Ryte

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

linkbird – Linkaufbau managen und optimieren

SEO  |   |  , 15:28 Uhr  |  67 Kommentare

linkbird LogoFür jedes trafficbringende Ranking ist neben einer guten OnPage-Optimierung, sorgfältiger Keyword-Recherche und ständig neuem Content auch bzw. vor allem der Linkaufbau entscheidend. Kein Faktor beeinflusst die Positionen in den SERPs so stark, wie die Anzahl und Qualität der Backlinks, die auf die eigenen Seiten verweisen. Doch gerade wenn man mehrere Projekte betreut, ist es oft komplex, den Überblick in Sachen Linkmix, Ankertexten, Deeplinks und Budget zu behalten (↓ Gewinnspiel).

Denn ein organisch wirkender Linkaufbau muss einen guten Mix aus z.B. Artikellinks, Blogkommentaren, Forenlinks und Bookmarks, sehr starken Links, normalen Links, schwachen Links, hohe PR-Links und niedrige PR-Links enthalten. Gleichzeitig sollte auch der Ankertext hin und wieder variiert werden und nicht immer nur mit dem harte Keyword – zu dem man letztlich ranken möchte – verlinkt werden. Ebenfalls das Verhältnis zwischen Verlinkungen auf die Startseite und auf andere Ebenen sollte nicht außer Acht gelassen werden, denn 100% Fokus auf die Startseite wirkt nicht gerade organisch ;)

Klingt nach Obacht und Arbeit, ist es auch. Dazu kommen noch weitere operative Aufgaben wie die Überwachung der eigenen Backlinks, das Eintragen der Blogkommentare, die Beschaffung von Content, das Finden von Linktauschpartnern, das Controlling, die Optimierung der Strategie usw. Wer hier mit verschiedenen Projekten Erfolg haben will, der sollte stets einen perfekten Überblick über seine Linkbuilding-Aktivitäten haben und auch Teile des einfachen Linkbuildings, für das es nicht sehr viel Erfahrung bedarf, auslagern.

So gibt es in Foren häufig die Möglichkeit externe Linkbuilder zu finden, die den Aufbau von eben solch einfachen Links wie Blogkommentaren oder Bookmarks übernehmen können; einen ausführlichen Beitrag dazu, habe ich auch auf seo-handbuch.de geschrieben.

Der riesige Vorteil am Outsourcing ist der, dass man sich wieder auf das Wesentliche und große Ganze konzentrieren kann, die Herausforderung hingegen ist das perfekte Controlling derjenigen, die für einen arbeiten, denn nur so kann kontrolliert und qualitativ gewachsen werden.

Aus diesem Bedarf heraus haben wir linkbird (http://www.linkbird.de/) entwickelt, ein serverbasiertes SEO Tool, das es Dir neben einem automatischen Backlinkcheck ermöglicht, deine Backlinks auszuwerten, deinen Linkmix zu steuern und zu optimieren, deine Linkbudgets im Auge zu behalten und deinen Linkaufbau outsourcen zu können – die Key-Features im Überblick:

  • unbegrenzt Links, Projekte und Linkbuilder anlegen und auswerten
  • regelmäßiger Backlink-Check und Alert bei Ausbau
  • Linktauschpartnerverwaltung nach Tags und E-Mail Verteiler
  • genaue Auswertung der Linkprofile nach Linktext, Linkart, PR, Unterseite etc.
  • Überwachung der Budgets für Linktausch und Linkkauf
  • Kontrolle von internen und externen Linkbuildern

Folgend gehe ich mit einigen Screenshots auf die wichtigen Funktionsweisen des Tools ein, also SEOs & Linkbuilder: zurücklehnen und genießen ;)

1. Links hinzufügen und archivieren

Der erste Schritt bei der Nutzung von linkbird ist immer das korrekte eintragen der Links, um eine ordentliche Datenbasis zu schaffen, auf der anschließend analysiert, ausgewertet und gehandelt werden kann. Links werden entweder via CSV Import oder aber manuell über das Interface eingetragen:

Das Eintragen ist selbsterklärend, wer aber Hilfestellung braucht, findet diese dann durch die hinter den kleinen „?“ versteckten Tooltipps – gerade auch für externe Linkbuilder gut geeignet, damit diese exakt wissen, was zu tun ist.

