SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Linktextdiversifikationswert

SEO  |   |  , 21:17 Uhr  |  10 Kommentare

Der entscheidende Faktor für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung im Zuge immer mehr optimierter Webseiten lautet Diversifikation. Diversifikation bedeutet Abwechslung bzw. Vielfalt und ist auch durch immer besser Regelmäßigkeiten z.B. im Linkaufbau erkennende Suchmaschinen eine der größten Herausforderungen, welche sich SEOs von heute stellen müssen…

Vielfältigkeit im Linkaufbau, also z.B. die Verlinkung auch von Unterseiten, durch grafische Elemente, wechselnde Linktexte oder mit NoFollow ist nichts Neues, neu ist jedoch die Überlegung, wie man Diversifikation messen kann?

Die Verteilung der Links auf eine Webseite, also die Anzahl der Links auf die Startseite bzw. auf Unterseiten, lässt sich leicht mit bekannten Tools bestimmen. Wird beispielsweise lediglich die Startseite, womöglich noch dauernd mit dem gleichen Linktext verlinkt, erkennt Google diese unnatürlich wirkende Art der Verlinkung und straft die Seite unter Umständen ab.

Um dieser Abstrafung entgegen zu wirken bzw. die Natürlichkeit der Verlinkung einer Webseite messen zu können, haben wir eine Theorie entwickelt, welche wir gerne einmal mit Euch diskutieren möchten. Zum besseren Verständnis haben wir unsere Theorie `Linktextdiversifikationswert´ getauft.

Definition: Der Linktextdiversifikationswert definiert die prozentuale Übereinstimmung der Linktexte mit den im Title der verlinkenden Webseiten genannten Begriffen bzw. Keywords.

Was konkret gemeint ist, soll ein kurzes Beispiel verdeutlichen: Angenommen der Spiegel veröffentlicht ein Interview mit der Überschrift bzw. dem Title `Angela Merkel ist schockiert über die Lage in Haiti´. Im Zuge einer vorwiegend natürlichen Verlinkung würde die entsprechende Webseite unter unzähligen Keywords (Spiegel, Interview, Angela Merkel, Bundeskanzlerin, Haiti usw.) verlinkt werden, der Linktext-diversifikationswert wäre also aufgrund der sehr unterschiedlichen, vielfach auch von Title abweichenden Linktexte, vergleichsweise klein.

Anders sieht es wahrscheinlich beim Großteil der gezielt durch Linkaufbau optimierten Webseiten aus. Leider fehlen uns konkrete Werte, aber aus Erfahrung dürfte man anhand dieses Wertes gezielt optimierte Webseiten sehr genau erkennen können. Insbesondere die gezielte Optimierung von Unterseiten, getreu dem Motto `Wenn schon Unterseite, dann aber Keyword als Linktext´, dürfte anhand des Vergleichs von Linktext und Title sehr schnell ersichtlich sein.

Google hat er kürzlich bestätigt, bei der Erkennung von Synonymen bzw. komplexen Textzusammenhängen enorme Fortschritte gemacht zu haben. Diversifikation in jeglicher Form wird im Bereich SEO immer wichtiger. Ob Ihr beim Linkaufbau differenziert ans Werk geht, werden wir anhand unseres Wertes, sollte er tatsächlich verlässliche Ergebnisse liefern, demnächst einmal überprüfen :-D

Grüße

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: Linktextdiversifikationswert



Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?