Ryte

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

No Nofollow-Blogs – Liste downloaden

SEO  |   |  , 13:18 Uhr  |  52 Kommentare

Hallo,

nach unseren Listen mit Artikelverzeichnissen, Presseverteilern, Social Bookmarks und Webkatalogen, bieten wir von SEO-united.de Euch nun eine Liste mit über 400 No Nofollow-Blogs zum kostenlosen Download: Die Liste wurde entfernt…

Neben unserer existieren bereits einige weitere Listen. Wir möchten darauf hinweisen, dass diese Listen nicht dazu missbraucht werden sollten, Blogspam zu betreiben. Sicher jedoch hat keiner der Blogbetreiber etwas dagegen, wenn Ihr sinnvolle Kommentare schreibt…

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: No Nofollow-Blogs – Liste downloaden

Kommentare zu No Nofollow-Blogs – Liste downloaden:

  1. Macks says:

    Ich versteh echt nicht, warum sich hier alle wegen dieser Liste anschei*en. Es ist doch das Normalste in der Welt der Blogosphäre, dass man sich Backlinks holt.

    Die Liste ist ja auch Werbung für die darin gelisteten Blogs und bringt neue Stammleser und Kommentierer. Kommentare werden eh viel zu wenig abgegeben, aber wenn man dann einen Follow-Link dafür kriegt, ist das doch ein toller Ansporn.

    Macks

  2. Daniel says:

    @Michael: Niemand hat über die anderen Tipps und Listen (Presseverteiler, Verzeichnisse, etc.) gemeckert.

    Da besteht auch ein kleiner aber feiner Unterschied. Die Presseverteiler, die Artikelverzeichnisse, die Webkataloge, etc. leben ja genau von den Beiträgen der Leute. Das heißt, die Betreiber bringen selbst keine eigenen Inhalte und freuen sich darüber, wenn sie mehr Content für ihre Seiten bekommen (und dazu tragen die Listen ja bei). Hier wird also keinem geschadet, im Gegenteil, hier hat jeder etwas davon.

    Bei der Blogliste ist das was anderes: ein Blog lebt von den eigenen Beiträgen und der sich daraus ergebenden Diskussion. Eine solche Liste bewirkt dann nur, dass Kommentare abgegeben werden, die meist einfach nur unpassend sind und die Diskussion stören. Ich habe jedenfalls noch keinen einzigen Kommentarspammer erlebt, der mitdiskutiert und mehr als einen Kommentar abgelassen hat. Hier stört man also die Blogs, die sich auf der Liste befinden und macht den Bloggern unnötige Mehrarbeit durch das Löschen bzw. Editieren der sinnlosen Kommentare. Kein Wunder, dass dann ein Aufschrei kommt.

  3. pr_sniper says:

    Was mir hier trotzdem fehlt ist die Liste* selbst – erst dann kann sich doch jeder konkret aus seinem ganz eigenen Blickwinkel äußern…

    Von den „Wächtern des Internet“, die immer für andere sprechen wollen, halte ich sowieso nichts.

    * – eine ähnliche Liste gibts unter . Natürlich sollte die niemand kopieren oder gar überall im Internet unterbringen.

  4. Francis, Infopirat says:

    Herzlichen Gückwunsch zu dem gelungenen Linkbait Jungs. Und hey, bad news are good news!

    Ist eigentlich immer noch so schlechtes Wetter in Deutschland, oder warum habt ihr sone Zerfleischerstimmung da?

    Liebe Grüsse vom 18. Breitengrad,

    Francis

  5. Manuel says:

    Meine Güte ist hier was los – habe das Gefühl hier wollen einige mal bisschen Druck ablassen!

    Die Liste mag zwar keine feine Sache gewesen sein, aber hey sie haben es eingesehen und sich für den Fehler entschuldigt. Damit mag die Aktion vielleicht nicht gleich für jeden an Acta gelegt sein, aber ich finde es genauso schwach und unfair, wenn jetzt alle darauf rumreiten und teilweise noch ausfallend werden.

    Fehler macht jeder mal und mehr wie daraus lernen geht halt nicht. Vielleicht sollten alle mal darüber schlafen und gut ist. Es gibt wesentlich schlimmere Dinge!

    (will mit meinem Kommentar jetzt keinen in Schutz nehmen oder so, aber ich finde die Art und Weise wie hier „seine Meinung geäußert wird“ nicht ganz fair)

1 7 8 9 10 11

Jetzt zu "No Nofollow-Blogs – Liste downloaden" kommentieren:


Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?