Ryte

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

SEO Consulting und dann?

SEO  |   |  , 11:42 Uhr  |  6 Kommentare

Im Verlauf des Artikels `The Problem With Being An SEO Consultant´ auf seomoz.org erklärt Paddy Moogan, warum SEO Consulting nicht bedeutet, dem Kunden lediglich zu erklären, wie SEO funktioniert, sondern sich aktiv am Optimierungsprozess zu beteiligen und für möglicherweise entstehende Fehler auch selbst Verantwortung zu übernehmen…

Da SEO noch relativ neu ist, dürfe man sich als Consultant nicht darauf beschränken, dem Kunden lediglich sein Wissen zu vermitteln, sondern müsse durch konkrete Handlungsanweisungen auch dafür Sorge tragen, dass die für die Optimierung einer Seite nötigen Maßnahmen tatsächlich auch umgesetzt werden.

Die vom Autor gegenüber vielen SEO Beratern geäußerte Kritik dürfte nicht ganz unberechtigt sein. Über die mehr oder minder professionelle Optimierung eigener Webseiten selbst zum Experten ernannte Berater sehen auch hierzulande ihre Arbeit nicht selten darin, dem Kunden anhand aufwendig erstellter Reportings lediglich zu verdeutlichen, welche Maßnahmen in punkto Suchmaschinenoptimierung alle möglich wären, nicht aber darin, für SEO wichtige Handlungsabläufe in die Unternehmenstruktur zu integrieren und deren Durchsetzung auch zu überwachen.

Was man SEO Consulting idealerweise betreiben sollte bzw. woran man als Kunde einen guten Berater erkennt, fasst Paddy Moogan wie folgt zusammen:

  • Ein Reporting sollte so aussehen, dass er dem Kunden konkrete Handlungsanweisungen liefert bzw. ihm eine Strategie aufzeigt, wie er seine Webseite optimieren kann.
  • Ein SEO Consultant muss dafür sorgen, dass sie von ihm genannten Handlungsanweisungen tatsächlich auch durchgesetzt werden.
  • SEO Consulting bedeutet auch, die Verantwortung für in Bezug auf SEO gemachte Fehler zu übernehmen.
  • SEO Consulting sollte idealerweise persönlich vor Ort, nur im Notfall per Telefon oder Mail erfolgen.
  • Ein Consultant sollte alle für SEO Maßnahmen wichtige Mitarbeiter (Designer, Texter usw.) in seine Maßnahmen involvieren.

Welche Art von Beratung für welchen Kunden am geeignsten ist, lässt sich sicherlich nicht pauschal sagen. Wichtig zu begreifen ist, dass man insbesondere in einem noch jungen Themengebiet nicht vorschnell meinen sollte, man wäre zum Experten bzw. Consulting befähigt und dieses in der Praxis dann so auzusehen lassen, dass man sich vor der Vernantwortung veranlasster Maßnahmen letztendlich doch davonstiehlt…

Gretus

Sie befinden sind hier: SEO Consulting und dann?



Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?