SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Negative SEO wird immer mehr zu einem Thema!

SEO  |   |  , 10:57 Uhr  |  16 Kommentare

SEOWie die Betreiber von rebootonline.com in ihrem Artikel „79% of online companies willing to sabotage competitor’s website“ berichten, sind immer mehr Webseitenbetreiber dazu bereit, ihrer Konkurrenz durch sogenanntes Negative SEO zu schaden. Negative SEO (?) bezeichnet Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung, welche vornehmlich das Ziel haben, fremden Webseiten z.B. durch das gehäufte Setzen von minderwertigen Backlinks (?) zu schaden und in den Rankings (?) bekannter Suchmaschinen zurückfallen zu lassen…

Um einmal zu schauen, wie viele der bereits herkömmliches SEO betreibenden Webseiten auch an Negative SEO Interesse haben, haben die Betreiber von Reboot 84 Webseitenbetreiber angeschrieben und ihnen ein Angebot auch über Negative SEO unterbreitet:

We compiled a list of local businesses consisting of plumbers, lawyers, carpenters, Locksmiths, IT service providers, builders, accountants, cleaning companies and even skip hire companies. We then chose the ones that have a functioning website and went as far as to check for signs that the site has had some SEO done in the past. This was purely to increase the chances that the person we talk to will understand what it is we are about to offer. At this point, we had 84 contacts.

Nachfolgende Grafik zeigt, dass ein Großteil der angeschriebenen Webseitenbetreiber dem Thema Negative SEO nicht abgeneigt war. 47,5% der angeschriebenen Seitenbetreiber wären tatsächlich bereit gewesen, das Angebot über Negative SEO anzunehmen. 31,1% wollten zunächst einmal mehr Informationen über das Angebot erhalten und nur 21,3% der angeschriebenen Webseitenbetreiber wollten mit dem Thema gar nichts zu tun haben:

Experiment zu Negative SEO

Obgleich nicht immer eindeutig nachzuweisen ist, dass derartige Umfragen auch der Wahrheit entsprechen, möchten wir noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass Negative SEO nicht nur nicht fair ist, sondern ganz klar auch gegen die Richtlinien bekannter Suchmaschinen verstößt! Von Negative SEO betroffene Webseiten sollten nicht davor zurückschrecken, sich mit Google in Verbindung zu setzen und/oder unter https://www.google.com/webmasters/tools/spamreport einen entsprechenden Spamreport einzureichen…

Weiterführende Informationen

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Negative SEO wird immer mehr zu einem Thema!

Kommentare zu Negative SEO wird immer mehr zu einem Thema!:

  1. Emma says:

    Nichts ist leichter, als so in der Anonymität des Internets dem Mitbewerber zu schaden. Dem ganzen ist ja rein rechtlich gar nicht beizukommen. Mich wundert es deshalb überhaupt nicht, dass viele Menschen bereit sind, so etwas zu tun. Es geht eben um Märkte und teilweise viel Geld, leider. Schockierend ist es trotzdem. Ich bin froh, dass Google einem hier die Möglichkeit gibt, gegenzusteuern, obwohl das Mehrarbeit bedeutet.

  2. Rowland says:

    Ist schon traurig das es solche Leute gibt die diesen Weg einschlagen oder auch würden. Und ist eigentlich noch eine einfach Sache so jemanden zu schaden. Es gibt ja genügend Anbieter im Netz bei denen Du für wenig Geld den Auftrag für 200 Backlinks geben kannst. Und ist ja ganz klar das „Google“ solche Aktionen wahrnimmt und dann bestraft. „backrating“!

    Das Schlimme daran ist, wenn Dir das dann widerfährt – kommst Du nicht mal an Google ran um dann dies auch Nachweisen zu können. Somit bleibt Dir wohl nur eine neue Überarbeitung Deiner Page, neue Textbausteine, neue Pics, neue Indexierung. Und jeder Monat kostet Dich Geld.

  3. Andi says:

    Traurig, aber eigentlich ein Wunder das sowas nicht schon viel öfter gemacht wurde. Etwas falsch für jemand anderen machen um ihn abzuwerten ist schließlich einfacher, als gutes SEO zu betreiben.

  4. Peter Reitz says:

    Krasse Sache und schade…“Zerstörung“ ist wohl ein „Zeitgeistphänomen“, scheint mir…

  5. Lukas K says:

    Das Thema ist einfach unterste Schublade… Irgendwie hat SEO doch auch was von einem sportlichen Wettkampf, und negativ SEO ist irgendwie, als würde man den Mitstreiter dopen, damit er auffliegt.

    Das Problem ist hier einfach die mangelnde Handhabe gegen die Übeltäter denke ich. Selbst wenn man seinen eigenen Pagerank bei Google wieder hochholen kann, kommen die Täter wohl leider davon und können weiterhin so einen Mist machen.

1 2 3

Jetzt zu "Negative SEO wird immer mehr zu einem Thema!" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?