SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Constantins Wochenrückblick 7/08: Blick über halbe Woche

Wochenrückblicke  |   |  , 23:09 Uhr  |  5 Kommentare

Endlich schaffe ich es mal wieder, den Wochenrückblick pünktlich zum Sonntagabend zu veröffentlichen. Und dies soll in Zukunft auch wieder mein fixer Orientierungspunkt sein, damit ihr montags im Büro gleich über das Wichtigste der vergangenen Woche informiert seid.

Suchmaschinenoptimierung

Neue Toolbar fängt 404-Error ab: Eigentlich hätte ich es ja schon längst selbst herausfinden müssen, was Oliver dort entdeckt hat. Aber ich hatte leider noch keine Zeit mir die neue Version der Google-Toolbar anzusehen. Schande auf mein Haupt. Vermutlich scheint Google weiter die Philosophie zu verfolgen, möglichst viel Traffic auf den eigenen Seiten zu behalten. Versucht man künftig als Benutzer der Google-Toolbar eine 404-Seite aufzurufen, fängt die Toolbar das Ergebnis direkt ab und verweist auf die eigene Suche. Bitte, geht’s noch? Bilder dazu gibt es bei Oliver.

Google als Standard-Suche für Nokia-Handys: Nokia möchte in Zukunft die eigene Suche (Nokia Search) mit Daten direkt aus Google füttern. Auf dem GoogleWatchBlog ist zu lesen, dass Google so automatisch zur Standartsuche für Nokia Handys wird. Das ist so nicht ganz richtig, da viele Provider ihre Handys so branden, dass automatisch die Startseite des Providers geladen wird. Allerdings findet sich dann öft spätestens hier der Google-Suchschlitz irgendwo wieder. Naja, Google versteht es eben rechtzeitig auf Trends aufzuspringen und diese nicht zu verschlafen. Irgendwie kann Google da ja auch nichts dafür, wenn am Ende dann wieder alle jammern.

Duplicate Content auf Blogs: Irgendwie nehmen Blogs ja eine Sonderstellung im Bezug auf Suchmaschinenoptimierung ein. Ständig neuer Content, wachsende Seitenzahlen, Archive, Tags, Kategorien und mit der Zeit nach unten sinkende Seiten. Ich musste mich auch erstmal daran gewöhnen, dass einige Dinge einfach nicht so funktionieren, wie auf klassischen Contentprojekten, wo ein Newsbereich höchstens zur Erweiterung dient. Was ich dort bei Oliver gelesen habe, erschreckt mich aber dennoch ein wenig. Bislang fahre ich mit der Philosophie, was kein duplicate Content ist, muss ich auch nicht so behandeln, recht gut. Aber vielleicht sollte ich dies in Zukunft einmal überdenken. Auf alle Fälle werde ich die Problematik im Auge bahalten.

SEO-Klitsche: Als neuer Blog schafft es im Laufe der Woche die SEO-Klitsche in meinen Feedreader. Bislang kann ich allerdings noch rein gar nichts zu dem Blog sagen. Abwarten und Tee trinken. SEO-United.de ist ja zum Glück keine SEO-Klitsche. :-)

Tod der Artikelverzeichnisse: Matthias beobachtet, dass immer mehr Artikelverzeichnisse quasi sinnfrei im Orbit ihr Dasein fristen. Losgekoppelt von jeglichen Einflüssen auf das Ranking, fordert das Produzieren von immer mehr Müll nun langsam aber sicher endgültig seinen Tribut. Google scheint massiv gegen solche Projekte vorzugehen und den Müllfrachtern endgültig den Wind aus den Segeln zu nehmen. Mit der Herabstufung des Pageranks auf den Wert 0, dürfte dies auch bei den Letzen schneller ankommen.

Sie befinden sind hier: Constantins Wochenrückblick 7/08: Blick über halbe Woche

Kommentare zu Constantins Wochenrückblick 7/08: Blick über halbe Woche:

  1. SEO Blogger says:

    […]Das Artikelverzeichnis sterben beginnt. Und es wird auch nicht aufhören, wenn sich nicht grundlegend etwas an der Strategie ändert. Der erste Schritt in die richtige Richtung ist sicherlich alle AVZ nicht mit dem Wort Artikelverzeichnis anfangen oder[…]

  2. SEO Blogger says:

    […] Auch das fliegt über kurz oder lang auf. Was ist wenn man einen anderen Ansatz hat und in jedem Artikel einen Trackback auf einen anderen Beitrag in irgend einem Blog setzen muss. Quasi den Trackback als […]

  3. Die Polizistin im Internet! says:

    […] wird mit "d" geschrieben!! Das scheint aber bei Constantin noch nicht angekommen zu sein. Ich bin ja dafür, dass man einen Blog-Führerschein einführt! […]

  4. Constantin says:

    Hallo Wulffy,

    ich würde jederzeit wieder ein Nokia-Handy kaufen. Und aus unternehmerischer Sicht kann ich den Schritt von Nokia auch gut nachvollziehen, hätte ich nicht anders gemacht. Mit 23% der Kosten 8 % des Outputs zu produzieren steht in keinem Verhältnis mehr.

    Und insgesamt denke ich, dass der Marktanteil weiterhin sehr hoch bleiben wird. Doch geht es hier ja eigentlich auch um die Gesamtthematik, wie Google mal wieder in einen Markt eintritt und von Anfang an dominiert.

    Constantin

  5. Wulffy says:

    Vielen Dank für Deine Zeit und Mühe!

    Kurz nachdem die Quelle, die Oliver angibt, darüber berichtet hatte, gab Matt Cutts eine Stellungnahme dazu ab. Interessant finde ich, dass das Spam-Team von Google darauf aufmerksam macht, dass die Google Toolbar nun unter die Hijacker fällt und somit Spyware ist. Zukünftig werden dann wohl AdAware, Spybot Search & Destroy, Webroot Spy Sweeper & Co. die Google Toolbar blockieren müssen?

    Zu Nokia: gibt es noch jemanden, der Nokia-Handys nach dem Bochum-Skandal kaufen möchte?

    Bzgl. der Artikelverzeichnisse vermute ich schon seit ein paar Wochen, dass der Google TrustRank-Algorithmus der Verantwortliche für die „Abstrafung“ ist. Zwischenzeitlich kann man dieses auch bei einigen einschlägigen amerikanischen SEO-Blogs lesen.

    Weiter so, Constantin.

Jetzt zu "Constantins Wochenrückblick 7/08: Blick über halbe Woche" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?