Ryte

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Sind Keyworddomains überbewertet?

SEO  |   |  , 10:50 Uhr  |  21 Kommentare

Rand Fishkin von seomoz.org wirft in seinem Artikel `Are Exact Match Domains Too Powerful?´ die Frage auf, ob der Algorithmus von Google die Bedeutung von Keyworddomains nicht überbewertet und geht sogar davon aus, dass deren Einfluss auf das Ranking schon bald herabgestuft wird…

Inwieweit Google Domains, welche genau aus dem Suchwort bestehen bzw. dieses zumindest enthalten, bevorzugt behandelt, verdeutlicht folgende Grafik. 27,47% der im Zuge der Analyse untersuchten Top 10 enthalten eine exakte Keyworddomain, 46,32% eine Domain, welche das Keyword zumindest beinhaltet.

Rand und einige seiner Kollegen gehen davon aus, dass Google die Bedeutung von Keyworddomains im Zuge der bevorzugten Behandlung von Marken bzw. Brands überschätzt hat und deren Einfluss auf das Ranking bereits in den nächsten Monaten zurückstufen wird.

Ich persönlich bin der Meinung, dass zumindest der materielle Wert von Keyworddomains schon lange überbewertet wird. Auch eine teure Keyworddomain ist kein Garant für eine qualitativ hochwertige Webseite bzw. eine dem Suchenden zunächst nichtssagende Domain kann schon morgen zu einer echten Marke avancieren ;-)

Gretus

Sie befinden sind hier: Sind Keyworddomains überbewertet?

Kommentare zu Sind Keyworddomains überbewertet?:

  1. Finger weg von unnatürlichen Keyworddomains! « SEO says:

    […] welchem es möglich ist, lediglich auf die Generierung von Suchmaschinentraffic ausgerichtete Keyworddomains zu […]

1 3 4 5

Jetzt zu "Sind Keyworddomains überbewertet?" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?