OnPage.org

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google: die Traffic-Quelle N° 1

Google  |  Uwe Tippmann  |  , 16:05 Uhr  |  16 Kommentare

sinNicht verwunderlich, aber in Anbetracht der vielen neuen Online Marketing Trends die uns 2016 begegneten, bleibt die Zusammenfassung recht ernüchternd. Google bleibt auch 2016 mit Abstand die Traffic-Quelle Nummer 1, zumindest unter den Befragten der kürzlich durchgeführten Umfrage bei dem geschätzten Kollegen Peer Wandiger, Betreiber von selbstaendig-im-netz.de. 149 Seitenbetreiber haben an dieser Umfrage teilgenommen und auf die Frage geantwortet, welche Besucherquelle die dominierende bei Ihnen ist. Mit über 80% gaben die Teilnehmer an, dass Google hier die Nase vorn hat. Immerhin 8% gaben an, dass Facebook ihre Hauptbesucherquelle ist. Die eigenen Inhalte für Google zu optimieren, bleibt der Umfrage nach die Grunddisziplin für den erfolgreichen Webmaster.

Natürlich gibt es Ausnahmen, einige Content-Formate und Content-Konzepte funktionieren in anderen Kanälen oft wesentlich besser – dazu zählen Veranstaltungen, Tools, Mode, TV / Movie, Politik, Geschenke, Coupons sowie zahlreiche andere Formate, bei denen Content Vielfalt und Relevanz erst durch die tatsächliche Nutzung bzw. dessen Gebrauch entstehen sowie die Dinge, die oft Viralität mit sich bringen, weil man es gerne zeigt oder mit anderen teilt. Deswegen sollte man sich jedes Format genau anschauen, um auf den passenden Kanal zu optimieren.

Sie befinden sind hier: Google: die Traffic-Quelle N° 1

Kommentare zu Google: die Traffic-Quelle N° 1:

  1. Christoph Website sagt:

    Danke für euren Beitrag! Das wird auch noch lange so bleiben.. aber auch über Facebook geht mittlerweile viel.. ich bin gespannt, ob wir dieses Jahr noch neue Traffic-QUellen kennen lernen.

    Beste Grüße
    Christoph

  2. Shirtfabrik24.de sagt:

    Die Tendenz Richtung Internet und damit Google als Traffic-Quelle ist vorhanden und wird immer stärker. Man sollte sein Geschäftsmodell aber in alle Richtungen hin überdenken. Bei uns im T-Shirt Druck sind langfristige Kundenbeziehungen auch ein gutes Standbein, wir stehen per Email und telefonisch mit unseren Kunden in Kontakt. Der direkte Kontakt und die direkte Akquise hat den Vorteil, dass man sich unabhängiger macht. Viele denken immer nur an Internetmarketing, der Blick über den Tellerrand auch in den Offlinebereich kann sich lohnen. Jede Strategie hat ihren Aufwand und ihre Kosten, das Kosten-/Nutzenverhältnis ist unterm Strich entscheidend.

  3. Felix sagt:

    Was würdest du sagen, wie viel Prozent haben alle Search Consoles ca. also wie viel google, wie viel yahoo usw… würde mich echt mal stark interessiere. Aber ganz klar ist, dass Google einfach die größte von allen ist. Youtube wird aber auch immer mehr zu einer Search Console.

  4. Dieter sagt:

    Google ist nach wie vor die führende Suchmaschine und was das Internet angeht auch Informationsquelle Nr.1. Es ist nunmal viel einfacher einfach seine Fragen, Google zu stellen, als sich auf andere Webseiten oder Soziale Netzwerke zu verlassen

1 2 3

Jetzt zu "Google: die Traffic-Quelle N° 1" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?