SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Das SEO Kräftemessen: Keyword Gladiators

Google  |  Uwe Tippmann  |  , 17:46 Uhr  |  6 Kommentare

Nur selten werden Sie benutzt – die Suchoperatoren von Google. Wenn die Suche nicht das gewünschte Ergebnis zurückliefert gibt es meist drei Möglichkeiten:

  1. Neuformulierung des Suchbegriffs oder
  2. Durchklicken der Ergebnisseiten
  3. Einschränkung / Verfeinerung der Suchanfrage mit Hilfe von Suchoperatoren

In der Google-Bildersuche lassen sich zum Beispiel Bilder aus der Pinterest-Bildersuche mit dem Zusatz: „-site:pinterest.com + -site:pinterest.de“ wegfiltern.

Mit einem Suchoperator die Keyword-Stärke bei Google messen?

Der selten benutzte OR Operator, welcher auch als Pipe-Symbol nutzbar ist, sucht nach Keyword 1 oder Keyword 2. Die zurückgelieferte Ergebnissortierung liefert einen interessanten Aufschluss über die „generelle“ Relevanz der Begriffe zueinander. Die Ergebnisse die eine Abfrage im Format „keyword 1 | keyword 2“ liefert, zeigt das Ranking, welcher Begriff der dominierende ist. Erweitert man nun die Abfrage um weitere Suchbegriffe oder Marken aus der gleichen Branche bekommt man ein Ranking, welches in meinen Stichproben sehr gut mit der tatsächlichen Relevanz am Markt übereinstimmt.

Richtig spannend wird dieses Ranking, wenn man auf einmal ein Keyword in die Serie einbaut, welches nichts mit der Branche bzw. der Thematik zu tun. Nehmen wir die Politik – ein Vergleich der Parteien mit Hilfe der Suchanfrage: „afd | csu | cdu | spd | fdp | grüne | linke“ liefert folgendes Partei-Ranking*, Stand 10.07.17 zurück:

  1. 1) cdu.de
  2. 2) spd.de
  3. 3) fdp.de
  4. 4) csu.de
  5. 5) die-linke.de
  6. 6) afd.de
  7. 7) gruene.de

*Bereinigt wurde dieses Ranking um Ergebnisse der Domains wikipedia.org, facebook.com und liberale.de (gehört zur fdp), da es hier nur um das Parteien-Ranking ging. Die Reihenfolge der Parteien wurde zufällig gewählt und beeinflusst möglicherweise das Ranking.

Soweit so gut, das Ranking kommt doch sehr nah an die tatsächliche generelle Relevanz in Deutschland. Was passiert, wenn man in dieses Ranking nun eine Marke einmischt, sagen wir „google“ – wo reiht sich Google dann in das Parteien-Ranking ein?

10-07-2017 17-13-44

 

#4 für Google.de – Man könnte nun schlussfolgern: Wäre Google eine Partei, wäre es die viertstärkste Partei in Deutschland 🙂

Spaß beiseite, der Domain-Trust (Backlinks etc.) als auch Content-Signale (Brand Mentions) sind bei google.de wesentlich höher als bei der cdu.de – demnach ist das Ranking nicht geleitet von den üblichen verdächtigen Rankingkriterien. Es scheint vielmehr eine Art Aufmerksamkeitsindex im heimischen Sprachraum zu sein. Welcher Topic wird durchschnittlich welche Aufmerksamkeit zubemessen. Amazon, Ebay, Yahoo, Otto und Zalando setzen sich auf #1 im Parteienvergleich. Vielleicht macht es auch keinen Sinn – Keywords auf diese Art und Weise zu vergleichen, wenn diese aus einem völlig anderen Themengebiet kommen. Am besten Ihr probiert es selbst aus und testen das Ranking mit Hilfe des OR Operators in eurem eigenen Themenbereich.

Wer ein stärkeres Keyword als „amazon“ findet, kann dieses in den Kommentaren posten!

 

Sie befinden sind hier: Das SEO Kräftemessen: Keyword Gladiators

Kommentare zu Das SEO Kräftemessen: Keyword Gladiators:

  1. M.A. Website sagt:

    Danke für den Tipp mit Pinterest. Kannte ich noch gar nicht. Gibt es eigentlich eine Liste solcher Google Kombinationen?

    Zu dem Kräftemessen kommt es halt immer drauf an, von welcher Location aus man Google.
    Um eine unmanipulierte Suche zu haben gibt man am besten google.com/ncr. So ist das Kräftemessen schon genauer 🙂

  2. Olaf Kopp Website sagt:

    Schön, dass hier wieder mal was passiert. Die letzten Beiträge waren sehr inspirativ und werden geteilt 🙂

  3. Dominik Narinder Website sagt:

    Berlin | Köln | Leipzig | München | Frankfurt | Hamburg | Dresden

    Interessanterweise ordnet Google hier die Suchergebnisse exakt nach geografischer Entfernung, wobei Berlin nicht auftaucht. Zufall? Obwohl ich meinen Standort nicht freigegeben habe und auch nicht angemeldet bin.

  4. Eva sagt:

    Danke für die Inspiration. Probiert mal zb. folgende Suchen:

    RTL | Prosieben | ARD | ZDF | ARTE | Kabel1 | DMAX | VOX

    XOVI | Searchmetrics | sistrix | acoonia | onpage | seolytics

    BMW | Volkswagen | Skoda | Mercedes | Volvo | Toyota | mazda | Nissan | Tesla | General Motors | Hyundai

    Rewe | Netto | Lidl | Aldi | Kaisers | Edeka | real | kaufland

  5. Benny Website sagt:

    Man lernt doch nie aus! Echt interessant. Werde das vermutlich nun öfters nutzen.

    Aber muss es im letzten Abschnitt nicht heißen „höher als bei der cSu.de“?

    • Uwe Tippmann sagt:

      Hi Benny, nein, cdu ist schon richtig – „Google“ hat die x-fach Popularität in Sachen Backlinks und Brand-Mentions (Nennung) im deutschen / internationalen Web. In Betrachtung der klassischen KPI ist die CDU.de eher unbedeutend.

Jetzt zu "Das SEO Kräftemessen: Keyword Gladiators" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?