SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Variable Onpagefaktoren?

SEO  |   |  , 10:53 Uhr  |  8 Kommentare

Wie man an der von SISTRIX gemachten Untersuchung in Bezug auf die ideale Keyworddichte erkennen kann, sind die Richtlinien hierfür relativ eindeutig. Wird ein bestimmter Wert überschritten, scheint Google den Text als Spam zu werten und die entsprechenden Seiten in den Suchergebnissen nach hinten zu setzen…

[singlepic id=317 w=320 h=240 float=center]

Über den Wert der optimalen Keyworddichte wird eine Menge spekuliert. Allen Spekulationen gemeinsam ist die Annahme, dass ein Text, egal wie lang er ist (!), bei einer bestimmten Keyworddichte optimal für Suchmaschinen ausgerichtet zu sein scheint.

Beim Schreiben eines Textes habe ich kürzlich darüber nachgedacht, ob Google Werte wie die Keyworddichte, das Vorhandensein von Synonymen oder Wortverwandten nicht auch in Abhängigkeit von der Textlänge bestimmen könnte? Grund für diese Uberlegung ist die Annahme, dass die Keyworddichte bei längeren Texten möglicherweise ganz natürlich etwas abnimmt und z.B. die Anzahl der ähnlichen Begriffe, also der Synonyme steigt.

Haben wir beispielsweise einen kurzen Newsartikel über `Michael Jacksen´, wird sein Name wahrscheinlich auch einige Male in dem Text erwähnt werden, die diesbezügliche Keyworddichte also relativ hoch liegen. In einem längeren Artikel über den King of Pop dagegen, würde man vielleicht auch auf das Umfeld des Sängers eingehen, etwas über seine Familie schreiben usw. Obwohl letzterer Text in Bezug auf das Suchwort Michael Jacksen eigentlich viel relevanter wäre, wäre die Keyworddichte womöglich gegenüber dem Newsartikel vergleichsweise gering !?

Das Ganze ist zwar reine Spekulation, verdeutlicht aber dennoch, dass man sich bei der Optimierung für Suchmaschinen nicht auf irgendwelche Richtwerte verlassen sollte. Für Google gibt es kein schwarz oder weiß. Sämtliche Rankingfaktoren stehen in direktem oder indirekten Bezug zu anderen Faktoren und können nur noch selten gesondert betrachtet werden…

Gretus

Sie befinden sind hier: Variable Onpagefaktoren?



Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?