SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

SEO – Eine Szene im Wandel

SEO  |   |  , 15:18 Uhr  |  25 Kommentare

Angeregt durch den Marco geschriebenen Beitrag `SEO = Erfolg = Reichtum = keine Risiken?´, habe auch ich mir einmal Gedanken zu der aktuellen Entwicklung im Bereich SEO gemacht und versucht, die früheren, aktuellen sowie zukünftigen Entwicklungen von SEO, SEOs und SEO Agenturen aufzuzählen…

Früher:

SEO: Neben der Beachtung einiger Onpagefaktoren hat SEO bis vor einiger Zeit in erster Linie bedeutet, Links zu generieren. Da letztendlich fast jeder Backlink einen positiven Einfluss auf das Ranking der verlinkten Webseite hatte, konnte man fast jede Seite bei bekannten Suchmaschinen nach oben bringen.

SEOs: Den Beruf SEO gab es nicht. Fast jeder der heute bekannten SEOs ist über eigene Projekte auf das Thema aufmerksam geworden, hat sich in einschlägigen Communities mit anderen Webseitenbetreiber ausgetauscht und sich quasi im Selbstversuch immer neues Wissen angeeignet.

SEO Agenturen: Viele der heute bekannten SEO Agenturen wurden von sich vorher jahrelang mit der Thematik auseinandergesetzten SEOs gegründet. Weniger die Tatsache, mit SEO Geld zu verdienen, als die Herausforderung, gemachtes Wissen bzw. Erfahrungen auch auf andere Projekte zu übertragen, war Entscheidungsgrundlage, SEO auch für Kunden anzubieten.

Heute:

SEO: Klassisches SEO funktioniert nur noch teilweise. SEO bedeutet mittlerweile, eine Webseite in deren Entstehung bzw. Entwicklung zu begleiten, die Inhalte auf die jeweiligen Vorlieben der Besucher auszurichten und deren natürliche Verlinkung durch geeignete Maßnahmen (SMO usw.) zu fördern.

SEOs: Viele SEOs der ersten Stunde haben ihre Nische (eigene Projekte, Tools usw.) gefunden und ziehen sich immer weiter aus der Öffentlichkeit zurück. In erster Linie businessorientierte SEOs erkaufen sich ihre Reputation und tragen dazu bei, dass der einstige Zusammenhalt der SEO-Szene weiter schwindet und der Konkurrenzdruck wächst.

SEO Agenturen: Neue SEO Agenturen sprießen wie Pilze aus dem Boden und kommerzialisieren den Markt. Anstatt sich dem steigenden Konkurrenzdruck zu stellen, ist insbesondere unter etablierten Agenturen eine Verschiebung in Richtung Großkunden zu beobachten. Da die Einstiegspreise immer weiter steigen, ist es für einen normalen Webseitenbetreiber momentan kaum möglich, seine Webseite von einer seriös arbeitenden Agentur optimieren zu lassen.

Zukunft:

SEO: Klassisches SEO wird nicht mehr funktionieren. Suchmaschinenoptimierung wird zukünftig immer mehr bedeuten, betreute Projekte bekannt zu machen und durch deren Reputationssteigerung die für das Ranking verantwortlichen Faktoren (Linkbuilding usw.) zu fördern.

SEOs: Wenn es die SEO-Szene nicht schafft, den Zusammenhalt von früher wieder herzustellen, wird das einstige Bild eines SEOs dem eines BWLers weichen. Um dieses zu vermeiden, muss sich die Szene gegen die Brechstangenmentalität kommerziell orientierter Anbieter solidarisieren. Schafft sie es nicht, werden ihre Reputation erkaufte SEOs den Markt beherrschen und die Szene in ein ganz normales Business umwandeln.

SEO Agenturen: Um den Markt von unseriösen Anbietern zu bereinigen, müssen sich auch etablierte Agenturen diesem stellen. Anstatt sich lediglich auf bestimmte Kunden zu fixieren und dadurch den Markt für neue Anbieter zu öffnen, müssen die Agenturen versuchen, den Markt auch zukünftig gemeinsam zu beherrschen und unseriöse Anbieter zu verdrängen.

