OnPage.org

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Aktuelle Nutzerzahlen von Google+

Social Media  |   |  , 10:11 Uhr  |  15 Kommentare

Google+ Project Amit Agarwal von labnol.org hat eine einfache Möglichkeit gefunden, die aktuellen Mitgliederzahlen von Google+ festzustellen. Die Betreiber von Google haben für ihr soziales Netzwerk eine Sitemap angelegt, welche zu sämtlichen Nutzerprofilen führt…

Die Hauptsitemap von Google+ beinhaltet 39.000 Links zu Untersitemaps, auf welchen jeweils 5000 Nutzerprofile verlinkt werden. Rechnet man 39.000 x 5000, kommt man auf eine derzeitige Mitgliederzahl von 195 Millionen. Die letzte Aktualisierung der Sitemap fand am 16.03. statt.

Da Google sämtliche bislang noch nicht mit einem Inhalt ausgestattete Profile mit einem speziellen Hinweis versieht, ist es über eine spezielle Google-Suche zudem möglich, auch die Anzahl der derzeit noch nicht aktiv genutzen Profile (ca. 24 Millionen) festzustellen:

site:plus.google.com „has not filled * profile yet“ inurl:about

Der rasante Anstieg der Nutzerzahlen von Google+ ist schon beachtlich. Seit dem Start von Google+ im Juni letzten Jahres, konnte das Netzwerk im Durchschnitt mehr als 700.000 neue Anmeldungen pro Tag verbuchen…

Weiterführende Informationen

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: Aktuelle Nutzerzahlen von Google+

Kommentare zu Aktuelle Nutzerzahlen von Google+:

  1. […] Aktuellere Zahlen von SEO-United bestätigen einen weiterhin steilen Trend was die Nutzerzahlen anbelangt […]

  2. Henryk Website sagt:

    @DJ trifft den Nagel auf den Kopf. Warum sollten die „normalen“ User jetzt wieder wechseln oder noch ein zweites Netzwerk verwenden? Sie sind doch gerade erst von MySpace, StudiVZ & Co zu Facebook gewechselt. Das ergibt kein Sinn. Die Menschen zeigen typisches Herdenverhalten, einer rennt vor, alle hinterher. Aus diesem Grund wird es Google+ schwer haben, ersten positiven Zahlen hin oder her. Die Userzahl kommt daher zu Stande, das jeder mal schauen will, was das so ist. Und dann kommt schnell die Ernüchterung. Da sagen sich die User, hey, bleibe ich doch lieber bei Facebook.

  3. DJ Website sagt:

    Trotzdem wird der „normale“ User nicht an G+ teilnehmen. Warum? Weil er keinen Grund dafür sieht. Daher bleibt Facebook vorne, denn da sind eben „alle“.

  4. Matthias Mann Website sagt:

    Sehr interessanter Artikel. Um so mehr wird klar, wie wichtig Google+ in so kurzer Zeit für Social Media Marketing geworden ist. Zumal Google+ wesentlich offener ist, da man kreuz und quer neue Kontakte gewinnen kann. Facebook ist ja mehr für Freunde ausgelegt.

1 2 3

Jetzt zu "Aktuelle Nutzerzahlen von Google+" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?