OnPage.org

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Verhängt Google bald den Linktext-Penalty?

SEO  |   |  , 22:27 Uhr  |  19 Kommentare

Google PenaltyNachdem Patrick Althof von branded3.com in seinem Artikel `The New Google Link Algorithm´ davon spricht, dass die Strafen bezüglich einer auf eine unnatürliche Verlinkung hinweisenden Meldung in den Google Webmaster-Tools möglichweise doch drastischer ausfallen als zunächst angenommen, möchten wir Euch passend dazu das Ergebnis unserer kürzlich gemachten Umfrage `Wer hat eine Meldung von Google erhalten?´ vorstellen. Wir hatten gefragt, wer von Euch alles eine Meldung in den Webmaster-Tools erhalten hat bzw. was Ihr in diesem Fall machen würdet…

Unsere Frage bezüglich der Anzahl der von Google über die Webmaster-Tools versendeten Meldungen deckt sich in etwa mit den auf anderen Blogs kursierenden Zahlen. Es wird davon gesprochen, dass Google insgesamt ca. 750.000 – 1.000.000 Meldungen verschickt hat, bei weit über 600 Millionen existierenden Webseiten also nur ein relativ kleiner Prozentsatz.

Diejenigen Teilnehmer unserer Umfrage, die eine oder gleich mehrere der Meldungen von Google erhalten haben, gaben folgende mögliche Gründe hierfür an:

  •  Ich weiß nicht was der Grund ist (57%)
  •  Ich habe Links gekauft (26%)
  •  Ich habe zu viele Keyword-Links (19%)
  •  Ich habe zu schnell Links aufgebaut (12%)
  •  Ich habe zu viele Links getauscht (10%)
  •  Ich habe zu viele minderwertige Links (8%)

Auf die Frage, was von einer Meldung betroffene Webseitenbetreiber machen sollen, gaben die Teilnehmer der Umfrage diese Antworten:

  • Ich würde zunächst einmal abwarten und nichts tun (39%)
  • Ich würde versuchen alle unnatürlichen Links zu enfernen (33%)
  • Ich würde zumindest zukünftig keine Links mehr kaufen (28%)

Auch hatten wir gefragt, was Google nach Meinung der Teilnehmer unserer Umfrage demnächst unter-nehmen wird:

  • Ich denke Google wird die unnatürlichen Links entwerten (41%)
  • Ich denke Google arbeitet an einem umfangreichen SEO-Algorithmus (24%)
  • Ich denke Google wird gar nichts machen (18%)
  • Ich denke Google wird die betroffenen Webseiten abstrafen (17%)

Glaubt man den Ausführungen von Patrick Althof, scheint es bei einigen der eine Meldung erhaltenen Webseiten so zu sein, dass diese bei Nichtbeachtung nach einem Zeitraum von ca. drei Wochen mit einem phrase-based Penalty auf sämtliche Anchor-Texte der von Google als unatürlich festgestellten Links bestraft werden! Glaubt man wiederum den Teilnehmern unserer Umfrage, wissen viele davon gar nicht, warum sie eine Meldung erhalten haben bzw. welche Links sie wieder entfernen sollen.

Sollte Google tatsächlich Ernst machen und Webseiten mit einer nach ihrer Meinung unnatürlich wirkenden Verlinkung rigoros abstrafen, wird man sich anschließend die Frage stellen müssen, wie viele `unschuldige´ Webseiten es getroffen hat bzw. ob auch Webseitenbetreiber ohne Nutzung der Google Webmaster-Tools abgestraft wurden…

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: Verhängt Google bald den Linktext-Penalty?

Kommentare zu Verhängt Google bald den Linktext-Penalty?:

  1. Daniel sagt:

    Frag mich aber wohin das führen wird – Stichwort „Negativ SEO“ – ist ja jetzt schon in aller Munde. Also einfach ein paar billige Fiverr Pakete kaufen und auf die Seiten der Wettbewerber richten und schwupps wird der abgestraft. Wenn Google das nicht schnell aus ihrem Algo entfernen, dann startet im Web ein Spam-Links-Krieg und davon hat auch keiner was, zumindest meine Meinung.

    Meine Seite hat auch bei allen wichtigen Keywords die Platzierung verloren und ist in den Top1000 dafür auch nicht mehr zu finden. Für andere Keywords wiederum bin ich immer noch normal gelistet. Hab laut Webmaster Tools, unnatürliches Linkprofil und auch die Nachricht beantwortet, was wie ich im nachhinein erfahren haben wohl ein Fehler war, aber egal.

    Laut Webmaster Tools habe ich zirka 53000 Links von einer Seite namens littlebiggift.com und obwohl ich Blogkommentare erstellt habe und auch schon Web 2.0 Seiten aufgebaut habe, war ich noch nie in meinem Leben auf dieser Seite. Ich finde auf littlebiggift auch keine Links zu meiner Seite – also was tun. Ich kann weder littlebiggift.com fragen meine Links zu entfernen, noch verstehe ich eben nicht, warum diese Spamlinks, die garantiert nicht von mir erstellt wurden, nicht einfach entwertet werden, sondern zu einer Abstrafung führen. Und dann antwortet man direkt auf die Nachricht und muss auch noch wochenlang warten bis meine Seite manuell überprüft wird.

    Mehr Qualität im Web ja, aber Abstrafung für Spam-Link nein – sonst kommts wirklich zum Spam-Links-Krieg.

  2. Whiskas sagt:

    Haha das beste überhaupt. Ich habs mir schon gedacht das die Heuler auch einen Hintergrund haben. Da beteuert einer seine Unschuld – und diese wird Ihm sofort genommen.

1 2 3 4

Jetzt zu "Verhängt Google bald den Linktext-Penalty?" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?