2. Links als Einzelnes auswerten

Ist der Link dann eingetragen, erscheint dieser in der Linkübersicht und kann als einzelner genau ausgewertet werden:

So verrät mir linkbird neben Linktext, -herkunft und -ziel welchen PR der Link hat, seit wann die Link gebende Seite existiert, ob der Link follow ist usw.

In der Linkübersicht kann dann auch nahezu jede erdenkliche Filterkombination genutzt werden, sodass du dir zum Beispiel nur die Links für Projekt X oder die Links von Linkbuilder X mit der Linkart X usw. ansehen und detailliert auswerten kannst.

3. Linkprofile der Projekte steuern

Ein sehr wichtiges Werkzeug für das Controlling ist die Übersicht der Linkprofile, welche als Gesamtes, aber auch je einzelnes Projekt betrachtet werden kann. Anhand dieser können die einzelnen Linkprofile ausgewertet werden und logische Entschlüsse und Optimierungen für die weitere Strategie in Sachen Linktexte, Linkarten und Linkqualität sowie Deeplinks gefasst werden.

Wie oben zu sehen, kannst Du Dir Fragen wie „Warum ranke ich eigentlich nicht zu Key X“ dann auch endlich verlässlich beantworten lassen ;)

Ebenfalls das in das Projekt investierte Budget, kannst Du kinderleicht auswerten und bewerten:

Wer dann sein Volumen im Linkaufbau hochfahren möchte und mit dem Outsourcing beginnt, der kann jeden einzelnen Linkbuilder perfekt in dem „Linkbuilder Controlling“ überwachen und seine Arbeiten kontrollieren:

Jeder Linkbuilder an sich kann aufgeschlüsselt werden, sodass auch die Projekte für die er aufgebaut hat und die einzelnen Arten der Links einsehbar sind. Um seine Linkbuilder optimal mit Arbeit zu versorgen, besteht über die Linkakquise die Möglichkeit Aufträge einzustellen, die dann die Linkbuilder abarbeiten und den Fortschritt dokumentieren können. Für einen sauberen Ablauf kann beim Anlegen jedes Mitarbeiters auch noch entschieden werden, ob er

  • Master oder Linkbuilder Rechte hat
  • Einen Wochenreport mit von ihm gesetzten Links bekommen soll
  • Zugriff auf die in der Linkakquise stehenden Aufträge hat
  • Zugriff auf Linktauschanfragen hat, welche über die dafür eingerichtete Seite eingegangen sind

Kurzum ist der linkbird Linkmanager und Backlinkchecker das perfekte Werkzeug für jeden SEO, der täglich mit dem Linkbuilding konfrontiert wird – egal ob er alleine oder mit einem Team arbeitet. Die neu gewonnene Übersicht (der Effekt, wenn du deine Links aus Excel Files in das Tool importierst ist grandios ;), die Möglichkeit des Controllings und die Option Teile des Linkaufbaus auslagern zu können, führen zu viel Zeitersparnis, besseren Entscheidungsgrundlagen und mehr Erfolg bei den Rankings!

Gewinnspiel für seo-united.de Leser!

Der Gewinner der Verlosung steht fest. Einen 12 Monatszugang zu linkbird im Wert von netto 238,80 € gewonnen hat:

Alex von alexander-feil.de

Viele Grüße

Nicolai, linkbird.de

Sie befinden sind hier: linkbird – Linkaufbau managen und optimieren

Kommentare zu linkbird – Linkaufbau managen und optimieren:

  1. Linkbird – Linkaufbau überwachen | Internetseiten optimieren says:

    […] Dies macht jedoch ab einer bestimmten Menge keinen Sinn mehr. Ich bin nun durch einen Artikel auf Linkbird gestoßen […]

1 12 13 14

Jetzt zu "linkbird – Linkaufbau managen und optimieren" kommentieren:


Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?