Ryte

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Facebook vs. YouTube – Was ist eigentlich ein View?

Internet  |   |  , 11:27 Uhr  |  6 Kommentare

Die Betreiber des YouTube Channels „In a Nutshell – Kurzgesagt“ haben kürzlich ein Video veröffentlicht, welches zeigt, dass die Betreiber des sozialen Netzwerks Facebook bei der Interpretierung unternehmensbezogener Kennzahlen teilweise doch sehr fragwürdige Methoden anwenden. Das Video legt den Schwerpunkt auf die unlängst von Facebook veröffentlichte Zahl von täglich acht Milliarden angesehenen Videos und wirft die Frage auf, ab wann man als ein auch Onlinewerbung vermarktendes Unternehmen behaupten kann, dass etwas wirklich angesehen bzw. von jemandem tatsächlich auch rezipiert wurde…

by In a Nutshell – Kurzgesagt

Ein Video View bei Facebook

Um zu verdeutlichen, dass Facebook mit der Zahl von täglich acht Milliarden angesehen Videos womöglich weit über der tatsächlichen Zahl der am Ende rezipierten bzw. verstandenen (!) Videos liegt, hier Facebooks Definition einer Videoansicht bzw. eines Video Views:

A “video view” is defined as a view of three seconds or more and will appear for all videos, including those that come to life as people scroll through News Feed. (Quelle)

Ein Video View bei Facebook liegt also dann vor, wenn jemand ein Video länger als drei Sekunden gesehen hat. Wie jemand ein Video gesehen hat, ob nun bewusst oder nur durch das Scrollen durch seinen Newsfeed ist Facebook egal!

Ein Video View bei YouTube

Um Facebooks Definition eines Video Views in ein zu beurteilendes Verhältnis zu bringen, hier die Definition eines Video Views bei der Videoplattform YouTube:

A view is an intended watch of a video where the primary purpose is to watch the video; this means that a real human being wishes to see a video, chooses which video to watch and then acts on that choice. A view should be a metric that reflects genuine interest, not a gauge of how many people mistakenly or unknowingly ended up watching your video. (Quelle)

Ein Video View bei YouTube liegt nicht dann vor, wenn jemand ein Video so und so viele Sekunden (?) gesehen hat, sondern dann, wenn jemand ein für YouTube nachweisliches Interesse (!) daran hatte, ein Video tatsächlich auch sehen zu wollen! Wie genau YouTube dieses Interesse misst, ist nicht bekannt. Wahrscheinlich ist, dass YouTube den eindeutigen bzw. suchmaschinenspezifischen Aufruf eines Videos bzw. einer Videoseite als Hauptkriterium für diese Messung heranzieht.

video-481821_640

by pixabay.com

Zusammenfassung

Fasst man die von den Unternehmen Facebook bzw. YouTube gemachten Anmerkungen zur Festlegung eines angesehen bzw. verstandenen Videos zusammen, gerät Facebook sofort ins Schwimmen! Die Zahl von täglich acht Milliarden, jeweils mehr als nur drei Sekunden lang angesehenen Videos, mag aus Vermarktersicht von Facebook zwar irgendwie noch Sinn machen, lässt sich keineswegs aber damit vergleichen, wenn sich jemand ein Video bei YouTube anschaut und im Vorfeld womöglich – nein, wahrscheinlich – danach auch gesucht hat…

Weiterführende Informationen

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Facebook vs. YouTube – Was ist eigentlich ein View?



Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?