OnPage.org
SEO DIVER

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google Webmaster Hangout vom 24.03.2016

Shortcuts  |   |  , 11:09 Uhr  |  6 Kommentare

Google Webmaster CentralDas regelmäßige Verfolgen der Google Webmaster Central Sprechstunden-Hangouts mit +John Mueller ist eine gute Möglichkeit, sich über die aktuellen Entwicklungen im Bereich Suchmaschinenoptimierung auf dem Laufenden zu halten. Da womöglich nicht jeder von Euch die Zeit hat, sich die Hangouts in voller Länge anzugucken, haben wir von SEO-united.de uns nachfolgend wieder die Mühe gemacht, die fünf wichtigsten Aussagen des englischsprachigen Hangouts vom 24.03.2016 für Euch zusammenzufassen:

Platz 1 rel=canonical nicht zwingend

Sucht jemand gezielt nach einer ganz bestimmten URL (?), kann es sein, dass Google dem Suchenden nicht die über rel=canonical (?) empfohlene Seite, sondern die ursprüngliche URL anzeigt:

Platz 2 „Cookiing“ nicht übertreiben

Obgleich es natürlich Sinn macht, dem Besucher einer Webseite möglichst „passende“ Inhalte zu bieten, sollte man versuchen, dem Googlebot (?) stets die gleichen Inhalte zu bieten wie dem „durchschnittlichen“ Besucher:

Platz 3 Description abhängig von Query

Wo es früher noch so war, dass Google die Description (?) einer Webseite 1zu1 auch so in den SERPs (?) angezeigt hat, bastelt sich Google diese nun immer öfter einfach selbst zusammen:

Platz 4 Keine Garantie auf Indexierung

Erweitert eine Webseite seine Inhalte schlagartig um ein Vielfaches, behält es sich Google offenbar vor, nicht allen neuen Inhalten sofort auch zu vertrauen (?) bzw. diese direkt auch in den Index (?) aufzunehmen:

Platz 5 Ranking erst nach und nach

Um neue Inhalte möglichst schnell einordnen zu können, wendet Google die ca. 200 für ein erfolgreiches Ranking (?) verantwortlichen Faktoren (?) nicht alle auf einmal, sondern erst nach und nach an:

Eine Übersicht der in den kommenden Tagen stattfindenden Webmaster Central Sprechstunden-Hangouts findet Ihr hier. Der Termin für den nächsten Hangout auf Deutsch steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht genau fest.

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Google Webmaster Hangout vom 24.03.2016

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Reinke Website sagt:

    Es stehen ja Fragezeichen im Artikel, aber gibt es eine Liste der aktuell bekannten 200 Rankingfaktoren?

    • Gerd Theobald Website sagt:

      Interessant ist Punkt 4, wobei man den Indexierungsprozess in der Search Console sehr gut beobachten kann. Nachdem wir eine XML Sitemap für unsere Website einreichten, wären eigentlich doppelt so viele Seiten von Google zu indexieren, die Zahl der indexierten Seiten stieg aber nur gemächlich an. Ich vermute bei viel frischem Content ist es genauso.

  2. Gerstenberg Website sagt:

    Zu Punkt vier: Das heißt, wenn ich meine Webseite umstrukturiere und dadurch mehr Inhalte platziere, dass nicht unbedingt alles gleich indexiert wird? Gibt es Erfahrungen, wann neuer Content zu viel ist?

  3. […] Google Webmaster Hangout vom 24.03.2016 […]

  4. Pohl Website sagt:

    Punkt 3 Description abhängig von Query, das habe ich auch immer wieder festgestellt, das ist aber eigentlich doof, denn früher was das ein aussagekräftiges Kriterium.

    • Bastian Website sagt:

      @Pohl Ich gehe mal davon aus, das SEOs hier immer öfter optimiert haben und Bildern und Icons en masse aufgetaucht sind. Da war die Entscheidung recht einfach für Google, es dem Bot zu überlassen, ob man die Klick-Descriptions so übernimmt oder selbst mal schaut, ob es relevantere Inhalte gibt.

      Ich habe im Longtail Bereich das schon öfter fest gestellt, eine größere Auswirkung auf die Klickraten scheint es aber nicht zu haben, wenn Google eigene Beschreibungen nimmt. Der Bot leistet da mittlerweile recht gut Arbeit, man kann ihm durchaus vertrauen…

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?