Mehr erfahren
SEO & Adwords, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Texte

Der für Suchmaschinen letztendlich wichtigste Inhalt ist der Text einer Webseite. Bilder oder auch Videos sehen zwar schön aus, Suchmaschinen können diese jedoch nicht immer richtig zuordnen. Nichtsdestotrotz sollten generell alle Medien Verwendung finden, da vieles sich mit Hilfe von Bildern oder auch Videos einfach besser darstellen bzw. erklären lässt. Beim Einsatz von Bildern bzw. multimedialen Inhalten gilt es jedoch einige Regeln zu beachten. Diese werden im Kapitel "Bilder" ausführlich erläutert.

Versuchen Sie in jedem Fall, so viel individuellen Text wie möglich auf Ihrer Webseite einzufügen. Je mehr Text vorhanden ist, desto größer ist auch die Chance, mit einem Keyword oder auch mit Kombinationen aus zwei, drei oder mehr Schlüsselwörtern gefunden zu werden. Wie schon im Kapitel "Technik der Suchmaschinen" beschrieben, wertet eine Suchmaschine den Text Ihrer Webseite aus und ordnet die enthaltenen Begriffe vereinfacht gesagt bestimmten Suchwörtern oder Suchwortkombinationen zu. Experten gehen davon aus, dass es nur ca. 15 Millionen wirklich genutzte Suchwörter gibt. Vergleicht man diese Zahl mit der Anzahl der existierenden Webseiten, bedeutet dieses, dass bei jeder Suchanfrage oft Millionen von Ergebnisse angezeigt werden.

Um die Häufigkeit der Listung Ihrer Seite zu steigern können Sie z.B. die Anzahl der in dem Text enthaltenen Keywords bzw. Begriffe erhöhen. Hierbei sollten Sie jedoch einen wichtigen Grundsatz nie außer Acht lassen. Auch der Text Ihrer Webseite ist in erster Linie Ihrem Besucher gewidmet. Machen Sie nie den Fehler, den Text ausschließlich nur für Suchmaschinen zu optimieren.

Ein sinnvoll zusammenhängender, individueller und informativer Text ist die Grundlage einer jeden Optimierungsarbeit. Suchmaschinen reagieren sehr empfindlich auf explizit für sie ausgerichtete Textmanipulationen. Sie sollten darauf verzichten, die Suchwörter mit denen Sie gefunden werden wollen, überdurchschnittlich oft im Text Ihrer Webseite unterzubringen. Dieses so genannte "Keyword-Stuffing" kann dazu führen, dass Ihre Seite sogar ganz aus den Ergebnislisten bzw. dem Index gestrichen wird. Die Keyworddichte, auch Keyword- Density genannt sollte einen Wert von 2-4% nicht überschreiten. Ein Tool zur Ermittlung der genauen Keyworddichte finden Sie unter "Links, Tools und Software".

Konzentrieren Sie sich bei der Optimierung der Texte Ihrer Webseite nicht nur auf einige wenige Keywords, sondern versuchen Sie ebenfalls auch Kombinationen aus mehreren Wörtern im Text unterzubringen. Manchmal ist es auch von Vorteil, die Optimierung der Texte einer Webseite in mehrere Etappen zu unterteilen.

Da es wenig Sinn macht, eine noch neue Webseite auf wirklich hart umkämpfte Keywords zu optimieren, kann es gerade zu Anfang ratsam sein, sich zuerst auf etwas weniger oft optimierte Keywords oder Kombinationen zu konzentrieren. Wie man solche Begriffe bzw. Wörter bestimmen kann lesen Sie im Kapitel "Keywordanalyse".

Ein weiterer Fehler, welcher ebenfalls dazu führen kann, dass Ihre Seite aus dem Index entfernt bzw. "verbannt" wird, ist so genannter "versteckter Text". Es gibt mehrere Möglichkeiten, bestimmte Teile eines Textes so einzufügen oder zu verändern, dass der Besucher sie nicht sieht, die Crawler der Suchmaschinen diese aber erkennen und auswerten. Weit verbreitet ist "die weiße Schrift auf weißem Hintergrund". Was früher tatsächlich so noch funktioniert hat, erkennt und bestraft mittlerweile jede Suchmaschine.

Neben der Einbindung relevanter Keywords gibt es noch einige weitere Möglichkeiten wie Sie den Text einer Webseite optimieren können. Näheres finden Sie z.B. im Kapitel "Gliederung"...

zurück weiter