SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Tägliche Sichtbarkeit – der neue Trend im Tool-Bereich

SEO  |  Uwe Tippmann  |  , 14:43 Uhr  |  14 Kommentare

2016, die Welt dreht sich gefühlt schneller – auch Google hat sich mit mehr als 500 Updates pro Jahr und einer sekundengenauen Indexierung neuer Dokumente zu einer hochdynamischen Plattform entwickelt. Die Suchergebnisse verändern sich jeden Tag, jede Stunde, im News-Bereich sogar im Minutentakt. Für die gesamte SEO-Branche und für die Analyse von Rankingveränderungen einer Domain, ist die zunehmende Personalisierung sowie die hohe Updatefrequenz ein Problem. Die Tool-Anbieter müssen auf diese Veränderung reagieren, um diesem Anspruch gerecht zu werden. Gleich mehrere Software-Anbieter haben im Vorfeld der Online Marketing Leitmesse dmexco angekündigt, diesem neuen Anspruch gerecht zu werden, um Webmastern und Agenturen frische Daten zu liefern. So hat heute Morgen der Tool-Anbieter Sistrix announced, dass allen Nutzern des Tools nun die Möglichkeit offen steht, sich auf täglicher Basis für den Zeitraum von einem Monat die Sichtbarkeit der Desktop-Suche anzeigen zu lassen. Der Tool-Anbieter metrics.tools hat heute ein Feature angekündigt, bei dem ab sofort den Sichtbarkeitsindex einer Domain „live“, sozusagen auf Knopfdruck für die ersten 50 Keywords, nachberechnen kann. Auch das Münchner Tool, OneProSEO überwacht seit Anfang des Jahres die Rankings von mehr als 100.000 Keywords pro Tag in seinem Modul OneProRanker.

Wer in seiner Analyse noch eine Stufe weiter gehen möchte und die tägliche Sichtbarkeit auf Basis von mehr als 1.000.000 Keywords zu einer beliebigen Domain sowohl für mobile Ergebnisse als auch für Desktop-Ergebnisse mit einer Historie von mehr als 30 Tagen analysieren will, kann sich ein ganz neues Tool von einer noch unbekannten Softwareschmiede anschauen, bei dem SEO united (ich) zur dmexco als Medienpartner auf dem Stand steht.

Deal: Wer den Stand auf der dmexco findet und seine Kontaktdaten hinterlässt, bekommt 30 Tage lang einen kostenfreien Zugang und ist herzlich eingeladen am ersten Messeabend ab 17.00 Uhr unser selbstgebrautes Bier zu verkosten!

Hier ein erster Preview aus dem ganz neuen Tool am Beispiel der Domain: www.blinde-kuh.de:

blinde-kuh-visibilityMit der Auswertung der Ranking lassen sich dann tägliche Schwankungen und algorithmische Updates noch besser analysieren. Bislang wurden diese Daten, wie auch bei allen anderen bekannten großen Toolanbieter, immer nur auf wöchentlichen Basis erhoben, sodass man im schlechtesten Fall immer eine Woche warten musste, bis ein neuer Datenpunkt zu sehen war. Auch die Google Search Console, welche einem verifizierten Webmaster über die Suchanalyse Daten seiner Sichtbarkeit liefert, hingt oft Tage mit den Daten hinterher. Die Tool-Anbieter mit einer täglichen Sichtbarkeitskurve können demnach noch schneller eine Aussage zu einer Rankingveränderung geben, als die Suchmaschine selbst.

 

Sie befinden sind hier: Tägliche Sichtbarkeit – der neue Trend im Tool-Bereich

Kommentare zu Tägliche Sichtbarkeit – der neue Trend im Tool-Bereich:

  1. Franko says:

    Aber Selbst wenn man Sekunden genau Angaben erhält bezüglich Ranking und Co wie soll man da überhaupt noch Reagieren, also ich weiß auch nicht ob diese Ergebnisse einen Webmaster viel bringen werden oder können.

  2. Sonja says:

    Schade dass ich bei der dmexco nicht dabei sein kann, denn ich muss leider (noch) als Angestellte arbeiten… Aber ihr werdet doch sicherlich ausführlich berichten was es Neues gibt…?
    VG Sonja

    • Nedim says:

      Hallo, leider kann ich auch nicht anwesend sein, würde mich daher auch sehr über weitere Berichterstattungen freuen. Wenn das Tool hält, was es verspricht, könnte es zu einem sehr wertvollen Bestandteil des SEO Baukastens werden =)
      LG

  3. Meiner Meinung nach eine spannende und richtige Entwicklung!
    Völlig unabhängig davon, ob es um die eigene Interpretation der Daten oder um das Analysieren verschiedener Webseiten nach einem Update geht.

    Wir arbeiten selbst schon länger mit tagesaktuellen Daten und ziehen uns zusätzlich (sofern nötig) Live-Ranking Daten, um durch unsere Änderungen an der Webseite noch bessere Learnings erzielen zu können, oder um die übliche Paranoia zu befriedigen ;).

    • LilLoco says:

      Ich finde auch, dass Google sich richtig weiter entwickelt.
      Mit den 500 Updates das Google jährlich raus bringt, bleiben viele SEOs auf der Strecke weil sich der Algorythmus ständig ändert.
      Mit Sistrix könnte dies dann leichter sein und uns unseren job erleichtern.
      Mal sehen wie sich das entwickelt für den Rest von 2016.

      LG

  4. Obacht: die Rankingveränderung wird zwar täglich dargestellt, aber muss ja nicht zwingend mit Änderungen bei Google zu tun haben. Vielleicht war es bei einem Absturz auch nur der Relaunch-Tag oder jemand hat an der robots.txt rumgefummelt.
    Aber: mit den Daten brauchen wir nur noch jemanden, der die ganzen sich daraus ableitenden Maßnahmen umsetzt…

    • Uwe Tippmann says:

      Die Daten führen zwangsläufig zu einem erhöhten Erklärungsbedarf – die Tools werden zeigen müssen, wie gut sie sind, die Ursachen, möglichst genau, für die Veränderung dem Betrachter zu liefern. Daran werden sich dann die Tools messen lassen.

  5. Dennis says:

    Die Sichtbarkeit bei Sistrix wird aus 250.000 Keywords gebildet und nicht 1 Million.

1 2

Jetzt zu "Tägliche Sichtbarkeit – der neue Trend im Tool-Bereich" kommentieren:


Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?