Ryte

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Social Media – Spiegel Online vor Bild.de und Welt.de

Social Media  |   |  , 15:56 Uhr  |  7 Kommentare

TU DarmstadtDie Ergebnisse der kürzlich von der Technischen Universität Darmstadt ver-öffentlichten Studie `Development of the Social Network Usage in Germany´ zeigen, dass die Verbreitung der Artikel bekannter Nachrichtenseiten über soziale Netzwerke in Deutschland weiter steigt. Im Zuge der Untersuchung wurden über 592.000 der seit Januar 2012 von 15 bekannten Nachrichtenseiten (bild.de, spiegel.de, focus.de usw.) veröffentlichten Artikel auf deren Anzahl von Likes, Tweets und +1´s untersucht…

Die folgende Grafik zeigt den prozentualen Anteil derjenigen Artikel, die mindestens einen Like, Tweet oder +1 erhalten haben. Im Durchschnitt hat jeder der untersuchten Newsartikel 35,5 Likes, 8,8 Tweets und 0,7 +1´s erhalten:

Die zweite Grafik zeigt, welche Nachrichtenseiten vorzugsweise über welche soziale Netzwerke verbreitet wurden. Interessant ist, dass die Artikel von bild.de zu 96% über Facebook verbreitet werden, wohingegen die Artikel von heise.de vorzugsweise über Twitter Verbreitung finden (57%):

Die folgende Tabelle zeigt die Gesamtzahl der für einzelne Nachrichtenseiten festgestellten Likes, Tweets und +1´s. Die Top 3 der über soziale Netzwerke verbreiteten Nachrichtenseiten sind demnach spiegel.de, bild.de und welt.de:

Rang Nachrichtenseite Soziale Erwähnungen
1. Spiegel Online 7.921.213
2. Bild.de 6.628.788
3. Welt.de 2.685.738
4. Focus Online 1.792.960
5. faz.net 1.449.776
6. Sueddeutsche.de 1.439.305
7. n-tv.de 1.073.384
8. zeit.de 1.066.268
9. Stern.de 753.589
10. Handelsblatt 732.317
Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Social Media – Spiegel Online vor Bild.de und Welt.de

Kommentare zu Social Media – Spiegel Online vor Bild.de und Welt.de:

  1. JUICEDaniel says:

    Aus gegebenem Anlass würde ich hier gerne mal meinen Artikel über Google+ verlinken, der diese Kommentardiskussion noch weiter vertieft. Dort bin ich übrigens in einem Kommentar auf diesen Artikel aufmerksam geworden. Kleine (Online-)Welt ;)

  2. Eleganz says:

    Fakt ist auch, dass Twitter sowie Google + bei deutschen Usern bei weitem nicht so beliebt ist, wie beispielsweise das Facebook-Netzwerk. Viele Privatpersonen nutzen eher Facebook, wobei der „redaktionelle“ User eher auf Twitter setzt.

1 2

Jetzt zu "Social Media – Spiegel Online vor Bild.de und Welt.de" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?