OnPage.org

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Wer nicht teilt, geht im Social Web unter!

Social Media  |   |  , 10:05 Uhr  |  27 Kommentare

Während wir SEOs im Zuge von Facebook, Twitter und Co. alles dafür tun, dass unsere Inhalte möglichst zahlreich von anderen Nutzern bewertet werden, tun sich viele von uns mit der Bewertung anderer Inhalte eher schwer. Der Artikel `Are You Trusted by Google?´ auf seobythesea.com macht nun deutlich, dass es im Zuge des Social Webs nicht nur wichtig ist, von anderen bewertet zu werden, sondern dass es mindestens genauso wichtig ist, Bewertungen auch abzugeben…

Bill Slawski weist in seinem Artikel auf ein kürzlich von Google veröffentlichtes Patent mit der Bezeichnung `Agent Rank´ hin. Das Patent beschreibt zum einem, dass Google den Einfluss von Bewertungen abhängig von Personen macht. Wenn eine Person mit einer hohen Reputation einen Inhalt empfiehlt, hat dieses logischerweise einen größeren Einfluss als die Empfehlung einer Person mit einer vergleichsweise niedrigen Reputation.

Not all references, however, are necessarily of equal significance. For example, a reference by another agent with a high reputational score is of greater significance than a reference by another agent with a low reputational score.

Thus, the reputation of a particular agent, and therefore the reputational score assigned to the particular agent, should depend not just on the number of references to the content signed by the particular agent, but on the importance of the referring documents and other agents.

Insbesondere der letzte Satz der Beschreibung des Patents ist sehr allgemein gehalten:

This implies a recursive definition: the reputation of a particular agent is a function of the reputation of the content and agents which refer to it.

Die Reputation einer bestimmten Person ist eine Abbildung der Reputation der Inhalte und Personen die mit ihr in Verbindung stehen.

Genau wie es in Bezug auf die herkömmliche Suchmaschinenoptimierung nach wie vor wichtig ist, auch auf andere Inhalte zu linken, scheint es im Zuge des Ausbaus des Agent Ranks wichtig zu sein, dass man auch andere Inhalte bewertet.

Wie würdet Ihr die Reputation einer Person bewerten, die zwar immer wieder referiert wird, nur selten aber zitiert? Welchen Stellenwert hat dagegen eine Person, die ebenfalls häufig erwähnt wird und es gleichzeitig immer wieder auch schafft, auf andere interessante Inhalte zu verweisen?

Genauso wie SEO immer auch bedeutet, andere zu verlinken, bedeutet Reputationsbildung im Social Web immer auch, andere Inhalte zu teilen!

Der meiner Meinung größte Fehler im Bereich Online Marketing ist der Irrglaube, nicht auch andere featuren zu müssen! Wo es im herkömmlichen Web vielleicht noch möglich war, ohne die Hilfe anderer ganz nach oben zu kommen, ist dieses im Social Web nicht mehr möglich. Marketing im Social Web bedeutet zuerst Geben und dann Nehmen. Wer es nicht versteht, wird irgendwann untergehen…

Gretus

Sie befinden sind hier: Wer nicht teilt, geht im Social Web unter!

Kommentare zu Wer nicht teilt, geht im Social Web unter!:

  1. Michael Website sagt:

    …na bin mal gespannt ob ich dann irgendwann einen Like zurück bekomme *g*

  2. Rene Stüber Website sagt:

    Gute Artikel sollte man ruhig weiterempfehlen. So kann man sich als Leser ganz einfach für den interessanten Artikel bedanken und hilft dabei das Web wertvoller zu machen!

  3. Max Adler Website sagt:

    Nette Aufforderung um einmal auf sämtliche Online-Marketing Buttons zu drücken, die ihr hier so installiert habt. 🙂

    Ich machs einfach mal. 😉

  4. RMJ Website sagt:

    Genau richtig! Es lohnt sich auch mal einfach einen guten Artikel zu „posten“. Damit der Webmaster ein offizielles DANKE eines LESER bekommt.

1 3 4 5

Jetzt zu "Wer nicht teilt, geht im Social Web unter!" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?