SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Suchmaschinenverteilung im Dezember 2015

Internet  |   |  , 10:37 Uhr  |  23 Kommentare

Hiermit möchten wir von SEO-united.de Euch wieder die prozentuale Verteilung der aktuell am häufigsten in Deutschland genutzten Suchmaschinen präsentieren (Neu: nur Marktanteil ≥ 0,05%). Nach der Suchmaschinenverteilung im November, hier die Zahlen für den Dezember 2015:

Suchmaschine Marktanteil im Dezember
Google 95.44% (-0.72)
Bing 3.17% (+0.74)
Yahoo** 1.02% (-0.01)
Ask.com 0.13% (-0.02)
T-Online* 0.12% (+/-0)
AOL** 0.10% (+/-0)
Yandex 0.06% (+/-0)
* = Suche mit Google ** = Suche mit Bing

Auf der Seite unserer Liste der aktuell beliebtesten Suchmaschinen findet Ihr neben oben genannten Suchmaschinen noch weitere interessante Suchdienste! Die Daten über die Suchmaschinenverteilung wurden uns bereitgestellt von: prosiebensat1.com #danke

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Suchmaschinenverteilung im Dezember 2015

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Karl Heinz Heimanigge Website sagt:

    Interessant zu sehen wäre es wie sich BING in den letzten 5 Jahren in den USA entwickelt haben. Innovationen müssen schließlich erst in den Staaten geprüft werden, bevor wir Europäer was glauben.

    • Michaela Website sagt:

      In den USA ist Google nur bei einem Anteil von ca. 65%! Also wenn Du mit Deiner Vermutung Recht hast, können wir uns in Zukunft auch in Deutschland auf etwas mehr Konkurrenz freuen 😉

  2. Kai Website sagt:

    Es ist schon schade, dass Google immer noch einen so hohen Anteil hat. Etwas mehr Wettbewerb würde in dem Business sicher nicht schaden. Aber wenigstens hat die 0,7% die Big G verloren hat sich Bing sichern können.

  3. Benjamin Website sagt:

    Keine wirkliche Überraschung. Ich habe Bing mehrmals die Chance gegeben aber die bekommen es nicht annähernd so gut hin wie der Marktführer.

  4. Gerd Theobald Website sagt:

    Nein das ist wirklich keine Überraschung. Aber merkwürdig finde ich es trotzdem, dass Google immer noch so unangefochten oben steht. Als ob es keine Diskussion um Datenschutz, Freihandel, EU Gerichtsurteil gäbe. Gerade private Suchende haben doch Alternativen (ixquick, duckduckgo oder metager), aber anscheinend trauen alle Google immer noch zu, die besten Antworten zu finden.

  5. Jan Website sagt:

    Seit Jahren unverändert. Mich würde freuen wenn irgendein Browser mal das große G unter Druck setzen würde. Schade das keine Zahlen für DuckDuckGo vorliegen.

  6. Christian Website sagt:

    Krass, da hat ja Bing wirklich „ganz schön“ aufgeholt. Ich hätte sogar gedacht, dass Google hier in Deutschland noch mehr Marktanteile besitzt. Aber ist ja auch ein ziemlicher Zugewinn, wenn Google mal ein wenig Konkurrenz bekommt und nicht mehr als Monopolist dasteht. Bin mal gespannt, wie das in ein paar Jahren in den USA aussieht. Es bleibt spannend…

  7. Maik sagt:

    Kann da Benjamin nur zustimmen. Der einzige Herausforderer Bing/Yahoo schafft es nicht mal ansatzweise die Suchtreffer vernünftig und aktuell so gut wie Google darzustellen. Vielleicht ändert´s sich in Zukunft, aber ich glaube nicht wirklich dran 😉

    • Bastian Website sagt:

      @Maik Ich glaube nicht, dass da noch viel kommt. Es lohnt sich für Bing kaum da was zu verbessern im deutschen Bereich. Selbst mit doppelten Marktanteil wäre es noch kein Geschäftsmodell. Man müsste Google schon Anteile im zweistelligen Bereich abjagen, damit sich Investitionen lohnen könnten und das sieht derzeit eher schwierig bis kaum machbar aus. Also konzentriert man sich lieber auf die Märke, die funktionieren. Schlecht für Deutschland weil damit die Abhängigkeit von Google zementiert wird :/

