Ryte

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Die TU Dresden übt sich als Linkschleuder!

Internet  |   |  , 12:17 Uhr  |  15 Kommentare

Technische Universität DresdenDa es in unserer heutigen Zeit einfach nicht sein kann, dass eine renom-mierte Universität die Vertrauenswürdigkeit ihrer Webseite immer noch dazu missbraucht, um im großen Stil Links zu verkaufen, möchten wir Euch hiermit kurz auf den von +Sammy Zimmermanns von internet-pr-beratung.de veröffentlichten Artikel „TU-Dresden verkauft exzessiv Links“ hinweisen. Sammy zeigt in seinem Artikel, dass die TU Dresden ihre Webseite bereits seit Jahren auch dafür verwendet, um den PageRank (?) manipulierende Links an kommerzielle Unternehmen wie z.B. Stromvergleich.de und TOPTARIF zu verkaufen…

Nachfolgend einige Beispiele für nicht mit den Richtlinien bekannter Suchmaschinen einhergehende Links auf der Webseite der TU Dresden:

Gekaufte Links auf der Webseite der TU Dresden

Quelle: http://tu-dresden.de/die_tu_dresden

Gekaufte Links auf der Webseite der TU Dresden

Quelle: http://tu-dresden.de/forschung

Würden oben genannte Beispiele nicht schon reichen, unterhält die TU Dresden unter http://tu-dresden.de/ service/inf_ex/ratgeber seit Neustem offenbar auch einen Ratgeber eine Art Artikelverzeichnis, wo nicht nur Links sondern gleich ganze Artikel (inkl. Links) verkauft werden:

Artikelverzeichnis auf der Webseite der TU Dresden

Quelle: http://tu-dresden.de/service/inf_ex/ratgeber

Obgleich es natürlich immer auch sein kann, dass ein von anderen SEOs als Spam identifizierter Link auch auf normalem Weg entstanden sein kann, scheint es sich bei den Links der TU Dresden nicht um einen Einzelfall, sondern einem bereits seit geraumer Zeit, von einer oder mehreren Personen geplanten Verfahren der systematischen Geldvermehrung auf Kosten der Allgemeinheit zu handeln. Keine schöne Sache sowas!

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Die TU Dresden übt sich als Linkschleuder!

Kommentare zu Die TU Dresden übt sich als Linkschleuder!:

  1. Tom says:

    OK, die Links sehen echt bescheuert aus und thematisch passend ist das ganze auch irgendwie nicht – SEO macht man sicherlich nicht so…

    ABER: Die TU kann doch mit ihrer Webseite machen was sie will? Wenn sie überall Katzenbildchen integrieren – sollen sie doch … die Webseite gehört doch nicht Google & Co? Warum sollte die TU sich dann von einem amerikanischen Konzern vorschreiben lassen, was sie auf ihrer Webseite einbinden und wofür sie Geld verlangen und wofür nicht? Ich verstehe auch nicht, inwieweit das ganze auf „Kosten der Allgemeinheit“ (s. letzter Satz) geht?

1 2 3

Kommentar zu Tom abgeben "Die TU Dresden übt sich als Linkschleuder!" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?