Ryte

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

The Day After – Business As Usual?

SEO  |   |  , 09:39 Uhr  |  76 Kommentare

Wir SEOs müssen uns zurück auf Qualität besinnen. Wir müssen Produktmanager sein, uns als User Expierence Experten erweisen und Online Marketeers sein, die zukunftsweisend vorausdenken und keinen Schrott liefern, lautet wohl der beste Kommentar zu dem gestrigen SEO-Update von Google…

Da es neben der persönlichen Interpretierung aktueller Geschehnisse meiner Meinung nach stets auch wichtig ist, diese aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, habe ich mir, angeregt durch den Beitrag `Zerstört Google-Update Existenzen?´, ebenfalls einmal die Mühe gemacht, einige im ABAKUS-Forum zum Google-Update gemachte Aussagen hier zusammenzutragen:

Google scheint um 0:00 Uhr ein neues Update eingespielt zu haben. Einige Seiten sind zurückgestuft worden. So auch meine.

OMG. Mein Hauptprojekt ist vollständig entfernt worden. Was für eine Katastrophe!

Das ist solch eine Katastrophe – ich muss leider sagen „Jetzt bin ich erledigt“!

Schätze einige meiner Kollegen haben grade locker 50% ihres Einkommens verloren.

Da sind sicher einige Existenzen (inklusiver meiner) hinüber, wenn sich da nicht wieder was ändert.

Ziemlich ärgerlich. Muss mich auch erstmal wieder fassen.

Mich hat´s jetzt auch (zum ersten mal) erwischt, aber dafür sind ALLE Rankings abgerutscht. Traffic = 0

Ich habe alle Top-Rankings verloren und der Traffic ist um 95% eingebrochen. Mir bleibt nichts anderes übrig als morgen zum Arbeitsamt zu gehen.

Ich muss auch davon leben und es schaut heute nicht gerade gut aus.

Es ist mehr als ärgerlich. Der wirkliche Schaden lässt sich erst in wenigen Tagen bemessen, aber derzeit sieht es echt nicht gut aus…

Auch einige meiner Seiten hat es heftig getroffen – teilweise seit Jahren unter den Top10. Wirtschaftlich ein Fiasko.

Ich find´s madig von den Leuten die in den Rankings gestiegen sind und jetzt auf Klugscheißer machen…

Bei mir läuft es immer mieser, wieder um einige Plätze nach hinten gerückt. Der heutige Tag ist für mich der schwarze Mittwoch.

Heute mehr als 50% verloren. Auch nach dem Bayern-Sieg, bitte, bitte lass diesen Alptraum vorbeisein…

Ziemlich heftig was da abgeht, an alle die es erwischt hat mein Beileid.

Hoffen wir es wird wieder besser.

Ich muss ehrlich zugeben, dass mich einige der Aussagen doch zum Nachdenken gebracht haben. Meiner Meinung nach ist es auch unsere, also die der etablierten SEOs, Aufgabe, Anfänger davor zu bewahren, derart auf den Bauch zu fallen!

Wo ich vor einigen Jahren mit SEO angefangen habe, gab es noch zahlreiche aktive Blogs. Während sich auch bekannte SEOs damals noch die Mühe gemacht haben, ihren Lesern hin und wieder auch Basics beizubringen, geht es uns, wenn wir einmal ehrlich sind, mittlerweile oft nur noch darum, unseren Expertenstatus bzw. unsere Reputation zu stärken.

Produktmanager, Experience Experte (@boeserseo So schreibt man datt glaube ich ;-) ) und Online Marketer sein, hilft den meisten der oben zitierten Webseitenbetreiber nicht wirklich weiter. Neben der Etablierung von SEO als seriöses Online-Business, sollten wir meiner Meinung nach vermehrt auch wieder daran arbeiten, Anfänger an die Hand zu nehmen, ihnen das grundlegende Handwerkszeug beizubringen und sie dabei zu unterstützen, ihre Existenz auf einem sicheren Fundament aufzubauen…

Gretus

Sie befinden sind hier: The Day After – Business As Usual?

Kommentare zu The Day After – Business As Usual?:

  1. Griechische Botschaft mit Viagra unter den Top 10 | seowolves.de says:

    […] Max Weber von Net Netz Blog hat heute schon eine lustige Entdeckung gemacht zum neuen Google Update […]

  2. So retten Sie Ihre Webseite nach dem Google Pinguin Update » optimierungsuchmaschinen.com says:

    […] Am Mittwoch den 25.04.2012 war es soweit: Google hat das neue Pinguin Update gestartet […]

  3. Marco says:

    @Vincenzina Das Rumgeheule bringt nichts. Und hab ich nicht dieselben Kommentare von Dir zu Partnerschaften und zum Verkauf Deiner Seiten woanders (Sistrix Blog?) gelesen?

    Jedenfalls: Das Update ist für viele sehr bitter mit -20 bis -80% Traffic. Und die allermeisten die einen Kommentar hinterlassen sind Webmaster, die eben durch Penguin Traffic verloren haben. Jetzt frage ich mich: Was ist denn mit den Gewinnern? Warum sind diese so wenige oder so still? Ich kann mir das nur so erklären dass die Angabe von Google (3% der Queries sind betroffen) stimmt und dass die meisten Webmaster nicht viel davon mitbekommen haben. Denn wenn nur wenige Seiten viel Traffic verlieren, verteilen sich diese Suchanfragen wohl auf viele verschiedene Webseiten. Dumm nur, dass ich dies anhand von Daten aus meinem Umfeld nicht teilen kann, da haben alle ziemlich viel Federn gelassen. Also sind vielleicht doch mehr als 3% der Suchanfragen betroffen?

  4. Helmut Rossmann says:

    Wie bitte? Google sch*t auf die eigenen Regeln und das seit Jahren. Haut immer nur die Seiten nach vorne die genau gegen die selbsternannten Richtlinien verstoßen – und zwar in einer Art, dass man fast kotzen muss wenn man sich die Google Richtlinien durchliest und dann die Suchergebnisse vergleicht – So dass jeder Seo quasi gezwungen ist gegen die Richtlinien zu arbeiten wenn er Erfolg/zufriedene Kunden haben will. Und dann plötzlich wird durchgegriffen? Da gibt es einfach geldgierige Menschen in der Führungsposition von Google denen die Adwordseinbußen ein Dorn im Auge sind. Hinter dem Update steht kein Qualitätsaspekt sondern reine Geldgier und Panik vor dem Absturz.

    Denn: Wenn es so weiter geht wird Wikipedia Google als Suchmaschine bald den Rang ablaufen. Facebook hat Google schon längst den Rang abgelaufen als meistbesuchte Website. Und das wird sich auch nie mehr ändern. Das ist die Wahrheit hinter den Update Ereignissen und nicht das was von Cutts nach außen verkauft wird.

  5. Thilo says:

    Hält der Betreiber es nicht nötig meinen Beitrag freizuschalten? Dabei hab ich mich noch zurückgehalten.

1 8 9 10 11 12

Jetzt zu "The Day After – Business As Usual?" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?