ob der Inhalt dieser dann auch wirklich wertvoll für den Besucher war, bleibt einfach aus. Ich meine natürlich nicht die Seiten, die schon Jahrzehnte im Netz sind und auch guten Content liefern. Diese sollten natürlich bei den Suchmaschinen weit oben angesiedelt sein. Leider ist dies nicht immer der Fall.

  3. Stefan Stern says:

    Hat jemand ernsthaft etwas anderes erwartet? Was lässt sich denn bitte leichter manipulieren als Klickzahlen?

    In diesem Sinne: Danke für die Bestätigung des Vermuteten. :)

  4. Frank Noack says:

    Selbst wenn Google die Klicks als Qualitätsbewertung hinzuziehen würde, wäre es nur eine Frage der Zeit bis der Schwindel auffliegt. Wie die Vergangenheit beweist, führt Manipulation früher oder später zum Sichtbarkeitsverlust. Also lieber auf die wichtigen Dinge konzentrieren :)

  5. Daniel says:

    Ok, sehr interessant. Das habe ich auch gemeint, dass ich so ein besseres Ranking bei Google bekommen könnte. Aber man lernt ja nie aus.

    Vielen Dank für die Info

1 2 3

Jetzt zu "Klicks kaufen ist kein probates SEO-Mittel!" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?