SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

SEO Tipps für Basic Thinking

SEO  |   |  , 17:44 Uhr  |  7 Kommentare

Der Verkauf des Weblogs von Robert Basic liegt nun schon eine Weile zurück. Bis auf einige kleine Veränderungen, merkt der Besucher vom Besitzerwechsel kaum etwas. Da Robert dem Thema Suchmaschinenoptimierung nie große Beachtung geschenkt hat, haben wir von SEO-united.de uns einmal Gedanken darüber gemacht, was man an Basic Thinking in punkto SEO verbessern könnte. Hier unsere Tipps:

Title: Die Titel der Artikel beginnen momentan stets mit `Basic Thinking Blog´. Diese Phrase sollte wenn überhaupt ans Ende des Titels gestellt werden. Zudem bietet sich eine Änderung des Titels der Startseite an. Hier dürften auch hoch frequentierte Begriffe eine Chance haben, gut gelistet zu werden.

Description: Auch die Description des Blogs ist nicht optimal. Jeder Artikel trägt die Beschreibung `about Business, IT, Internet und Blogs´. Wir raten, die Descriptions jeweils auf das Thema abgestimmt manuell zu setzen oder einfach wegzulassen.

Monatsarchiv: Die Einführung eines nach Monaten geordneten Archivs dürfte nicht nur die Usability, sondern auch die Interne Verlinkung verbessern. Um DC zu vermeiden, sollte man stets zusätzliche Pfadmöglichkeiten (Archive, Suchfunktion etc.) für eine Indexierung aussperren. Von einer kompletten Umstrukturierung der Verzeichnisstruktur würden wir aufgrund der zahlreichen Deeplinks abraten.

Kategorien: Damit sich die Besucher und damit auch die Suchmaschinen besser zurecht finden, würden wir die Kategorien des Blogs auf der Startseite verlinken. Listet man dort nicht die ganzen Artikel, sondern z.B. nur eine optionale Kurzfassung, kann man auch versuchen, diese ranken zu lassen.

Ähnliche Artikel: Aufgrund des bereits existierenden Fundus an Beiträgen, bietet es sich an, durch ähnliche Artikel am Ende eines jeden Beitrags dessen Relevanz zu erhöhen. Das Ganze lässt sich recht einfach mit einem Plugin realisieren.

Sitemap: Da der Blog über extrem viele Inhalte verfügt, sollte man sofern noch nicht geschehen eine XML-Sitemap sowie gegebenenfalls eine für Besucher gestaltete Sitemap angelegen.

Linkverkauf: In der Sidebar wird angekündigt, dass es zukünftig keinen Linkverkauf mehr geben wird. Damit ein Reconsideration Request Erfolg hat, sollten sämtliche Werbebanner mit dem Nofollow-Tag versehen werden.

Inhalte: Die Artikel aus dem Erotikbereich bringen eine Menge Besucher. Um sich jedoch nicht in die Gefahr schlechter Nachbarschaft zu begeben und das Thema des Blogs eindeutig zu kennzeichnen, sollten entsprechende Beiträge gelöscht werden oder bzw. die ausgehenden Links entwertet werden.

Diese SEO Tipps sollten helfen, die Suchmaschinenpräsenz vom Basic Thinking Blog ohne große Einschnitte deutlich zu verbessern. Wichtig ist, Veränderungen langsam durchzuführen und deren Auswirkungen genau zu beobachten. Durch eine noch eindeutige thematische Fixierung könnte man zudem versuchen, in die Google News aufgenommen zu werden ;-)

Eure SEO-United.de Blogger

Sie befinden sind hier: SEO Tipps für Basic Thinking

Kommentare zu SEO Tipps für Basic Thinking:

  1. Constantin says:

    Hallo Michael,

    im Prinzip ist jeglicher Bezug auf Webseiten die nicht den Google-Guidlines entsprechen schlechte Nachbarschaft und nicht zu empfehlen.

    Liebe Grüße,
    Constantin

  2. Michael says:

    Den letzten Punkt kann ich nicht ganz nachvollziehen. Warum soll der Bereich Erotik automatisch etwas mit schlechter Nachbarschaft zu tun haben? Google macht doch keinen Unterschied zwischen Erotik Seiten oder z.B. Auto Seiten. Schlechte Nachbarschaft bezieht sich doch nur auf etwaige Black Hat Methoden, die eingesetzt wurden oder hab ich da was falsch verstanden?

    Gruß

    Michael

1 2

Kommentar zu Michael abgeben "SEO Tipps für Basic Thinking" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?