  8. Tom Website sagt:

    Hm, schade dass Bing nur so einen geringen Marktanteil hat. Meine Seite zum Verkehrsrecht ist bei Bing super gerankt, bei Google nur unter ferner liefen. DuckDuckGo würde mich auch interessieren, aber die Ergebnisse da sehen mir fast identisch zu Google aus. Und wenn´s keiner benutzt, dann kann man es für SEO eh vergessen…

  9. David Website sagt:

    Das Bing oder auch Yahoo gegen Google keine Chance haben ist auch kein Wunder. Google liefert die exaktesten Suchergebnisse und vor allem bei Bing wurden mir oft falsche bzw. Suchergebnisse angezeigt, von denen ich keinen Nutzen hatte. Mehr als vier oder fünf mal habe ich den Dienst nicht in Anspruch genommen. Bleibt abzuwarten ob sich Bing in den nächsten Jahren hier ausbreiten kann. Ich persönlich glaube nicht daran und werde auch in Zukunft Google für meine Suchen nutzen.

  10. Renee Ossowski Website sagt:

    Gibt es auch Möglichkeiten, für ein Suchwort wie „PMP Zertifizierung“ die absoluten Zahlen für ganz Deutschland in 2015 zu erhalten?

  11. Michele Kerstholt Website sagt:

    Ich glaube kaum, dass sich hier in den nächsten Jahren was ändern wird, der Verbraucher nutzt immer mehr Smartphones und Tablets und wer ist hier wohl Marktführer, genau Google mit Android.

  12. Johannes Arnold Website sagt:

    Interessant zu sehen, dass BING sich vergleichsweise so gut schlägt. Übrigens kann sich unter dem Aspekt der Datensicherheit auch die Suchmaschine Startpage sehen lassen – hier werden die Ergebnisse anonymisiert über Google bezogen.

  13. Alexander Lobard Website sagt:

    Danke für den Beitrag, ich habe meine Website bei Bing indexiert aber auch als Nutzer habe ich das Gefühl dass die Suchergebnisse deutlich schwächer als bei Google sind. Leider!

  14. Christian Website sagt:

    Bing gewinnt bereits seit den letzten Jahren immer mehr Marktanteil. Allerdings zum größten Teil in den USA. Google hat sich in Deutschland mehr oder weniger durch Mund-zu-Mund Publicity vermarktet. Ich persönlich kenne nur wenige Menschen die Bing oder Yahoo benutzen.

    Es könnte aber in einigen Jahren anders aussehen. Spätestens wenn sich ein europäisches Unternehmen in den Markt integrieren will.

  15. Jens Website sagt:

    Leider seit Jahren unverändert. Es wäre sicherlich für alle Beteiligten schöner, wenn etwas mehr Wettbewerb herrschen würde und das Marktmonopol von Google unter Druck geraten würde. Dann würden sicherlich auch die Suchergebnisse wieder transparenter sein.

  16. Moritz Bauer Website sagt:

    Wow, mein letzter Stand war das Google bei 80% ist. 95%? Das ist ja mal mehr als dominant. Vielleicht aber eine gute Möglichkeit bei den anderen Suchmaschinen billig Werbung zu kaufen? Muss ich mal ausprobieren 🙂

  17. Andre Website sagt:

    Google ist nahezu Alleinherrscher in diesem Bereich. Würde mich darüber freuen einen oder mehrere weitere konkurrenzfähige Mitstreiter zu sehen auf der Liste mit höherem Anteil.

  18. Simon Pokorny Website sagt:

    Schön, dass Bing sich ein bisschen nach vorne bewegt, aber auch schade das Suchmaschinen wie duckduckgo.com keinen Fuß auf den Boden bekommen. Es wäre doch toll wenn mehr Bewegung im Markt wäre. Spannend wäre ja auch mal die Suchmaschinenverteilung ohne Suchen von Bots 😉

    • Gretus Website sagt:

      Hi Simon,

      joo, immerhin hat Bing seinen Anteil in den letzten drei Monaten von 2.18% im Oktober 2015 auf 3.68% nun im Januar steigern können…

      Grüße

      Gretus

  19. Sammlung Top-Beiträge KW 2/2016 - Benedikt Schmaderer sagt:

    […] Suchmaschinenverteilung im Dezember 2015 […]

  20. Julia Website sagt:

    Ich glaube, dass der Bing Anstieg mit Windows Edge Browser zusammenhängt. Da man sofort auf Bing geleitet wird.

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?