Ryte

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

SEO – Die Position 0

SEO  |   |  , 11:33 Uhr  |  8 Kommentare

Wer über einen Account verfügt und im eingeloggten Zustand bei Google nach etwas sucht, bekommt bereits heute personalisierte, d.h. aufgrund des bisherigen Suchverhaltens aufbereitete Ergebnisse angezeigt. Die Tatsache, dass immer mehr Internetnutzer über einen Google-Account verfügen, wird den prozentualen Anteil der personalisierten gegenüber den allgemeinen Ergebnissen immer weiter ansteigen lassen…

SEOs müssen sich zukünftig also nicht mehr nur dem Algorithmus zur Bewertung von Webseiten, sondern auch dem Benutzerverhalten der Internetnutzer gegenüber. Spätestens wenn eine Webseite durch herkömmliche SEO-Maßnahmen in die Top 30, also in `Reichweite´ der Internetnutzer gerät, wird sich zukünftig immer öfter die Spreu vom Weizen trennen.

Für den Rankingverlauf einer einzelnen Webseite bedeutet dieses konkret, dass ab einer bestimmten Position die im Zuge einer Suchmaschinenoptimierung vollzogenen Maßnahmen entweder mit der Akzeptanz der Besucher überein stimmen und die Seite weiter steigt oder dass sämtliche gemachten Maßnahmen mit dem Besucherverhalten korrelieren und ab einem bestimmten Punkt bzw. einer bestimmten Position verpuffen.

Wohingegen man den ersten Fall, also eine durch SEO für die Besucher `erreichbar´ gemachte und anschließend von diesen akzeptierte Webseite als Optimalfall bezeichnen dürfte, könnte es im letzten Fall sogar dazu kommen, dass sich die gemachten Maßnahmen negativ auf das Ranking bzw. den Erfolg einer Seite auswirken.

Eine Webseite gegen die Akzeptanz der Besucher auf Biegen und Brechen weiter vorne zu positionieren, wird früher oder später dazu führen, dass die gemachten Maßnahmen überzogen werden und damit für Suchmaschinen unnatürlich wirken.

Wer zukünftig als SEO erfolgreich eine Webseite auf den vorderen Positionen etablieren will, sollte sich der Qualität der Seite sehr genau bewusst sein. SEO wie wir es heute kennen, also die Möglichkeit, beinahe jede Seite ganz nach oben bringen zu können, wird es schon bald nicht mehr geben.

Irgendwann im Verlauf einer Suchmaschinenoptimierung wird der Punkt kommen, an welchem sich die gemachten Maßnahmen beim `Publikum´ beweisen müssen. Wer dann weiter ganz stupide auf Linkbuilding und Optimierung des vorhanden Contents setzt, ohne die Seite im Vorfeld generell zu beurteilen bzw. zu verbessern, wird sich an den Top 10 die Zähne ausbeißen…

Gretus

Sie befinden sind hier: SEO – Die Position 0

Kommentare zu SEO – Die Position 0:

  1. Jojo says:

    Ich persönlich glaube, dass man sich in das Thema „personalisierte Suche“ verrennt. Das braucht keiner! Irgendwann wird auch Google dies erkennen.

    In erster Linie korrelieren einmal die Platzierung und die Klickrate. Daraus etwas abzulesen ist nicht wirklich einfach und hängt dann auch noch stark vom Snippet ab, worauf man als SEO natürlich einen nicht unwesentlichen Einfluß hat. Die personalisierte Suche ist auch nicht DER Schlüssel zu besseren SERPs. Oftmals suche ich eine Information zu erstem Mal, da gibt es dann nichts zu personalisieren.

    Kurzum: Soweit ich den Beitrag verstehe, würde ich dem nichtzustimmen.

  2. Gretus says:

    Hallo,

    der Titel ist eine Anspielung auf `Die Stunde null´ und soll verdeutlichen, dass theoretisch genau ab einer bestimmten Position SEO und Besucherverhalten immer wieder aufeinander treffen…

    Grüße

    Gretus

  3. Stefan says:

    guter Artikel! Was ich jedoch nicht verstehe ist der Titel ;)

  4. Gretus says:

    Hallo Gerhard,

    mit den personalisierten Ergebnisse handhabe ich es ähnlih wie Du. Ehrlich gesagt, will ich auch ganau das finden was (alle) anderen auch finden. Genau das macht Google für mich so attraktiv bzw. interessant.

    Grüße

    Gretus

  5. Gerhard Zirkel says:

    Langfristig bestehen ohnehin nur brauchbare Seiten. Denn selbst wenn man trotz Müll ganz oben steht, muss die Seite ja irgendwie Geld verdienen. Das geht nur wenn der Nutzer nicht gleich wieder verschwindet.

    Personalisierte Suchergebnisse lehne ich übrigens ab, teilweise logge ich mich schon aus um zu suchen. Denn ich will finden was ich will und nicht was Google glaubt dass ich will.

    Gerhard Zirkel

1 2

Jetzt zu "SEO – Die Position 0" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?