Ryte

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Suchmaschinenverteilung im Juni 2015

Internet  |   |  , 10:28 Uhr  |  21 Kommentare

Hiermit möchten wir Euch erneut die prozentuale Verteilung der aktuell mit am meisten in Deutschland genutzten Suchmaschinen präsentieren. Nach der Suchmaschinenverteilung im Mai, hier nun die Zahlen für den Juni 2015:

Suchmaschine Marktanteil im Juni
Google 95.02% (+0.05)
Bing 2.67% (+0.02)
Yahoo** 1.52% (-0.07)
T-Online* 0.75% (+/-0)
Ask.com 0.16% (-0.02)
AOL* 0.11% (+0.01)
WEB.DE* 0.05% (+/-0)
GMX* 0.02% (+/-0)
Search.com 0.02% (+/-0)
Conduit** 0.01% (+/-0)
* = Suche mit Google ** = Suche mit Bing

Auf der Seite unserer Liste der aktuell beliebtesten Suchmaschinen findet Ihr neben oben genannten Suchmaschinen noch weitere interessante Suchdienste! Die Daten über die Suchmaschinenverteilung wurden uns vornehmlich bereitgestellt von: prosiebensat1.com #danke

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Suchmaschinenverteilung im Juni 2015

Kommentare zu Suchmaschinenverteilung im Juni 2015:

  1. Sebastian says:

    Interessant, dass Google in diesem Monat und letztem Monat noch gewachsen ist. Geschätzt hätte ich, dass es bei weitem die meist genutzte Suchmaschine ist, aber langsam ein paar Prozente an BING verliert. Scheint ja nicht so zu sein.

    Habt ihr eine grobe Info wo „prosiebensat1.com“ diese Daten her bekommt? Von den Firmen gekauft bzw. sind die einzeln veröffentlicht zu finden? Wobei, ist bestimmt ein Geheimnis.

    Lieben Dank für den Beitrag!

  2. Yakup says:

    Es ist doch erstaunlich, dass Google weiterhin erster ist. Der wichtigste Wert für mich persönlich, weil es der größte ist. Also ist diese Suchmaschine weiterhin nahezu nicht austauschbar?

  3. Mojo says:

    Ich hätte nie gedacht das der Marktanteil so groß für Google ist. Mal ein Lob an eure interessanten Beiträge, hab noch was zum lesen…

  4. Patrick Richter says:

    Mich wundert es keinesfalls. Google ist und bleibt weiterhin ein Monopolist und nichts zeigt darauf an, dass sich was ändern wird. Dies hat seine Vor- und Nachteile. Danke für den kurzen Beitrag. Selber hätte ich mir keine Mühe gemacht solche Daten herauszufinden.

  5. Marco says:

    Ob sich an dieser Dominanz in naher Zukunft was ändern wird? Wohl eher nicht, eine Rolle spielen da evtl. noch Facebook, Twitter und Co. Alles andere ist eher uninteressant.

1 2 3 4

Jetzt zu "Suchmaschinenverteilung im Juni 2015" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?