Ryte

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Wie einen Text `sumafreundlich´ gestalten?

SEO  |   |  , 09:38 Uhr  |  5 Kommentare

Suchmaschinen lesen den Text einer Webseite gnadenlos objektiv. Sie befinden sich nicht in irgendeiner Gemütslage und greifen aufgrund dessen gerade auf den Text einer bestimmten Webseite zu. Egal, ob eine Webseite ein fröhliches oder trauriges Thema behandelt, die Robots der Suchmaschinen werden sie gleich behandeln…

Dennoch haben Suchmaschinen auch ein Gedächtnis. Sie speichern die Informationen einer Webseite und gleichen sie beim nächsten Crawl mit den neuen Informationen ab. Zudem geben ihnen Links von anderen Webseiten wichtige Hinweise auf den Content einer Seite.

Wie hat nun aber dieser Content bzw. der Text einer Webseite auszusehen, damit er der `Erwartungshaltung´ der Suchmaschinen gerecht wird? Es gibt einige grundlegende Elemente, die man bei der Gliederung des Textes einer Webseite beachten sollte. Überschriften und Textauszeichnungen wie z.B. Unterstreichungen seien hier nur noch einmal am Rande erwähnt.

An dieser Stelle soll es um die Anordnung der relevanten Keywords im eigentlich Text gehen. Ein normaler Text hat in Bezug auf das Thema und damit auf die Hauptkeywords immer den gleichen Aufbau. Es ist wahrscheinlich, dass die Suchmaschinen den Text einer Webseite mit diesem `Grundmuster´ vergleichen und entsprechend bewerten.

Ein Text zu einem bestimmten Thema beginnt in der Regel mit einer Einleitung. Hier wird das Thema kurz beschrieben und auf den weiteren Verlauf des Textes eingegangen. Danach werden die einzelnen Verlaufpunkte Schritt für Schritt abgehandelt, bis am Ende des Textes noch einmal eine Zusammenfassung bzw. ein Resümee erfolgt.

In Bezug auf das Auftreten der relevanten Keywords hat dieses `Grundmuster´ nun folgende Auswirkungen: In der Einleitung sollten alle relevanten Keywords genannt werden. Die optimale Keyworddichte von ca. 4-6% kann hier gegebenenfalls sogar leicht überschritten werden. In den folgenden Verlaufspunkten eines Textes sollte man sich dagegen in etwa nach ihr richten. Sinnvoller hier, ist die Nennung von Synonymen bzw. Verwandten des Wortstamms. Generell gilt, dass die relevanten Keywords am Anfang eines Verlaufpunktes erwähnt, und dann durch ähnliche Begriffe erläutert bzw. weiter erklärt werden. In der Zusammenfassung am Schluss des Textes einer Webseite dürfen dagegen alle relevanten Keywords noch einmal gehäuft auftauchen.

Wenn man die oben erwähnten grundlegenden Elemente der Textgestaltung zusammen mit diesen auf den eigentlichen Text bezogenen Optimierungen berücksichtigt, bietet man den Suchmaschinen eine optimale Grundlage. Vielleicht freuen sie sich sogar darüber…

Gretus

Sie befinden sind hier: Wie einen Text `sumafreundlich´ gestalten?

Kommentare zu Wie einen Text `sumafreundlich´ gestalten?:

  1. Daniel Meyer says:

    Hallo,

    geht es bei dieser Beschreibung wie ein Textaufbau suchmaschinenfreundlich gestaltet werden kann um einen Text auf einer einzelnen Seite, oder ist das so zu verstehen, dass ein grösserer Text auf mehrere Seiten innerhalb einer Website aufgeteilt wird und dementsprechend auch die Keywords für die gesamte Website verteilt werden sollten?

    Grüße
    Daniel Meyer

  2. gretus says:

    Hallo,

    was wir für möglich halten, ist bei Google wahrscheinlich schon längst Geschichte ;-)

    Grüße

    Gretus

  3. Dass Google an seinem Algorythmus schreibt, ist mir wiedermal bewusst geworden, denn ich bin einer der glücklichen Nutznießer dessen, indem es meine seite von Platz 49 auf Platz 11 geschmissen hat.

    Diese Kleinigkeiten lassen sich durchaus maschinell auswerten… halte es durchaus für möglich.

  4. gretus says:

    Hallo Michael :-),

    gerade im Moment scheint Google mal wieder am Algorithmus zu basteln. Offenbar wird zunehmend immer mehr Wert auf die seitenbezogenen Rankingfaktoren gelegt. Allein aus diesem Grund wird Google sehr wahrscheinlich bereits solche `Kleinigkeiten´ mit einbeziehen…

    Für Google arbeiten über 10.000 Leute, zumeist nicht die Dümmsten. Da kommt einiges rum…

    Grüße

    Gretus

  5. Jako says:

    Hallo,

    ein guter Beitrag. Dennoch glaube ich nicht, daß Google so etwas erkennen kann. Vielleicht in 10 Jahren einmal ;-)

Kommentar zu Daniel Meyer abgeben "Wie einen Text `sumafreundlich´ gestalten?" kommentieren:


Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?