SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Kostenpflichtiges Expertenportal für SEO?

SEO  |   |  , 10:11 Uhr  |  26 Kommentare

Der unbegrenzte Transfer hat das Internet zweifelsohne zu dem gemacht, was es heute ist. Nahezu jeder ist  in der Lage, sich kostenloses Wissen zu neuen Themengebieten zu erschließen. In den vergangenen Jahren resultierte daraus eine User-Mentalität, die vielfach auch nur kostenlose Informationen im Netz zu akzeptierten schien. Kostenpflichtige Tools haben einen anderen Weg geebnet und so scheint es fast logisch, dass der SEO Markt auch reif für ein kostenpflichtiges Frage- und Antwortportal ist…

Eine der größten Schwachstellen von kostenlosen Portalen oder Foren ist die Tatsache, dass diese eben nicht ganz kostenlos sind. So fallen zwar oftmals keine direkten Kosten an, jedoch ist der dort entstehende Content in der Regel auch für andere Besucher einsehbar. Insbesondere bei fachlich sehr speziellen Fragen ist im Hinblick auf einen eventuell mitlesenden Wettbewerb die Motivation eine Frage einzustellen bzw. diese zu beantworten stark eingedämmt. Potenziell Fragende wollen nicht unbedingt preisgeben, wo ihre Probleme liegen, und potenziell Antwortende nicht, welche Antworten sie dazu auf Lager haben. Die Folge dieser Konstellation ist oftmals eine mangelhafte Qualität entsprechender Portalen.

ExperteEine Lösung dieses Problems könnte sein, den Content gar nicht erst öffentlich zu machen und die Portale nicht z.B. über Werbung, sondern über Gebühren der Fragestellenden zu monetarisieren. So könnte ein kostenpflichtiges Portal die Fragen nach dem für die Beantwortung notwendigen Aufwand bzw. Wissensniveau kategorisieren, dafür einen festen Preis verlangen, und einen Teil dieses Preises an den Antwortgebenden weiterleiten. Ein solches System hätte nicht nur den Vorteil der Verschwiegenheit, sondern es ließen sich auch sehr spezifische Fragen beantworten.

Es kristallisiert sich heraus, dass die Struktur bzw. Organisation eines solchen Portals nicht die größte Schwierigkeit wäre, immerhin lässt sich diese in wenigen Zeilen grob skizzieren. Viel schwieriger fällt die Einschätzung, ob ein solches Portal auf dem deutschen Markt überhaupt eine Chance hätte?

Ich persönlich denke, dass es diese hätte. Im Hinblick auf die Tatsache, dass zwar immer mehr Unternehmen ihre Seiten optimieren wollen, das Budget aber oft nicht für eine Agenturbetreuung ausreicht, wird deutlich, dass auf jeden Fall auf Nachfrageseite genug Potenzial vorhanden ist. Auch im Bereich der Angebotsseite wird das breite Wissen um SEO immer günstiger. Ich persönliches halte es daher nur noch für eine Frage der Zeit, bis es ein kostenpflichtiges Frage- und Antwortportal zum Thema Suchmaschinen-optimierung auf dem deutschen Markt geben wird.

Constantin

Sie befinden sind hier: Kostenpflichtiges Expertenportal für SEO?

Kommentare zu Kostenpflichtiges Expertenportal für SEO?:

  1. Markus says:

    Es wäre bestimmt nicht ganz einfach, die goldene Mitte zu treffen und ein Portal zu schaffen, was von den Nutzern nicht als sinnlose Abzocke empfunden wird, ohne dass die Contentlieferanten sich auf der anderen Seite unter Wert verkaufen müssen. Sprich: Preis und Qualität sind hier ausnahmsweise mal nicht ganz so zweitrangig wie vielleicht in anderen Konzepten ;)

    Aber in anderen Themenbereichen gibt es sowas ja wohl schon vereinzelt. Wie gut die dann wirklich die Qualität ist und ob die Angebote der Wertschöpfung tatsächlich auf allen Seiten dienlich sind, kann ich allerdings nicht mal raten.

  2. eric says:

    Ich denke, das ist eine prima Idee – und eigentlich höchste Zeit für so etwas. Denn viele Kunden (na ja, ich sag mal „Beratungskunden“ und nicht „Linkkäufer“) bzw. Nicht-Kunden stehen ja vor einem Detail-Problem oder wollen mit einer Änderung auf der Seite nicht ihr Google-Ranking kaputt machen. Die haben weder das Geld noch das Engagement, sich auf die langwierige Suche nach einem SEO zu machen. Oder denkt an die mittlerweile vielen Inhouse-SEOs, die ihren Job eigentlich prima machen, aber denen der Chef nicht erlaubt, auf den Konferenzen in der Hotel-Lobby jemanden zu fragen, der sich z.B. mit Canonicals auskennt.

    Ich denke, ein Bedarf ist da. Und es kann auch dazu führen, dass sich nach einer erfolgreichen Beantwortung die Sensibilität für SEO weiter entwickelt und sie sich dann nachher doch einen guten SEO suchen.

    Das Problem mit der Qualität ist natürlich vorhanden. Aber vermutlich sollte man hier auch kein Spielplatz von gefährlichen Halbwissern schaffen sondern erstens die „Berater“ transparent vorstellen (dann kann sich der Kunde ein Bild machen) und dann halt über ein Punktesystem auch die Zufriedenheit abfragen.

    Da mich immer wieder Kunden außerhalb des Beratungsvertrages einfach mal eben so anrufen und mal so ein paar „Kleinigkeiten“ stundenlang abklären – ohne natürlich den Geldbeutel zu ziehen, habe ich mir schon überlegt, für solche Fälle eine kostenpflichtige Beratungs-Nummer einzurichten (was natürlich ein Witz ist). Aber mit so einem System könnte allen geholfen werden…

    eric

  3. Kostenpflichtiges SEO-Portal? – SEO.at says:

    […] Kostenpflichtiges Expertenportal für SEO […]

  4. Constantin says:

    Hallo Mathias,

    unser Beratungsbereich hat gezeigt, dass Fragen dieser Art eher die Seltenheit sind. Klar ist aber, dass das Portal ein gewisses Niveau erfüllen sollte.

    Liebe Grüße,
    Constantin

    • hubba says:

      Gut, mich sprechen auf der Straße auch wenig Leute an und fragen mich mal nach 100€. Sowas macht man ja nur unter Freunden oder eben bei professionellen Dienstleistern.

  5. Matthias says:

    Constantin,

    bin neu bei psd Tutorials, daher kenne ich noch nicht alles dort. Es ist so, dass es z.B. pdf oder avi Downloads gibt, da kann man bei Bedarf herunterladen, und bekommt dann entsprechende Punkte abgezogen. Viele Tutorials kann man auch so einsehen, und muss dann nur das pdf „bezahlen“.

    Habe jetzt gesehen, dass man als Autor einer Anleitung z.B. besonders viele Punkte bekommt. Hier ist das ganze mal beschrieben…

1 2 3 4 5

Kommentar zu hubba abgeben "Kostenpflichtiges Expertenportal für SEO?" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?