Angebot anfordern

Keywordanalyse

Um die für ein gutes Ranking in Suchmaschinen relevanten Keywords zu finden, vollführt man eine so genannte `Keywordanalyse´. Eine Keywordanalyse dient im Wesentlichen dazu, diejenigen Suchwörter oder Suchphrasen zu finden, unter denen Ihre Webseite die größten Chancen hat, weit oben in den Ergebnislisten der bekanntesten Suchmaschinen angezeigt zu werden.

Zunächst einmal sollten Sie sich einige mögliche Keywords bzw. Keywordkombinationen überlegen, die am ehesten dem Thema Ihrer Seite entsprechen und unter denen die Seite Ihrer Meinung nach im Idealfall gefunden werden soll.

Anschließend sollten Sie untersuchen, welche und wie viele andere Webseiten bereits unter den jeweiligen Suchwörtern bzw. -phrasen bei den bekannten Suchmaschinen gelistet werden. Geben Sie dazu einfach die entsprechenden Begriffe in verschiedene Suchmaschinen ein. Es können leicht mehrere Millionen Ergebnisse für ein einzelnes Keyword angezeigt werden. Je mehr Treffer eine Suche ergibt, desto schwieriger ist es in der Regel auch, mit einer neuen Webseite unter dem entsprechenden Suchwort weit oben gelistet zu werden.

Analysieren Sie als nächstes die Webseiten auf den ersten drei Positionen bzw. auf den ersten zwei bis drei Ergebnisseiten. Durch eine so genannte Konkurrenzanalyse lässt sich leicht feststellen, unter welchen Voraussetzungen, z.B. PageRank oder auch der benötigte Umfang des Inhalts, auch Ihre Webseite dort angezeigt werden könnte.

Des Weiteren ist es hilfreich, sich auch den HTML-Code dieser Seiten einmal genauer anzuschauen. In den Meta-Tags anderer Webseiten finden man häufig Hinweise auf die für diese Seiten relevanten Keywords. Sie erhalten somit neue Vorschläge für Ihre eigene Auswahl bzw. Recherche. Oftmals macht es gerade in der Anfangsphase mehr Sinn, eine Webseite nicht nur auf einzelne Keywords sondern auch auf Keywordkombinationen zu optimieren. Auch hier sollten Sie wie oben beschrieben vorgehen.

Auf die beschriebene Art und Weise können Sie die Anzahl der von Ihnen persönlich ausgewählten Keywords gezielt minimieren bzw. erweitern. Unter den so verbleibenden Keywords oder auch Keywordkombinationen gilt es nun diejenigen herauszufiltern, nach denen am häufigsten gesucht wird und die gleichzeitig nicht so oft von den Webseitenbetreibern Ihrer potentiellen Konkurrenz verwendet werden. Hierzu gibt es zahlreiche Tools. Einige der Tools zeigen z.B. die Anzahl der entsprechenden Suchanfragen innerhalb eines bestimmten Zeitraums an. Bei anderen Tools wird zusätzlich ausgewertet, welche oder wie viele andere Webseiten auf dieses Suchwort optimiert wurden oder wie die Chancen einer noch neuen Seite sind, ebenfalls unter dem jeweiligem Suchwort hoch gelistet zu werden. Eine kleine Auswahl dieser Tools finden Sie im Kapitel `Links, Tools und Software ´.

Am Ende einer Keywordrecherche bzw. -analyse sollten Sie sich auf ca. 3-5 Keywords pro Webseite beschränkt haben. Später, wenn diese Begriffe gut gelistet werden, können Sie weitere Keywords hinzunehmen und so Ihr persönliches Keywordset nach und nach erweitern...