Zusammenfassung:

Zusammenfassend lässt sich sagen, das die noch vor gar nicht allzu langer Zeit von einigen wenigen Köpfen dominierte SEO-Szene insbesondere in letzter Zeit derart kommerzialisiert wird wie kaum ein anderes Metier. Auch wenn wir von SEO-united.de nicht zu den Gründungsvätern gehören, so möchten wir doch behaupten, mittlerweile ein fester Bestandteil der alten SEO-Garde zu sein.

Betrachtet man die momentane Entwicklung im Bereich Suchmaschinenoptimierung bzw. Internetmarketing, so kann man wirklich nur an alle appellieren, sich gemeinsam gegen eine Kommerzialisierung zur Wehr zu setzen. Ich persönlich fände es schade, wenn sich zukünftige SEOs nicht mehr über einige Lehrjahre im Abakusforum, sondern über ein paar Semester der Betriebswirtschaft definieren…

Gretus

Sie befinden sind hier: SEO – Eine Szene im Wandel

Kommentare zu SEO – Eine Szene im Wandel:

  1. Martin Schmieder sagt:

    Ich schließe mich alpha an, das Seo-Business verläuft genau wie jeder andere Markt auch. Ganz normaler Lebenszyklus ( Innovatoren, Frühadopter, Spätadopter usw.)

    Nachdem die Monopolrenten, (wie man in der Volkswirtschaft so schön sagt) durch die ganzen aus dem Boden kommenden Seo-Agenturen langsam aufgefressen werden, wird sich in Zukunft zeigen, ob es noch Innovationsmöglichkeiten auf diesem Markt gibt.

  2. alpha sagt:

    Es ist meiner Meinung ein ganz normaler wirtschaftlicher Prozess. Man kann es auch mit der Musik vergleichen. Erst Underground, dann eine kleine Musikgattung mit paar wichtigen Bands (wie bei nirvana damals) und zum Schluss Mainstream (siehe rock, house, techno etc.)

    Das Internet lebt doch von der Dynamik und dem Wechsel, dass ist auch die Fazination die es ausmacht und gleichzeitig möchte man die Zeit anhalten ?!? unter den Motto „…früher war alles besser..“ Man muß sich der Dynamik stellen, wird seinen Platz finden oder man geht in Rente und sinniert „..Damals..“ 😉

  3. Michael Schachner Website sagt:

    Noch interessanter als die Entwicklung der SEO-Szene wird wohl die Entwicklung der Online-Suche an sich. Dank Webmaster Tools von Google & Co können sich Laien immer leichter mit der Optimierung auseinandersetzen. SERPs werden immer flexibler wie auch die Google Search Options jetzt schon zeigen. Hier wird eine klare Strategie für spezifische Keywords mitunter extrem komplex und vl fast unmöglich. Den klassischen SEO als Einzelkämpfer sehe ich in der Zukunft nicht mehr. Viel wichtiger wird es das Komplettpaket für den Online-Auftritt eines Unternehmens anzubieten, von Website-Architektur, Content/-Optimierung, Social Media, Suchmaschinenmarketing – alles greift immer mehr ineinander wie ein Getriebe. Teile von verschiedenen Herstellern zukaufen könnte problematisch werden.

  4. Micha sagt:

    Das ganze wird doch ziemlich dramatisiert. Mit Methoden, die seit 3 Jahren funktionieren, lediglich Fleiß, Fleiß, Fleiß beim Linkbuilding erfordern, zahlen sich auch heute noch auch. Man muss sich einfach nur mehr Mühe geben, weil es nicht mehr so schnell funktioniert. Insbesondere was den Content angeht, kann man nicht mehr mit purem Spam anfahren. Auch gute Linkbeschaffung ist aufwendiger geworden. Aber im Prinzip hat sich nichts verändert. Mit mehr Fleiß schafft man das gleiche. Und mit einer effizienteren Analyse von rentablen Themen schafft man auch größeres Wachstum als vor 3 Jahren. Und wie gesagt, ohne Kapital, nur mit Fleiß.

  5. suche23 sagt:

    Manchmal trauer ich aber schon noch der Zeit von suchmaschinentricks.de nach.

    Bin aber erfreut zu lesen, dass Eure Suchmaschinen-Optimierungsversuche auch nicht mehr die Sprengkraft haben.

1 3 4 5

Jetzt zu "SEO – Eine Szene im Wandel" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?