OnPage.org

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Penguin Update nun Bestandteil im Algo – Start der Echtzeitoptimierung

SEO  |  Uwe Tippmann  |  , 11:36 Uhr  |  22 Kommentare

Das Penguin Update hat in der Vergangenheit immer zu einem großen Aufschrei geführt, da es Überoptimierungen und andere Spamsignale, besonders im Bereich des Linkbuildings im Visier hatte und kurzatmige SEO Strategien mit dem Verlust der Sichtbarkeit bestraft wurden. Danach hatte der Webmaster Gelegenheit seine Untaten zu berichtigen, beim nächsten Update kam es dann zu einer Neubewertung und ggf. wurden die Sanktionen wieder gelockert. Am vergangenen Freitag kündigte Google nun an, dass das Penguin Update ein fester Bestandteil im Algorithmus ist. Dabei hob Google zwei Dinge besonders hervor:penguin-power

  • a) Die Bewertung der betreffenden Spamsignale findet in Echtzeit statt. Echtzeit bedeutet, dass Google typischer Weise direkt nach dem erneuten Crawling bzw. der Neuindexierung einer Seite auch die Bewertung durchführt.
  • b) Der Pinguin ist nun granularer und zielt auf ein bestimmtes Ranking ab, anstelle die gesamte Domain zu sanktionieren.

Längst überfällig – wie ich finde. Aus meiner Erfahrung heraus leite ich aus den Punkten zwei Dinge ab:

  • a) Ich befürchte Linkbuilding wird wieder populärer – da nun das Risiko fällt mit der gesamten Domain für einen unbestimmten, teilweise sehr langen Zeitraum in Ungnade zu fallen. Linkveränderungen und Deoptimierungsmaßnahmen werden nun schneller bemerkt und können mit gezieltem Recrawling beschleunigt werden.
  • b) Es wird mehr Penalties auf Keyword-Ebene geben. Überoptimierungen auf Hot-Keywords (Begriffe mit hohem CPC, hohem Wettbewerb oder hohem kommerziellen Charakter) werden Onpage wie Offpage stärker in Fokus der Penguin-Bewertungen rücken. Soetwas gab es in der Vergangenheit auch schon zur Genüge. Stellt euch vor – das Dokument rankt für alles, nur nicht für das eine Keyword, auf welches Onpage und Offpage optimiert wurde.

Schluss mit dem ewigen Warten – Linktexte flossen bereits vor dem Update innerhalb weniger Tage in das Ranking ein. Neue Dokumente konnte man in wenigen Sekunden in den Index schieben und damit das Ranking von einer auf die andere Sekunde verändern. Mit dem jetzigen Update zieht nun die Bewertung der Spamsignale nach.

Durch die Echtzeitbewertung wird es wichtiger seine Sichtbarkeit oder die seiner Wettbewerber auf tagesgenauer Ebene zu analysieren, um langfristige Verluste zu vermeiden. Denn wenn Echtzeitbewertung stattfindet, kann man logischer Weise auch Echtzeitoptimierung durchführen!

 

Sie befinden sind hier: Penguin Update nun Bestandteil im Algo – Start der Echtzeitoptimierung

Kommentare zu Penguin Update nun Bestandteil im Algo – Start der Echtzeitoptimierung:

  1. Lothar sagt:

    Danke für den Beitrag!

    Das neue Penguin Update mit der Echtzeitoptimierung von Google kann Segen und Fluch zugleich sein. Auf der einen Seite ist es jetzt möglich unverzüglich auf eine Rückstufung im Ranking zu reagieren. Andererseits ist man fast gezwungen, täglich die Sichtbarkeit seiner Website zu kontrollieren, um eventuelle negative Veränderungen sofort feststellen zu können.

1 3 4 5

Jetzt zu "Penguin Update nun Bestandteil im Algo – Start der Echtzeitoptimierung" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?