OnPage.org

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Constantins Wochenrückblick 18/08: Kein Microsft-Yahoo Deal

Wochenrückblicke  |   |  , 21:47 Uhr  |  Keine Kommentare

Tja, das war’s dann wohl. Und alle, die mal wieder gedacht haben, man kauft ein Unternehmen, wie Zahnpasta in der Drogerie haben sich getäuscht. Es gibt eben nicht den Kaufpreis und auch nicht den Verkäufer. In solchen Größenordnungen und besonders bei börsendotierten Unternehmen dreht sich die Welt ein bisschen anders. Der Unterschied ist, wenn ich eine Zahnpasta kaufe, dann habe ich sie wenigstens in der Hand und kann mir die Zähne putzen. Wenn Microsoft Yahoo „kauft“, dann habe ich im Prinzip gar nichts davon.

Suchmaschinenoptimierung

Rankingveränderungen zu Feiertagen (02.05.2008): Oliver berichtet über eine Vermutung, die ich auch schon seit einiger Zeit hege. Wer dieses Blog schon länger liest, erinnert sich an mein Experiment über Weihnachten. Leider ist mir der Cronjob unbemerkt abhanden gekommen, so dass ich keine Auswertung machen konnte. Ich hab noch nicht genau raus, was da vor sich geht, aber ich beobachte dieses Verhalten auch immer wieder. Und es geht ganz klar in die Richtung „gemischte Suchergebnisse“. Sprich, Suchergebnisse sind schon lange nicht mehr einheitlich. A durch personalisierte Serps und B durch zeitlich bedingte Einflüsse.

Indexwatch (02.05.2008): Johannes veröffentlicht – nun jeden Monat – in seinem Weblog einen tollen Einblick in das Auf und Ab einiger Websites in den Google Suchergebnissen. Verlierer sind dabei insbesondere diejenigen, die aktiv auf Maßnahmen gebaut haben, welche ausschließlich zum Zweck der Suchmaschinenoptimierung dienen. Realer Content, auf den nicht ein extremes Gerüst aus Suchmaschinenoptimierung gebaut ist, ist weiter auf dem Vormarsch.

Interview mit deutschen Search Quality Team (03.05.2008): Wer befürchtet, er könnte irgendwann einmal wegen unlauterer Methoden von Google abgestraft werden, sollte sich auf jeden Fall das Interview von Johannes mit dem deutschen Search Quality Team durchlesen. Das Interview zeigt doch einige sehr interessante Punkte. Ein besonders spannender ist beispielsweise die Aktivität in der entsprechenden Community.

Suchmaschinenoptimierung für Blogs (04.05.2008): Ich mag die Beiträge von Jens zum Thema Suchmaschinenoptimierung immer besonders gerne. Sie sind so schön neutral und sachlich. Und so beschreibt er dieses Mal das WordPressplugin WpSEO, welches Blogbetreibern auf recht einfache Art und Weise das Blog  suchmaschinentauglich macht. Damit hebt man sich zwar inzwischen nicht mehr von der Masse ab, aber man wurschtelt eben auch nicht unterm Durchschnitt herum.

CRM und SEO (05.05.2008): Der Seonaut veröffentlicht einen schönen und ausführlichen Post zum Thema Customer Relationship Management und Suchmaschinenoptimierung. Für all diejenigen, die sich für eines der beiden Themen auf professioneller Basis interessieren, ein unbedingt zu empfehlender Artikel.

Hight Quality / High Rankings (05.05.2008): Auf dem „Rent a SEO Blog“ gibt es einen Ausblick darüber, wie wichtig hochwertiger Inhalt für die Suchmaschinenoptimierung ist. Dabei sagt Matthias auch, dass hochwertiger Content ein Teil der Suchmaschinenoptimierung ist. Dabei stimme ich zwar nicht ganz mit ihm überein, da eher das Drumherum als der Content selbst Suchmaschinenoptimierung ist, aber gut. Die wesentliche Aussage, dass hochwertiger Content enorm wichtig ist, stimmt in jedem Fall.

Job als SEO (05.05.2008): Wer einen vielversprechenden Job als Suchmaschinenoptimierer sucht, der sollte einmal bei Gerald vorbeischauen.

Wie funktioniert Suchmaschinenoptimierung (06.05.2008): Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass jemand der diesen Rückblick liest, die Frage „wie funktioniert Suchmaschine-noptimierung“ mehr oder weniger fachgerecht beantworten sollte. Aber gute Quellen für Einsteigerwissen braucht man eigentlich immer. Insbesondere dann, wenn man mit Menschen zusammenarbeitet, die eben nicht in der Materie sind. Da ist eine gute und schnelle Einführung bares Geld wert.

Bloggen

Die beste Zeit für einen Blogpost (05.05.2008): Jeder, der schon etwas länger ein Weblog betreibt, weiß ungefähr wann man einen Beitrag mit Potenzial veröffentlichen sollte. Je nach Branche hat man sicherlich seine eigene Faustregel. Aber es scheint hierfür einige Anhaltspunkte zu geben. Wie erwartet scheint die Zeit um 14.00 bzw. 18.00 sehr erfolgreich zu sein. Das Wochenende ist stets zu meiden.

Sie befinden sind hier: Constantins Wochenrückblick 18/08: Kein Microsft-Yahoo Deal

Jetzt zu "Constantins Wochenrückblick 18/08: Kein Microsft-Yahoo Deal" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?