Mehr erfahren
Kostenfreie SEO Webinare!
Jetzt informieren & anmelden

URL-Aufbau

Eine URL, auch "Uniform Ressource Locator" genannt, identifiziert eine Ressource über ihre Lokalisation und ihrem Zugriffsmechanismus. Eine URL besteht aus reservierten und nicht reservierten Zeichen.

Der richtige URL-Aufbau bzw. das richtige URL-Design ist eine wichtige Voraussetzung für eine gute Platzierung in den Ergebnissen bekannter Suchmaschinen. Versuchen Sie bereits vor der Erstellung einer Webseite deren letztendliche Struktur bzw. Namensgebung so gut es eben geht zu planen. Die grundlegende Struktur einer Webseite sollte nach deren Indexierung durch Suchmaschinen wenn möglich nicht mehr grundlegend verändert werden, da die Crawler ansonsten Probleme bekommen, ihre Seite richtig zu durchsuchen.

Generell lässt sich sagen, dass das URL-Design, genau wie die gesamte Webseite, nicht explizit für Suchmaschinen, sondern in erster Linie für den Besucher gemacht werden sollte. Sie sollten daher immer verständliche und dem Content der jeweiligen Seite entsprechende URLs definieren. Benutzen Sie wichtige Keywords und vermeiden Sie kaum verständliche Zahlen- und Zeichenkombinationen. Einzelne Keywords können durch einen Bindestrich kombiniert werden, von den Suchmaschinen werden sie dennoch getrennt gewertet. Dateinamen sollten nicht unbedingt in der URL angezeigt werden, da diese z.B. eine spätere dynamische Umstellung einer statischen Webseite erschweren. Auch Parameter wie z.B. beispiel.de/webshop/index.php?product_id=10 sind eher ungeeignet und sollten wenn möglich vermieden werden.

Ein weiterer oft gemachter Fehler ist eine zu komplexe bzw. zu "tiefe" URL-Struktur. Die Crawler der Suchmaschinen indexieren bzw. verfolgen nicht zwingend jeden Link. Darüber hinaus lassen sich klar und einfach strukturierte Webseiten leichter verändern und auch im Nachhinein noch anpassen. Sind die internen Links absolut gesetzt, kann z.B. auch ein ganzes Verzeichnis mühelos in eine andere Ebene verschoben werden.

So genannte "sprechende" URLs, d.h. klar und einfach strukturierte bzw. definierte Adressen, sind sowohl für Suchmaschinen als auch für den Besucher einer Seite von Vorteil. Suchmaschinen können aufgrund der Keywords in den URLs schnell das Thema einer Seite eingrenzen. Der Besucher wiederum weiß sofort, was ihn erwartet und wird nicht aufgrund einer zu kompliziert wirkenden URL irgendwie abgeschreckt...

zurück weiter