Ryte

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

High Performance Content Formate – Blogs für SEO ungeeignet?

SEO  |  Nils Buske  |  , 16:11 Uhr  |  4 Kommentare

High Performance Content Formate - SEO united gewinnt VergleichEine aktuelle Studie des Toolanbieters Sistrix kommt zu dem Ergebnis, dass der SEO-United Blog die beste SEO-Performance aller untersuchten Corporate-Blogs hat. Ausgewertet wurden Blogs, die laut Blogger Relevanzindex als erfolgreichste im deutschsprachigen Raum eingestuft werden. Die Analyse der Rankingverteilung offenbart, dass der SEO-United Blog als einziger High-Performance-Content-Formate liefert.

 

Ergebnisse der SEO-Studie von Sistrix

Die Studie von Sistrix ging der Frage nach, welche Unternehmensblogs die besten Rankings bei Google erhält. Von den 25 analysierten Blogs erreichte der SEO-United Blog mit einer Rankingverteilung von 20,6 % als einziger das Prädikat „High-Performance-Content-Format„. Das bedeutet, dass 20,6 % unserer veröffentlichten Blogbeiträge in den Top-10 Suchergebnissen bei Google erscheinen. Das freut uns natürlich sehr, obgleich natürlich noch Luft nach oben ist ;). Im Gegensatz dazu werden 76 % der untersuchten Blogs als „Low-Performance-Content-Format“ eingestuft. Die durchschnittliche Rankingverteilung liegt bei lediglich 7,79 %. Hier die graphische Auswertung von Sistrix:

SEO-Performance der erfolgreichsten Corporate-Blogs im deutschsprachigen Raum
Quelle: Sistrix

 

SEO-United Blog liefert High-Performance-Content-Formate

Ein guter Blog zeichnet sich durch High-Performance-Content-Formate, kurz HPCF, aus. Finden sich mindestens 20% der Rankings in den Top-10 bei Google wieder, so kann man von einem HPCF sprechen. Dieser Begriff umfasst Formate, die gutes technisches SEO mit guten Content-Beiträgen vereinen. Da in Zeiten von Content-Inflation und Text-Spinning der Rankingfaktor „Nutzersignale“ immer wichtiger wird, definieren sich gute Content-Beiträge in diesem Sinne als Beiträge, die bestmöglichst auf die Suchabsicht der User eingehen. Diese Beiträge müssen nicht unbedingt aus linearen Texten bestehen. SEO-United setzt auf einen Mix aus Eventreviews mit selbstgeschossenen Fotos, analytischen Screenshotsrealen Fallbeispielen oder nützlichen Tipps.

Der wichtigste Faktor ist allerdings die Langlebigkeit des Contents. Es ist davon auszugehen, dass der sogenannte Evergreen-Content den Großteil der HPCF maßgeblich bestimmt. Demgegenüber verlieren zeitlich begrenzte/ kurzlebige Blogbeiträge, beispielsweise News oder Gewinnspiele, schnell an Relevanz und werden folglich relativ schnell im Ranking nach hinten verbannt. Würden Blogs von Tchibo und anderen Marken ihre Blogbeiträge mehr auf Nachhaltigkeit und Suchintention ausrichten, dann würde sich deren Rankingverteilung höchstwahrscheinlich verbessern. Insgesamt verfolgen die Unternehmensblogs das Ziel, deren Marke durch Employer-Branding auszubauen und sich selbst gut darzustellen. Dieser einseitiger Content ist hinsichtlich der Markenbildung zwar geeignet, befriedigt aber nicht die Suchabsicht der Suchenden. Beispielsweise würde der Daimler-Blog wohl kaum den Abgasskandal stark thematisieren, obwohl dieses Thema auf hohes Suchinteresse stößt. In der Regel spielt SEO auf diesen Blogs keine große Rolle. Vielmehr versteift sich dieses Push-Medium zu Lasten der SEO-Performance zu sehr auf Social-Media und PR. Ein Push-Medium ist ein Medium, wo die Informationsvermittlung primär vom Sender zum Empfänger verläuft. Demgegenüber ist die organische Suche ein klassisches Pull-Medium. Die Kurzlebigkeit des Contents, die Suchintentionsverfehlung und die fehlende Aktualisierung von Beiträgen führen in der Summe dazu, dass das Content-Format „Blog“ aus SEO-Sicht nicht geeignet ist. Sistrix hat zu dem Thema, warum Blogs in der Regel keine gute SEO-Performance aufweisen, einen lesenswerten Artikel geschrieben.

 

Die Rankingverteilung von SEO-United

Die Rankingverteilung gibt den relativen oder absoluten Anteil an Keywords einer Webseite an, die auf der ersten Seite bei Google angezeigt werden. Um zu veranschaulichen, wie unsere Rankingverteilung in der Acoonia Daily Visibility graphisch aussieht, sieht man im Folgenden die Keyword-Verteilung der ersten fünf SERPs auf Google:

SEO-United Rankingverteilung

 

Die Grafik zeigt, dass der Großteil der gefunden Keywords (2278) bei Google auf Seite 1 angezeigt werden. Auf Seite 2 werden 1272, auf Seite 3 werden 787, auf Seite 4 werden 822 und auf Seite 5 werden 811 rankende Keywords gefunden.

Die relativen Zahlen zu unserer Rankingverteilung sehen bei Sistrix wie folgt aus:

SEO-United Rankingverteilung_Sistrix
Quelle: Sistrix

 

Diese Grafik kommt zu dem Ergebnis, dass 20,6 % der Keywords auf unserem Blog auf Seite 1 von Google landen. Da wir somit überhalb der 20%-Schwelle liegen, kann unser Blog als HPCF bezeichnet werden.

Wie seht Ihr den Blog als SEO Instrument – setzt ihr weiterhin auf Blogformate in der Suchmaschinenoptimierung oder wechselt ihr auf andere Formate mit höheren Erfolgschancen in den Suchergebnissen?

Sie befinden sind hier: High Performance Content Formate – Blogs für SEO ungeeignet?

Kommentare zu High Performance Content Formate – Blogs für SEO ungeeignet?:

  1. […] (Text, Videos, Fallbeispiele, …) zu achten, um im besten Falle das Prädikat High-Performance-Content-Format zu […]

  2. JWB says:

    Wir lesen auch bereits seit Jahren euren Blog und sind immer wieder begeistert. Schön, dass dies nun auch noch einmal bestätigt wurde.

    Weiter so!

  3. Sven George says:

    Hallo^^ Also ohne zu Flaxen halte ich SEO United für eine kompetente Firma, die unter anderem mit diesem Blog sehr viel Arbeitsaufwand hat, um andere bei der SEO Tipps zu geben. Ich finde diese Mühe allein schon ist ein großes Kompliment wert. Das Ergebnis selbst, da schliesse ich mich gerne dem Lothar an, ist recht ordentlich. LG Svenny

  4. Lothar says:

    Da darf man SEO-United wohl zu dem guten Ergebnis gratulieren. Ein Beleg dafür, dass sich gute Beiträge und Nachhaltigkeit immer bezahlt macht.

    Herzlichen Glückwunsch!!

    LG

Jetzt zu "High Performance Content Formate – Blogs für SEO ungeeignet?" kommentieren:


Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?