SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Stellungnahme

SEO  |   |  , 18:43 Uhr  |  34 Kommentare

Hallo,

wir sind ja auf alles gefasst, aber dass unsere Veröffentlichung einer Liste mit No Nofollow-Blogs in kürzester Zeit derartige Wellen schlägt, damit haben selbst wir nicht gerechnet. Wir Ihr sicherlich schon bemerkt habt, haben wir die Liste wieder entfernt. Interessierte finden ähnliche Listen durch eine einfache Suche bei bekannten Suchmaschinen.

Wer nicht möchte, dass die zur Verfügung gestellten Informationen einer Webseite verbreitet werden, der sollte nicht darüber berichten. Wer dennoch berichtet, stellt eigene Interessen in den Vordergrund.

Oben genannte Aussage dürfte neben der erneuten Diskussion über den Sinn bzw. Unsinn des Nofollow Attributs wahrscheinlich die Quintessenz unserer zugegeben etwas missglückten Aktion sein. Letztendlich waren derartige Reaktionen abzusehen. Warum sollte ausgerechnet die Blogosphere anders reagieren als der Rest der Medienlandschaft. Unglücke, Missgeschicke oder offensichtliche Fettnäppchen bieten sowohl in den herkömmlichen als auch den neuen Medien ein gefundenes Fressen, um sich auf Kosten anderer zu bereichern und zu profilieren. Ich möchte nicht zu jeden einzelnen Kommentar meine Meinung abzugeben, möchte aber diese Gelegenheit nutzen, um einmal generell einige Worte über die SEO- bzw. Bloggerszene zu verlieren.
 
Der Erfolg von SEO lässt sich ganz einfach messen. Nicht die Einteilung in `Hobby´ oder `Beruf´, das tollste T-Shirt oder das teuerste Auto, sondern die Ergebnisse in den Suchmaschinen machen einen SEO zu einem guten bzw. schlechten SEO. Wir von SEO-united.de lassen nach nicht einmal einem Jahr die meisten der bekannten SEOs in den Serps weit hinter uns.

Wir betreiben diese Seite in der Tat als Hobby bzw. aus Spaß. Nichtsdestotrotz nehmen wir unsere Sache erst und lassen uns nicht von irgendwelchen selbsternannten SEO- bzw. Bloggergrößen auf der Nase rumtanzen. Prinzipiell besteht das Problem, dass viele von Euch sich einfach zu wichtig nehmen und ihre Arbeit darin sehen, die eigene Person in Szene zu setzen, Bildchen von irgendwelchen Treffen zu veröffentlichen und Eure Beiträge nicht auf den Inhalt, sondern den gewinnbringendsten Traffic auszurichten.

Versteht mich nicht falsch. Wir freuen uns noch immer darauf, den ein oder anderen von Euch persönlich kennen zu lernen, wir haben es jedoch nicht nötig, uns als Idioten oder Spinner beschimpfen zu lassen.

Unser Blog ist relativ gut frequentiert, eventuell besser als manch einer Eurer Blogs. Wir haben absolut kein Problem, die bei uns abgegebenen Kommentare zu verwalten, d.h. eventuell zu editieren oder zu löschen. Wer das Nofollow Attribut aus seinem Blog entfernt, muss damit rechnen, dass Kommentare auch wegen dem Link abgegeben werden. Wer das nicht möchte oder keine Zeit hat, seinen Blog zu betreuen, sollte darüber nachdenken, das Attribut wieder einzuführen.

Um weitere Konfrontationen aus dem Weg zu gehen, haben wir die Liste mit No Nofollow-Blogs wieder entfernt. Wir haben jedoch aus der Aktion gelernt und werden die uns entgegengebrachten Reaktionen zum Teil adaptieren…

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: Stellungnahme

Kommentare zu Stellungnahme:

  1. Ole says:

    Wer eine solche Liste veröffentlicht hat nur zwei mögliche Gedanken. Entweder soll es ein Linkbait werden (alle beschweren sich) oder man will Spammer füttern. Ansonsten gibt es absolut keinen Grund dafür.

    Wenn ich in einem Blog kommentiere, dann entweder, weil er in meinem Feedreader steht, oder weil ich ihn über eine Suchmaschine gefunden habe. In beiden Fällen ist es mir völlig egal, ob der da nen nofollow steht, ich kommentiere, weil es passt!

    Solch eine Liste braucht NIEMAND, der nicht spammen möchte.

  2. Gretus says:

    Hallo,

    die Liste wurde aus mehreren Quellen zusammen gestellt, Marios Einwurf ist daher einfach falsch. Unsere Liste war nicht mal eine Stunde online, Mario hat Ewigkeiten einen ganzes Verzeichnis mit No Nofollow-Blogs betrieben. Ich denke, jetzt ist auch mal gut gewesen…

    Grüße

    Gretus

    P.S.: Mario wird es unter Ganrantie wieder online stellen…

  3. Markus says:

    „als Malte kürzlich berichtet hatte, wie man No Nofollow-Blogs ausfindig machen kann, kaum einer beschwert“

    Das hat mich auch gewundert, aber so schlimm finde ich sowas mit den nonofollow Listen nicht. Wäre das ganze in einem Black Hat Blog gepostet wurden, hätte es eh niemanden interessiert.

    Was ich persönlich verwerflich finde ist, dass die Liste ja laut Mario, wenn man so will, geklaut wurde. Bei sowas beschwert sich aber übrigens auch niemand bei Malte, der z.B. den Artikel zur Optimierung für die Google Definitionen ohne Quellenangabe von SEOmoz „kopiert“ hat.

  4. BlogTopf.de - von Paul Neumann says:

    Follow-Attribut für einfache Leute erklärt…

    Ich will mich eigentlich nicht wirklich darüber äußern, da eh alles auf der Hand liegt in brauner Form und nicht wirklich lecker ist. Eine no nofollow-Liste mit 400 verschiedenen themenbezogenen Blogs, ist einfach gegenüber den an…

  5. Paul says:

    Lol wie schlecht, sorry Jungs, bisher fand ich das ganze noch lsutig, aber langsam wird es wirklich ein wenig komisch.

    Ich meine es war einen Idee, ok, ist schief gegangen, aber dann so etwa wie hier zu schreiben. Naja ich weiss ja net.

    Davon mal abgesehen was Mario dazu noch sagt. Gut ok, ich bin noch net lange in der Bloggerwelt unterweg, aber so blind darf man net sein.

    Ich glaube eine Stellungnahme II wäre recht net um das ganze ein wenig zu klären.

1 2 3 4 7

Jetzt zu "Stellungnahme" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?