SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Linkless Ranking demnächst auch bei Google?

SEO  |   |  , 10:20 Uhr  |  18 Kommentare

Google LogoDa er eine in Bezug auf das Thema Suchmaschinenoptimierung interessante Frage aufwirft, möchten wir Euch hiermit kurz auf den kürzlich von +Franz Ezenhofer auf derstandard.at veröffentlichten Artikel „Ein Blick in die Zukunft des Internets: SEO 2020“ hinweisen. Ezenhofer beschreibt in seinem Artikel, wie er sich die Optimierung einer Webseite im Jahr 2020 vorstellt und geht dabei unter anderem auch auf das Thema „Linkless SEO“ ein…

Derzeit stellen Inlinks auf das eigene Webproperty einen – leider – noch immer relevanten Google-Ranking-Faktor dar und damit eine massive, externe Abhängigkeit. Anstatt sich um das eigene (Content-)Produkt und die eigene Website zu kümmern, fließt ein recht großer Anteil an Ressourcen in externes Linkbuilding […] Des Weiteren hat sich im letzten Jahrzehnt eine ganze Industrie entwickelt, welche das Ziel hat, Links mehr (Linkbait) oder minder (Paid Links) kreativ zu manipulieren. Dazu wird noch ein ganzes Arsenal an Tools angeboten, um das Backlink-Portfolio mit Fantasiezahlen zu messen und zu managen.

2020 wird das alles der Vergangenheit angehören. Google wird alleine anhand „intelligenter“ Content-Analyse, Usage- und Brand-Metrics erkennen, ob eine Seite Traffic verdient oder nicht.

Dass eine Suchmaschine die Qualität einer Webseite auch ohne Berücksichtigung deren Verlinkung bewerten kann, zeigt die russische Suchmaschine YANDEX. In einem Mitte letzten Jahres auf onpage.org veröffentlichten Interview erklärt +Alexander Sadovsky, Chief of Web Search Department bei YANDEX, dass eine von Backlinks (?) unabhängige Relevanzbewertung bestimmter Webseiten durchaus Sinn machen würde, da mittlerweile ein Großteil der bei kommerziellen Seiten gesetzten Links ohnehin nur Spam (?) wären:

Von nun an sind mehrere kommerzielle Bereiche von der Änderung (= dem Ranking ohne Links) betroffen, einschließlich Elektronik- und Haushaltsgeräte, Kleidung und Accessoires, Immobilien, Lifestyle und Gesundheit, Tourismus und Freizeit, einige Dienstleistungen (wie z. B. Anwälte), Webseiten-Entwicklung und auch SEO […] Die absolute Mehrheit der im kommerziellen Bereich gesetzten Links sind purer Spam. Das ergaben unsere Recherchen im russischsprachigen Segment des Internets.

Obgleich die Beurteilung der Verlinkung einer Webseite bei den meisten bekannten Suchmaschinen nach wie vor einen wichtigen Part bei der Bewertung deren inhaltlicher Qualität darstellt, stellt sich die Frage, ob nicht irgendwann z.B. auch Google dazu „gezwungen“ wird, die Qualität von Webseiten ganz bestimmter Themen auch ohne deren Verlinkung zu bewerten?

Notausgang

Was meint Ihr, wie viele der auch im deutschsprachigen Raum bei kommerziellen Webseiten gesetzten Links sind am Ende nur Spam? Und sollten die auch hierzulande bei bestimmten Themen gesetzten Links tatsächlich nur Spam sein, sollten Google und Co. diese überhaupt noch beachten?

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Linkless Ranking demnächst auch bei Google?

Kommentare zu Linkless Ranking demnächst auch bei Google?:

  1. Heiko says:

    Google redet doch schon lange von „Content is King“. Davon merke ich ehrlich gesagt aber gar nichts. Wenn ich mir die Suchergebnisse ansehe, dann besteht die erste Seite nur noch aus Brands mit massig Backlinks. Der Content ist so allgemein, uninteressant oder veraltet, dass man sich fragt, wie die auf dem Platz sein können. Wenn ich etwas Suche, dann überfliege ich mittlerweile die erste und teilweise auch zweite Seite, weil da nur noch Schrott steht. Erst dann kommen so langsam die Seiten der echten Blogger, die Informationen und Lösungen bieten.

    Wenn ich einen Artikel schreibe, der ganz auf den Leser ausgerichtet ist, dann enthält dieser relevante Informationen und eine knackige Lösung. Ein solcher Artikel hat in den SERPs keine Chance. Schreibe ich einen langen Artikel mit viel Geschwafel, Inhaltsverzeichnis, Auflistungen und mittendrin den Absatz mit der eigentlichen Problemlösung, dann landet er viel schneller auf guten Positionen. Will ich erfolgreich sein, muss ich für die Suchmaschine schreiben und nicht für den Leser.

  2. Felix says:

    Ich glaube da wird sich bis 2020 noch einiges tun. Wobei ich glaube, dass Backlinks trotzdem noch eine Rolle spielen werden, aber eben eine kleinere. Tobias kann ich da absolut zustimmen, die Erfahrung mache ich auch immer wieder. Ohne Backlinks geht es nur mit keiner/kaum Konkurrenz.

  3. Tobias says:

    Wenn ich versuche Projekte hochzuziehen, in denen informativer Content im Vordergrund steht (das Mantra seit Jahren: „Content is King, Content is King…) scheitern diese Projekte in der Regel. Baller ich die Seiten hingegen minderwertig schnell zusammen mit hoher Keyworddichte (ja, die bereits tot gesagte Keyworddichte) und setz einige Links ist die Erfolgsquote um ein Vielfaches höher. Google scheint auch 2015 nicht soweit zu sein, eine Website semantisch qualitativ zu bewerten.

1 2 3 4

Jetzt zu "Linkless Ranking demnächst auch bei Google?" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?